Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo CN0 Trommelbremse erneuern
#31
Nur so am Rande:Habe bei meinem Twingo 2 auch mal die Trommeln hinten abgenommen weil ich dachte da ist was kaputt.Im Winter sind mir da mal die Bremspacken eingefrogen und es ging gar nix mehr.Also im Eifer vorab Bremsbeläge für hinten gekauft und siehe da alles in Ordnung.Die hinteren Bremsbeläge nutzen fast nicht ab und auch Renault spricht von einer Lebensdauer von ca. 250.000 Km und das ist schon eine kleine Ewigkeit.Würde eher darauf achten das kein Bremsstaub in der Trommel ist und eventuell vor dem Winter mal ausblasen falls es einen Interessiert.

Was ich bei meiner Kontrolle feststellen konnte war dies: der Radzapfen auf der linken Seite ist irgenwie eingelaufen.Aber solange es keine Probleme macht habe ich keine Lust zu tauschen.Ansonsten findet man hier im Netz immer gute Reparaturanleitungen
Zitieren
Es bedanken sich:
#32
(05.10.2023, 18:03)Twingo Initiale C06 schrieb: Guten Abend, zum Thema kompletter Bremstrommel tausch / Radlager/ ABS- Ringe ein- bzw. aufpressen: wieviel Zeit benötigt man beim C06 (Bj. 11/2002) für so etwas (inkl. Ankerplatte entrosten). Der Rest sind alles Neuteile. Wäre für eine baldige Antwort sehr dankbar, da mein neuer Schrauber etwas von (unglaublichen) 5 h kalkuliert hat!

las dir von deinen neuen schrauber, nicht zu viel verkaufen
Zitieren
Es bedanken sich:
#33
(06.10.2023, 12:01)heingumpel schrieb:
(05.10.2023, 18:03)Twingo Initiale C06 schrieb: Guten Abend, zum Thema kompletter Bremstrommel tausch / Radlager/ ABS- Ringe ein- bzw. aufpressen: wieviel Zeit benötigt man beim C06 (Bj. 11/2002) für so etwas (inkl. Ankerplatte entrosten). Der Rest sind alles Neuteile. Wäre für eine baldige Antwort sehr dankbar, da mein neuer Schrauber etwas von (unglaublichen) 5 h kalkuliert hat!

las dir von deinen neuen schrauber, nicht zu viel verkaufen

Das Materal habe ich bereits selbst besorgt ?! Leider hilft
mir deine Antwort nicht weiter, da es für mich nur um die
tatsächliche Zeit ging, die man ca. für den Wechsel benötigt.
5 h erscheinen mir jedenfalls sehr hoch angesetzt ?!
Zitieren
Es bedanken sich:
#34
Also nur den Austausch des Bremsbackensatzes auf beiden Seiten gibt Renault ca. 1,5-2h vor. Je nach Fahrzeug.
Damit kommt man normalerweise auch hin.
Entrosten der Ankerplatte, je nach Aufwand und wieviel Mühe man sich geben will.
Wenn man neue Bremstrommeln einbauen will, nimmt man normalerweise auch passende vormontierte.
ABS-Ringe gibt es oft gar nicht einzeln, und es gibt auch unterschiedliche.
Wer Bremstrommeln ohne Radlager und ABS-Ring kauft, kauft oft öfters Smile
Besonders bei den neueren Bremstrommeln mit Magnetring.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Faltenbalg Antriebswelle erneuern ? passivhaus 16 43.297 03.12.2022, 19:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Trommelbremse fest.... e30kid 8 15.534 20.07.2022, 12:15
Letzter Beitrag: Weissnix
ZTwingo2 Trommelbremse Twingo 2 2013 1,2LEV basti78 4 2.299 14.11.2021, 05:34
Letzter Beitrag: handyfranky
  Lenkmanschetten erneuern Patchworker 1 2.153 19.12.2020, 19:46
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Durchmesser der Trommelbremse andi1978 9 7.178 06.02.2020, 20:15
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Trommelbremse hinten komplett wechseln. SuMario 25 22.882 05.08.2019, 19:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Hinterradbremse erneuern, technische Frage marko.70806 5 5.895 03.06.2019, 14:07
Letzter Beitrag: handyfranky
ZTwingo2 TÜV durchgefallen, unterschiedliche Bremswirkung Trommelbremse bei 75.000 km? :Paddy: 4 6.254 04.07.2016, 21:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste