Das Twingoforum...
Kolbenringe aus Blumendraht - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Test`N`Trash (/forum-39.html)
+--- Forum: Test Forum (/forum-20.html)
+--- Thema: Kolbenringe aus Blumendraht (/thread-23772.html)

Seiten: 1 2 3


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - twingotrilogologe - 03.06.2012 18:04

@hbxx792
Daraus wird aber nur ein Deal, wenn du regelmäßig Erde nachliefern kannst - natürlich mit immer gleichbleibender Schadstoffbelastung (ich denke da an Plutonium 239 - das hat sich in vielen Fällen extrem bewährt)


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - Rowdy - 05.06.2012 11:13

wenn Dönerhalter und Gel-Abweisende Kopfstützen sowie von aussen Verstellbarer Innenspiegel Lieferbar sind nehem ich auch welche

dann brauche ich noch Folgendes ;

Ventilsitzpolster
Abgaslooping
Tachogewichte
Bremsbeläge f. Motorbremse
Toleranzspray
Rechtsgewindeschraube für Linksgewinde
Ersatzblase für Wasserwaage

und für den Sommer
Tote Fliegen zum Aufkleben


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - Drummermatze - 05.06.2012 20:41

...undn Copyright von Eteltuning Rolling Eyes

Man könnte ja mal selbst kreativ sein anstatt abzukäsen Razz

Dieser Thread ist eindeutig im falschen Unterforum!

Mir kam neulich eine Idee für einen neuen Fensterhebermechanismus, der den herkörmlichen Elektrofensterhebermotor ersetzt.
Ich dachte mir da einfach mittels spezieller Wellenkonstruktion die Kurbelwelle anzuzapfen und die Kraft auf die Fensterkurbel umzuleiten.
Dabei könnte man ein Fensterhebergetriebe in die Tür einbauen womit man die gewünschte Geschwindigkeit mit der das Fenster hoch und runter fährt einstellen kann.
Das ganze kann mit Gasgeben beschleunigt werden, falls die Dame am McDrive Schalter falsch rausgibt und noch ihre Hand im Fenster hat.
Mittels Fensterheberkupplungsknopf stellt man dann die Verbindung von Kurbelwelle zu Fensterheberwelle her.
Den gesparten Strom vom Fensterhebermotor würde ich dann durch feine Heizdrähte in einem Metallblech am Unterboden leiten für eine angenehme Unterbodenheizung.


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - hbxx792 - 05.06.2012 21:44

Mir kam neulich eine Idee für einen neuen Fensterhebermechanismus, der den herkörmlichen Elektrofensterhebermotor ersetzt.
Ich dachte mir da einfach mittels spezieller Wellenkonstruktion die Kurbelwelle anzuzapfen und die Kraft auf die Fensterkurbel umzuleiten.
Dabei könnte man ein Fensterhebergetriebe in die Tür einbauen womit man die gewünschte Geschwindigkeit mit der das Fenster hoch und runter fährt einstellen kann.
Das ganze kann mit Gasgeben beschleunigt werden, falls die Dame am McDrive Schalter falsch rausgibt und noch ihre Hand im Fenster hat.
Mittels Fensterheberkupplungsknopf stellt man dann die Verbindung von Kurbelwelle zu Fensterheberwelle her.
Den gesparten Strom vom Fensterhebermotor würde ich dann durch feine Heizdrähte in einem Metallblech am Unterboden leiten für eine angenehme Unterbodenheizung.
[/quote]

Embarassed Meine Güte
Das hört sich aber schwer nach ner Psychose an - der armen am McDrive Schalter wird dann ja die Hand abgequetscht.
Vorteil: 8ODas falsche Essen bleibt draußen und die Hand kann man nach belieben "warm" abknabbernTwisted Evil .

Igittegitt.

Prost Mahlzeit.


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - Rowdy - 06.06.2012 10:02

Zitat:.undn Copyright von Eteltuning

und das u.a. meins Shocked


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - ripcurllux - 12.06.2012 21:18

bloß den Getriebesand nicht vergessen. Schöhn kleinmahlen und mit Teelöffel einfüllen.


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - arthur42 - 18.06.2012 12:23

Hallo liebe Mittuner,

bin für eure konstruktiven Beiträge dankbar.
Neue Betätigungsfelder tun sich auf und inspirieren mich.

