Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DF236 und DF125
Verfasser Nachricht
MartinNick Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2022
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
DF236 und DF125
Hallo,
unser Twingo, 16V Bj 2001, DF403, zeigt die orange Kontrolleuchte, fährt nur im Notprogramm.
Beim Auslesen der Fehler werden DF 236 + After Relay Supply, Short Circuit to +12V und DF125 Stromkreis Pedalpotentiometer Bahn 1 Signal ausserhalb der Toleranzen angezeigt. Habe neues Pedalpoti eingebaut, keine Änderung. Alle Leitungstests durchgeführt, Sicherungsrelais und Sicherungen getestet, nichts gefunden.
Beim Auslesen der SG-Werte fällt mir auf, dass die Versorgungsspannung des Steuergerätes im Stand, Zündung ein bei 8,9V liegt, sobald der Motor läuft zwischen 11 und 14 wie es sein soll?
Hat jemand eine Idee?
Wie gesagt, 12V Versorgungskabel gemessen, auch unter Last(20W Birne) und alles scheinbar ok.
Viele Grüße
Martin
09.06.2022 12:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.956
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5817
6154x gedankt in 5108 Beiträgen
Beitrag #2
RE: DF236 und DF125
Auch wenn es frustend ist, die angezeigten Unterbrechungen sind da, nur eben nicht im Pedalpoti sondern in den Steckern dazwischen.
Hast du noch das auf die Feuerwand montierte Poti oder schon das im Innenraum befindliche?
https://www.twingotuningforum.de/thread-42055.html
Vorsicht, kann auch der Stecker vom Motorsteuergerät sein.
Gerade bei dem dem hinter dem Motor verbauten Teil ist der Haltebügel öfter mal kaputt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.06.2022 13:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
MartinNick Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2022
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: DF236 und DF125
Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Es ist das Poti im Motorraum an der Feuerwand, habe alle Prüfungen durchgeführt wie in der Doku 3544A_Diagnose_Einspritzung.pdf zu den Fehlern beschrieben sind. Sieht soweit alles ok aus. Beide Stecker am SG hinter dem Motor abgezogen, Kontaktspray rein, wieder aufgesteckt, Haltebügel sehen ok aus.
Mich wundert, dass die Versorgungsspannung des Steuergerätes bei "Zündung ein" nur 8,9V hat, sobald der Motor läuft liegen je nach Drehzahl zwischen 11 und 14 Volt an. Ich hatte die Hoffnung dazu gäbe es vielleicht Hinweise. Ok, werde weitersuchen, angefangen mit den 6 Kabeln vom Pedalpoti incl den Steckern.
In der o. g. Doku steht zum Thema DF236 "Den Zustand der Klammern des Schutzrelais der Einspritzanlage (Hauptrelais auf der Sicherungs- und Relaisplatine Motorraum) prüfen. Gegebenenfalls die Klammern austauschen". Ich verstehe nicht was mit den Klammern gemeint ist. Kann da vielleicht jemand helfen?
Viele Grüße
Martin
09.06.2022 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.956
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5817
6154x gedankt in 5108 Beiträgen
Beitrag #4
RE: DF236 und DF125
Die meinen die Steckkontakte.
Die sind bei den Relais aber immer stramm bis saustramm.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.06.2022 22:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation