Das Twingoforum...
Steckerbelegung Motorkabelbaum - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Steckerbelegung Motorkabelbaum (/thread-14738.html)



Steckerbelegung Motorkabelbaum - Garbman83 - 02.12.2010 16:45

Halli, Hallo..

mal wieder ein Neuling hier mit einem wie soll man sagen, relativ speziellen Problem.

Mein Twingo 1,2 16v d7f 702 ging bzw. geht immer wieder aus läuft unruhig und die warnlampen sind scheinbar auf dauer+ ;D.
Nun habe ich schon durch einen Werkstattaufenhalt erfahren, dass das Problem der Saugrohrdruckfühler und die Zuleitung hierzu ist.
Neuen Saugrohrdruckfühler besorgt, und Verkabelung direkt am Fühler getauscht. Effekt kurz besser aber trotzdem noch durch Wackelkontakt nicht das entsprechende Ergebnis. Nun möchte ich das Kabel bis zum Verteilerkasten direkt brücken. Habe mir auch schon hier im Forum Schaltpläne gesucht, und das Bauteil mit der Nummer 147 erkannt und auch schon die entsprechenden Kabelendennamen herausgefunden 3GN 3F und 3D. Aber da die Kabelfarben (blasslila, vanille und dunkelbraun) alle mehrfach vorhanden sind fehlt mir nun die Steckerbelegung. Bitte Bitte wenn da irgendjeman zugriff drauf hat entweder ein Bild oder aber sowas wie: "wenn der clip oben ist und du drauf guckst 3. Reihe von oben 6. von links" oder sowas in der Art

Vielen Dank


RE: Steckerbelegung Motorkabelbaum - Broadcasttechniker - 02.12.2010 22:21

Erster und wichtiger Tipp.
Fummel nicht an der Verkabebelung rum, wenn du nicht genau weißt was kaputt ist.
Einzelne Adern auf Verdacht tauschen/brücken wird den Schaden vergrößern/erweitern.
Wenn du also keine Klemm/Quetsch/Schmorstelle siehst, dann lasse die Finger davon.

Zu den Warnlampen.
Ja, die höngen mit einer Seite an Zündungsplus.
Die andere bekommt bei Bedarf Masse vom Motorsteuergerät.

Verstehe ich dich richtig, dass du den Saugrohrfühler schon getauscht hast?
Ganz neu?
Vom Schrott?
Warum den Anschluss mit getauscht?
Weil die Diagnose sagt: "MAP Sensor Unterbrechung Versorgungsspannung oder Kurzschluss gegen Masse"?
Diese Einträge sind gequirlte Kacke.

Und nochmal was, was böse aussehen mag.
Wenn du die Schaltpläne nicht lesen kannst, dann lass es einfach sein.
Ich gebe dir recht, dass es recht schwer ist, aus dem schematischen Steckerbild schlau zu werden.
Aber mit Orientierung an freien Plätzen, Auschnitten bzw. Codiernasen sowie an Leitungen mit größerem Querschnitt solltest du es hinbekommen.
Ich selbst hatte das Problem beim Anpassen der Steckverbindung zwischen Motor- und Karosseriekabelbaum.
Der eine war für nen D4F, der andere für D7F vorgesehen, und Unterschiede waren doch recht groß.


RE: Steckerbelegung Motorkabelbaum - Garbman83 - 02.12.2010 23:04

Hallo noch mal, ja völlig richtig selbstdiagnosen sind eher unvorteilhaft.
Die Diagnose Stecker + Kabel (Kabelbruch) stammt von der Meisterwerkstatt. Den Fühler habe ich vom Schrott.

Zu der Steckerbelegung, es gibt 3 X lila in dem Querschnitt, 2X braun und 3X beige in dem Querschnitt.

Das lesen der Schemazeichnung ist ansich gar nicht so schwer, allerdings ist der Stecker nicht flach 31 breit sondern 5 reihig.

Also ich muss wie von der Werkstatt bestätigt nur die Kabel brücken, allerdings sieht das Handbuch der Werkstatt einen Komplettausch vor, der mit ca 1000 Euro zu Buche steht inkl. neuem Stecker 120 Euro. Alles in allem lohnt sich die Reparatur für einen 140 tkm Motor nicht mehr.
Also mir durchaus bewusst, dass das nicht die Lösung nach Lehrbuch ist muss er mich wohl noch einige tausend kilometer tragen.
Währe super wenn mir jemand weiterhelfen kann!
Danke


RE: Steckerbelegung Motorkabelbaum - Broadcasttechniker - 02.12.2010 23:31

Bevor ich mal suche.
Hat dein Motorsteuergerät zwei längliche Stecker mit je 3x15 Pinnen?
Oder drei Stecker die alle recht blockförmig aussehen?
Oder noch ne andere Anordnung?

Und nochmal. Wo soll der Kabelbruch sein.
Nur laut Diagnose oder siehst du was?