Mußte leider eine Zwangspause einlegen.
Verbrachte die letzten Wochen im Gefängnis.
Bin mir keiner Schuld bewußt aber der Reihe nach.

Es fing mit einem Ölverlust an der Kopfdichtung an.
In Laufe der Zeit bildete sich daraus ein scharfer Ölstrahl
der das Blech durchbohrte. Im Fußraum auf der Beifahrerseite
bildete sich die erste Ölpfütze. Regelmäßiges Öl Nachfüllen (4-5L täglich)
verhinderte Motorschäden, war auf dauer aber unbequem.
Mußte mich dann von meiner Freundin trennen da sie wertvollen Platz
weg nahm und kein Verständnis für moderne Schmiertechniken aufbrachte.

Hier nun die Lösung des Problems.
Einfach ein Gartenschlauch entspechender Länge besorgen.
Mit einem Hartmetallbohrer (60cm lang, 22mm Durchmesser) ein Loch durch
das Armaturenbrett bis in den Motorraum bohren.
Das Loch werde ich bei einem Weiterverkauf durch lustige Katzenaufkleber verdecken.

Egal, also, Schlauch wurde nach vorne geführt und direkt in den Öleinfüllstutzen gesteckt.
Jetzt konnte ich während der Fahrt mit meinem neuen Schöpfgefäß das Öl aus dem Fußraum
elegant zurück in den Motor befördern.
Das Fahren bekommt so eine neue Qualität und hatte meditative Wirkung auf mich.

Nach wenigen Wochen (habe mehrere Monatsgehälter in gutes Syn. Öl / -10W95 investiert) war jede
Mulde im Twingo voll. Mit meinen neuen, ölfesten Gummistiefeln hatte ich aber ein gutes Fahrgefühl.
Dann nahm das Unglück seinen Lauf.
Bei einer Routinekontrolle der Polizei wollte der Herr meinen Erklärungen nicht folgen.
Entgegen meiner Empfehlung öffnete er die Beifahrertür und viele hundert Liter
Schmieröl ergossen sich auf die Schuhe der Beamten.
Die sofortige Verhaftung ist auch auf Youtube zu sehen.
14 Polizisten, ölverschmiert und mir hasserfüllten Augen, versuchen mich zu ergreifen
aber das Öl verhinderte zeitweise jeden Zugriff.

Der Richter erwies sich als wenig verständnissvoll im Bezug auf Tuning.
Wurde letztendlich wegen Sittlicher Unreife, gefährlicher Umweltverschmutzung,
Verhöhnung von Staatsbediensteten und Verstoß gegen §42 der StVO verurteilt.

Die Zwangspause habe ich aber genutzt und neue Materialien für Bremsbeläge getestet.
Der bisherige Favorit ist 2 Wochen altes, hartes Vollkornbrot.
In der Wirkung mit Keramikbremsen zu vergleichen.

Abschlußtests sind verschoben. Darf mich noch 2 Wochen lang meinem Auto nicht
mehr als 200m nähern (Bewährungsauflage).

... to be continued


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - ripcurllux - 18.06.2012 13:56

Anstatt zu verhaften, dätte der Polizist sich neben dich setzen, und beim fahren kräftig mitschaufeln sollen!


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - DeZir - 18.06.2012 23:17

Der Richter erwies sich als wenig verständnissvoll im Bezug auf Tuning.
Wurde letztendlich wegen Sittlicher Unreife, gefährlicher Umweltverschmutzung,
Verhöhnung von Staatsbediensteten und Verstoß gegen §42 der StVO verurteilt.


Shocked wo bitte war denn da Umweltverschmutzung im Spiel? ...und dann noch gefährliche?

Im Gegenteil, durch das vollständige Ölbad wurden Karosseriehohlräume versiegelt und alle beweglichen Teilchen neu abgeschmiert. Rostfraß wird für die nächsten Jahrzente kein Thema mehr sein. Somit dürften der Bau und damit nötige Energie- und materialaufwand von gut 3 Neuwagen eingespart worden sein. Das nenne ich Nachhaltigkeit^^ ...weiterhin, landläufige Vorstellungen über "Ölverschmutzung" sind Ammenmärchen aus dem Land von Tausend + Einer Nacht, die Ölscheichs lassen grüssen. Ist es doch so, jegliches Mineralöl darf wieder dahin wo es herkommt, im Boden versickern, im Meer abtauchen ...um sich wieder neu zu sammeln und unsere Ölreserven auch für die Zunkuft zu erhalten.

Aber, wie auch immer ...vielleicht hättest du den Richter auch ...schmieren sollen Rolling Eyes


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - twingoracer21 - 21.06.2012 21:52

Ich hab mir auch noch weitere gedanken zum Thema Tuning gemacht.

Da mir meine 76 Standart-PS etwas zu wenig sind, hab ich mich mal an den Motor gewangt.
Die Kolbenboden habe ich Türkis lackiert und oben auf drauf Hieroglyphenschrift
eingraviert.

Renigt zwar nicht wie bei dir die Ventile, allerdings sinkt die Leerlaufdrehzahl.
Momentan liegt diese bei ca. 350U/min. Fahre deswegen auch die meiste Zeit nur im
Leerlauf durch die Gegend.

Die Türkise Lackierung unter den Kolben sorgt für eine längere haltbarkeit des Auspuffs.
So kann man sich das teure Edelstahl sparen. Solltest du mal ausprobieren!

Wenn man dann noch das Unterteil einer Schreibmaschiene einbaut, soll das angeblich den
Drehzahlbegrenzer auf 8200U/min anheben (So sagte man es mir)
- Halt ich allerdings für totalen Schwachsinn! Was bitte hat eine Schreibmaschiene mit dem
Drehzahlbegrenzer zutun?!

Zur Tieferlegung: Möchte das auch gern so machen wie du es gemacht hast.
Bekomme allerdings keinen Gullideckel! Jetzt weiß ich nicht, was ich als
Revisionsöffnung nutzen soll?!

Hätte da noch ein altes Fenster in der Hütte liegen, meinste das tuts auch?
Der Fensterrahmen ist sogar aus Plastik, sollte also mit hohen Temperaturen klar kommen...


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - 666records - 22.06.2012 09:04

Also diese Gullideckel sind schon vielseitig einsetzbar. Mit einem Durchmesser von 75cm entspricht das ca 30"...4 löcher gebohrt um eine 4x100 Felgenaufnahme zu bekommen...nun müssen wir nur noch mit guten 300mm spurverbreiterung zwecks straßenlage die Gullideckel weit genug auseinander bringen...die Beschleunigung mit diesen schmalspurfelgen ist der Wahnsinn... Keiner außer euch knallt so ein Feuerwerk voller Funken hinten raus.

Und mal ehrlich...viel härter gehts doch kaum. Man kann noch die Serienmäßigen Stoßdämpfer durch einen guten massiven Eichenholz Block ersetzen um etwas härter zu werden. Biologisch vollständig abbaubar das gute Zeug


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - arthur42 - 22.06.2012 09:14

Moin,

wenn Du keinen Gullideckel zur Hand hast, gibt es Alternativen im Zubehörhandel.
Ich werde meist auf ukrainischen Ebay-Seiten fündig.
Z.B. Deckel von Raketensilos oder Luken aus dem Atom-U-Boot-Bereich.

Betonreste der Aktion habe ich in den Tank eingefüllt.
Er wird jetzt schneller voll und somit die Benzinrechnung fast halbiert.

Ventilreinigung:
Es müssen schon Runen sein. Auch der Nagellack ist Pflicht.
Hochkomplexe Reaktion auf atomarer Ebene sind dafür verantwortlich.
Ventile werden auch schön sauber wenn man die Ansaug.- und Abgasöffnungen
im Zylinderkopf fest mit Stahlwolle zustopft.
Bei hartnäckige Verschmutzungen fahre ich 200Km Autobahn mit einem Gemisch
aus 1 Teil Benzin, 1 Teil Salzsäure und 1,5 Teilen Natronlauge.
Alle Leitungen werden frei und überflüssiges Material an den Laufflächen wird abgetragen.

Leerlauf:
Habe in der Berufsschule gelernt, daß alles bis 8200 U/min als Leerlauf gilt.
Standgas ist einer der letzten Bereiche zur persönlichen Entfaltung und
sollte zum Charakter des Fahrers passen.

