Das Twingoforum...
Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da (/thread-13897.html)



Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - gismo-austria - 07.10.2010 09:06

Hallo Leute,
Ich brauche bitte dringend eure Hilfe!
Ich habe einen Twingo BJ:03.98 und habe folgendes Problem damit.
Heute Nacht fuhr ich mit meinem kleinen nach Hause und da fing das abblendlich so ab und zu zu flackern an. Dann fiel es komplett aus und ging nach ca 5 sekunden wieder an. Dieses Spiel hatte ich 3 mal und dann blieben die Lichter an bis nach Hause. Als das Abblendlicht ausfiel schaltete ich sofort auf Fernlicht um etwas zu sehen. Fernlicht funktioniert problemlos.
Dieses Flackern am abblendlicht habe ich schon öfter beobachtet, mir aber weiter keine Gedanken darüber gemacht.
Sicherung ist in Ordnung.
Scheinwerfer Birnen sind auch neu.
Bitte wirklich dringend um Hilfe, da ja jetzt die dunkle feuchte Zeit anbricht und ich keinen Unfall haben möchte.
Herzlichen dank fürs Lesen meines Beitrages!
Chris


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - kolloss - 07.10.2010 09:15

wackel Kontakt irgendwo? Stecker nicht richtig drauf? zuviel Klamotten in Auto gleichzeitig an?


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - gismo-austria - 07.10.2010 09:21

Die Kontakte sind alle in Ordnung und ich hatte ausser dem Licht eigentlich keine zusätzlichen Verbraucher an. Kein Radio oder sonstiges.
Ich kann mir das absolut nicht erklären.
Habe schon darüber gelesen das der Twingo für das Licht kein Relais haben soll. Ich bin normaler Weise elektrisch und technisch gut unterwegs aber da bin ich mit meinem latein am Ende. Wenn das Licht auf einmal ausfällt und jemand entgegen kommt gibts einen Crash weil der mich ja nicht sieht im Dunkeln.
Das ist Horror!
lg.Chris


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - Broadcasttechniker - 07.10.2010 11:50

Da links und rechts getrennte Wege laufen, auch was die Absicherung anbetrifft, und das Fernlicht funktioniert, tippe ich auf Lichtschalter.
Oder es ist so wie bei einer meiner Schwestern vor dreißig Jahren.
Ein Abblendlicht kaputt, das andere "schaltet" sich bei jeder Erschütterung an und aus, weil der Glühwendel auch schon einseitig ab war...


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - gismo-austria - 07.10.2010 13:56

Herzlichen dank für deine Antwort.
Ich dachte auch schon an den Lichtschalter weil ja sonst nicht viel übrig bleibt.
da werde ich wohl nicht um einen Austausch herum kommen.
Bleibt nur noch die Frage ob alle Baujahre die gleichen Schalter haben oder ob es da Unterschiede gegeben hat. Wäre dumm wenn die Anschlüsse bzw die Stecker nicht passen würden.
Hoffe das mit dem Tausch auf einen anderen Schalter das Problem der Vergangenheit angehört.
lg.Chris


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - gismo-austria - 25.10.2010 08:47

Habe das Problem nun mit einem neuen Lichtschalter beheben können.
Seit dem Wechsel auf einen neuen Lichtschalter ist das Problem nicht wieder aufgetreten.
Chris


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - Ronny-NRW - 28.10.2010 20:05

Hallo Gemeinde,

hatte gerade (ca 30min) ähnliches Problem.

Ich fuhr mit Abblendlicht, wollte auf Fernlicht umschalten, auf einmal Flackerte es und die Lichter gingen aus.

Beim Zurückschalten auf Abblendlicht blieb es Dunkel.

Habe mir dann schnell auf der dunklen Landstrasse einen Anhaltepunkt gesucht um von der Strasse wegzukommen.

Habe dann erstmal alles ausprobiert, wie Licht EIN - Licht AUS - Standlicht (funktioniert) - Fernlicht usw..

Es blieb Dunkel...

Habe dann einen Freund angerufen der Gott sei Dank n ur weniger Kilometer entfernt wohnt, er kam dann mit einer Taschenlampe um das ich die Sicherungen Kontrolieren konnte.

