Das Twingoforum...
Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? (/thread-23726.html)



Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - Frau Müller - 29.05.2012 12:59

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal muss ich mal ein ganz dickes Lob aussprechen.

Das ist ein tolles Forum hier mit netten Leuten, die nicht müde werden Fragen zu beantworten.

Ich stöbere ab und an mal hier rum, wenn mein Twingo zickt und konnte bis jetzt durch Lesen der Beiträge immer

gezielte Hinweise zur Reparatur geben, bzw. es selber beheben.

Jetzt habe ich mich mit dem Zahnriemen beschäftigt( Ach Shocked , das Ding muss man wechseln??)

Fakt ist, der ist seit vier Jahren fällig.

Ich selber fahre den kleinen erst seit zwei Jahren.

Jedesmal wenn ich spare ( Renault will ca. 800€), kommt eine andere Reparatur dazwischen ( Bremsen, Domlager, ....etc.)


Jetzt fände ich das ärgerlich, wenn nach den ganzen Reparaturen der olle Riemen reisst.

Deswegen soll es jetzt so sein und ich bitte Euch doch mal über meinen Plan zu gucken, damit es am Samstag los gehen kann

und ich gut vorbereitet bin. Als Frau habe ich das ganz gerne wenn ich auch Bescheid weiß.



Frau nehme:

Twingo Dokumentation aus dem Forum runtergeladen und sämtliche Beiträge mit Fotos rausgepickt und gelesen.

Twingo Bj. 2001 75PS 16v (ist das richtig, das es ein sogenannter D4F Motor ist?)

KFZ-Mechaniker, (der so frei ist, das Auto zu zerlegen, hat vor 20 Jahren bei BMW gelernt, hoffe, das verlernt man nicht)

Zahnriemen+Wasserpumpe originale von Renault

Keilriemen

und Kühlflüssigkeit der gute Mensch von Renault möchte mir hier gleich 5l andrehen??

Habe ich noch was vergessen?

Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.

Ich danke Euch für´s Zulesen

liebe Grüße

Frau Müller


RE: Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - Loobby - 29.05.2012 14:33

5 Liter passen, vergess nicht die Spannrolle und am besten noch die blaue Dichtpampe von Renault ( Extra für Wasserpumpen etc. )
Werkzeug sollte ja klar sein, am besten noch Schleifpapier und nen Schaber zum reinigen der Dichtflächen Smile .
Und ja dein Motor ist ein D4F


RE: Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - Frau Müller - 30.05.2012 22:08

Hallo Loobby,

ich danke Dir für die Hinweise mit dem Schleifpapier+Schaber und der blauen Dichtpampe!!

Das hatte ich noch nicht so auf dem Schirm.

Dann steht der OP am Samstag wohl nix mehr entgegen.

liebe Grüße

Frau Müller


RE: Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - mkay1985 - 31.05.2012 03:47

mit den teilen, die ihr hier aufgezählt habt und einem fleißigem kfzler sollte das für ungeübte in 3-5 stunden machbar sein.
bei dem motor im grunde auch relativ einfach, weil es nur eine nockenwellegibt.

wünsche viel spaß bei der arbeit


RE: Zahnriemenwechsel! Habe ich an alle gedacht? - Rowdy - 31.05.2012 08:54

das sollte sogar schneller gehen,da es Wirklich nicht all zu Viel Arbeit ist

aber schau dir oder der Schrauber die Anleitung hier unter Tipps und Tricks an,da ist alles deutlich Beschrieben und kann nicht schaden da einen Blick rein zu werfen