... schönes Wochenende

(noch eine Link zu meinem Lieblingsshop, Fundstück vom Mitglied "eumpeum")
http://www.auto-tv24.de

@Tobi (der 3min. schneller war)
Vielen Dank für den Tipp.

Habe noch Eichenholz übrig.
Hatte aus alten Bahnschwellen ein Käfig gebaut aber leider war dann kein Platz mehr
für den Fahrer. Kurzerhand die Lenkung und Pedale auf das Dach montiert und
konnte damit stehend perfekt fahren. Habe auch hier zum Schutz einen Eichenkäfig
errichtet aber dieser Umbau hat die Probephase nicht bestanden.
Das Fahrzeug fiel bei geringen Geschwindigkeiten immer um.

Mit den nachträglich angebrachten, jeweils 4m breiten seitlichen Auslegern, ergab sich
dann eine stabile Straßenlage. Hat aber den Nachteil, daß ich mich nur noch auf 3spurigen
Autobahnen bewege und auf Rastplätzen übernachte.


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - Bernauer - 22.06.2012 09:47

Hallo und guten Morgen.. bin ja total neu hier.. aber eure Tuningvorschläge sind echt Klasse!
Aber wieso ist niemand von euch mal auf die Idee gekommen und hat hinten größere Felgen als vorn aufgezogen? so fährt das Auto immer bergab..rollt praktisch von allein...und die Beschleunigung ist je nach Reifengröße echt rasant!! Spart unheimlich viel Sprit.. und holt gleichzeitig Leistung raus!!


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - ripcurllux - 22.06.2012 10:44

Noch ein tipp, befestigt eine Deoflasch so am Luftfilterkasten, dass der strahl in den Kasten huîneinsprüht. so erhaltet ihr eine Alkoholeispritzing. ähnlicher Effekt wie NOS und verbessert den Geruch der Abgase. Auslösen könnt ihr das ganze aus dem Innenraum per Seilzug.


RE: Kolbenringe aus Blumendraht - twingoracer21 - 22.06.2012 16:21

Hallo Tuner,
Stöber auch gerade duch die ukrainischen Ebay-Seiten,
und habe mir so eben eine Luke aus dem U-Boot-Bau ersteigert.
300€ + 799€ Versand. Ein echt gutes Schnäppchen.

Das mit dem Leerlauf bis 8200 U/min ist mir neu.
Aber wie schön, das man immer wieder was dazu lernen kann.

Zu dem Käfig:
Ich warte ja immer noch auf den Balsaholzüberrollkäfig von natan!
Die Idee finde ich super! Wobei man sich als Beifahrer während der
Fahrt echt gute kleine Flugzeuge schnitzen kann.

@ripcurllux: Deine Idee ist zwar gut durchdacht, macht aber mehr
Sinn, wenn man den Deostrahl in den Turbolader des Twingo II GTs
sprüht! So gelangt das Deo besser in den Verbrennungsraum!



Weiter geht es bei mir auch beim Motor:
Habe mir nochmal gedanken um die Ventilreinigung gemacht,
und deine Worte beherzigt. Da viel mir auf, dass der
Verbrennungsraum blau verfärbt ist?!

Hab die Vermutung, dass sich die Türkise lackierung am
Kolben nach nur 97,847km verabschiedet! Kann doch nicht sein!
Um diese beschissene Verfärbung abzubekommen, habe ich die
Kolbenringe duch Pfeifenputzer ersetzt!
Momentan steht mein Twingo draußen und läuft seit ca 1.5Std.
im Begrenzer! Es qualmt und stinkt ganz ordentlich!
Die Farbe scheint also gerade zu verbrennen.

Ich denke mal, so in ca. 30min sollte alles an Farbe verbrannt sein!

Wichtig: Wenn ihr auch mal so etwas machen wollte, schmeißt 'ne Hand
voll Eiswürfel in den Luftansaugschlauch!
Luftfilter ab -> Eiswürfel rein -> Luftfilter wieder drauf -> Fertig!
So überhitzt euer Motor nicht!!

... melde mich, sobald es Neuigkeiten gibt!