Alles Heile, Sicherungen im Motorraum + Relais auch alles in Ordnung, Birnen auch ok.

Haben dann nen weilchen am Lenkstockschalter gewackelt und Irgendwann ging dann das licht wieder an.

Beim Versuch auf Fernlicht umzuschalten wurde wieder alles dunkel.

Nun ging wieder garnichts mehr.

Habe dann wieder ne weile gewackelt und hin und her gewschalten bis das licht dann wieder anging und bin gefahren.

Habe es unterwegs Vermieden das Fernlicht und den Blinker zu benutzen..

Bei meiner Freundin angekommen habe ich dann wieder versucht auf Fernlicht umzuschalten was aber nicht geht, selbst wenn Licht ausgeschalten ist und ich die Lichthupe benutze bleibt es dunkel.

Mit eingeschlateten Licht Funktioniert jetzt wenigstens wieder das Abblendlicht..

Ich tippe jetzt mal ganz stark auf den Blinkstockschalter das er einen weg hat..

Hab gerade mal bei Ebay geschaut, kosten nicht viel max. 20€.

Jetzt mal meine frage, hat denn von Euch schon mal jemand den Lenkstockschalter getauscht ??

Muss dafür das Lenkrad runter ?

Will mich Morgen mal dran machen und das wieder in Ordnung bringen, in diesen Monaten ist es doch schon vom Vorteil funktionierendes licht zu haben.

Ich werde berichten !

Gruss aus dem Sauerland, Ronny


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - gismo-austria - 29.10.2010 09:30

Hallo Ronny,
Du solltest auf jeden Fall deinen Lichtschalter tauschen. Da ich das gleich Problem hatte und bei mir auch eindeutig der Lichtschalter schuld war.
Du muß aber aufpassen das du den richtigen Schalter kaufst. Es gibt schwarze und graue. Die Anschlüsse sind bei allen gleich ausser der Schleifring vom Airbag. Die sind je nach BJ etwas unterschiedlich.
Du mußt das Lenkrad abmontieren denn so kommst du nicht zu den Schrauben der Verkleidung.
Es sind 2 Torx Schrauben für den Airbag zu lösen (KEINE ZÜNDUNG EINSCHALTEN)
dann hast du eine GROßE Torx für das Lenkrad.
Wenn du das Lenkrad weg hast erklärt sich jeder weitere Schritt von selbst.
lg.Chris


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - abschaum - 02.06.2011 10:02

moin
beim twingo meiner schwester ging zuerst das fernlicht nicht mehr an und jetzt geht das abblendlicht nicht mehr aus.
ich dachte zuerst ein mader hätte da irgendwo so ungüsntig was durchgebissen dass das der fall ist. denn die isolierung im motorrraum ist "angefressen".
aber nachdem ich das hier gefunden habe denke ich dass es am lichtschalter liegt. die frage ist: welchen lichtschalter kann man benutzen? der twingo ist baujahr 2002.
danke schonmal
alex


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - Piet - 08.09.2011 21:59

Ich bin nicht alleine mit dem Problem!

Habe heute das Baguette gefahren und hatte das selbe Problem.

22Uhr und Regen, da muß man schon Nerven haben!

Morgen gibt es einen neuen Schalter, hatte auch erst über das Relais nachgedacht, aber ao keins ist kann auch keins kaputt gehen.

Den Schalter kann man aber so ausbauen, das Lenkrad muß da nicht runter.
Twingo C06 Bj.99

Gruß aus dem Sauerland


RE: Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da - fromrussia - 09.09.2011 10:22

(07.10.2010 11:50)Broadcasttechniker schrieb:  Da links und rechts getrennte Wege laufen, auch was die Absicherung anbetrifft, und das Fernlicht funktioniert, tippe ich auf Lichtschalter.
Oder es ist so wie bei einer meiner Schwestern vor dreißig Jahren.
Ein Abblendlicht kaputt, das andere "schaltet" sich bei jeder Erschütterung an und aus, weil der Glühwendel auch schon einseitig ab war...

Hatte ich auch mal in meinem FORD Explorer. War eine knusprige Situation nachts im Wald in Russland ... Grusel. Und der Übeltäter war .. der Lichtschalter. Austausch und Ruhe Razz