Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo RS Getriebe demontieren
Verfasser Nachricht
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #1
Twingo RS Getriebe demontieren
Hallo, ich muss an meinem Twingo das Getriebe abbauen. Ich habe gesehen, dass er eine hydraulische Kupplung hat. Worauf muss ich achten? Wie trenne ich am besten die Hydraulikleitung?
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
MfG
09.05.2017 08:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Lade dir das Manual in den Tipps runter.
Seite 1028 von 1796 und folgende. Die Leitung hat eine zusätzliche Raststellung fürs Entlüften.
Wenn ich die Erfahrungen im Espacefreundeforum sehe dann rate ich dir stark dazu den Nehmerzylinder direkt mit zu tauschen, egal warum das Getriebe abbauen willst.
Du beißt dich sonst wohin wenn du es nicht machst.
Der Getriebeabbau ist dort natürlich auch beschrieben.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.05.2017 08:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Vielen Dank, für die Info.
Das Manual habe ich mir schon runtergeladen und angesehen. Leider ist das mit dem Englisch nicht so mein. Mein Auto Öltank, es kommt genau zwischen Ölwanne und Getriebe raus. Da die Ölwannendichtung erst getauscht wurde, befürchte ich, dass es am der Kurbelwellendichtung liegt. Deshalb werde ich wohl das Getriebe ausbauen müssen.
09.05.2017 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Eigentlich ölt der K4M an anderen Stellen.
Bevor du da mal zum Nachschauen das Getriebe demontierst suche nochmal.
Zu den Lecks gibt es hier Threads.
Und zum Englisch.
Wie heißt es so schön: Nicht für die Schule sondern fürs Leben lernen wir.
Im Ernst, kauf dir ein deutsches Dialogys und gut ists.
Da steht auch wo der K4M ölt und was man dagegen macht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.05.2017 11:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Ich war heute bei Renault um mir eine zweite Meinung einzuholen. Die sind auch der Meinung, dass das Getriebe runter muss um zu sehen woher das Öl kommt. Das ist natürlich ich ganz (un)schöner Akt. In der Werkstatt ist es kaum zu bezahlen und alleine in der Garage sehr schwierig zu bewerkstelligen. Schade!
17.05.2017 11:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Wenn du begabt bist bekommst du das hin.
Reihenfolge:
1. Dialogys kaufen, auf Sprache achten. Kommt so auf 20-30€ Beispiel http://www.ebay.de/itm/112388845101
2. Motorkran kaufen. So um die 160€ Sehr schönes Teil http://www.ebay.de/itm/282402287015
Ohne den Balancer den man nicht unbedingt braucht nochmals billiger.
Hier Bilder vom Einsatz
http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8697248
http://www.twingotuningforum.de/thread-34773.html

Klein zusammenzufalten und das Geld hast du bei der allerersten Reparatur wieder raus.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.05.2017 11:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Wofür brauche ich den Motorkran? Wenn der Achsträger draußen ist, dann sollte das Getriebe doch nach unten rausgehen! Oder muss der Motor auch raus?
Ich habe bei den älteren Renaultmodellen Twingo 1 den Motor getauscht oder die Kupplung neu gemacht. Also etwas Erfahrung habe ich schon.
17.05.2017 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Dann hole dir den Kran und du machst das ganz alleine ohne Hilfe.
Oder du lässt es eben und stöhnst weiter.
Ich wiederum würde den Fahrschemel lassen wo er ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.05.2017 13:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Warum ich den Motor drin lassen möchte ist ganz einfach. Ich habe nicht die Möglichkeit die Klimaanlage ordnungsgemäß zu entleeren und wieder zu befüllen. Ich habe auch keine Lust die Kühlflüssigkeit abzulassen und wieder zu befüllen, obwohl es recht einfach zu machen ist.
Ich werde mir das Dialogys mal besorgen und schaue dann mal weiter.
21.05.2017 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Bei der Klimaanlage hatte ich bisher immer die Möglichkeit den Kompressor abzubauen, also bei Citroen CX, Twingo1 und Avantime.
Das Gematsche mit der Kühlflüssigkeit bleibt dir nicht erspart.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
21.05.2017 09:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TTwingoRS Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo RS Getriebe demontieren
Jetzt melde ich mich mal wieder. Man bekommt das Getriebe ausgebaut ohne den kompletten Motor rauszunehmen. Bei mir war die Kurbelwellendichtung defekt. Dabei habe ich festgestellt das der hydraulische Ausrücker auch schon am Gummi eingerissen war. Also habe ich der Kurbelwellendichtring, die Kupplung und den Ausrücker getauscht. Alles wieder zusammen gebaut. Die nächsten Kilometer werden zeigen, ob ich alles richtig gemacht habe.
20.06.2017 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingo 2 Rs Mechaniker beschädigt Getriebe Twingorennnudel 20 4.273 01.04.2021 12:22
Letzter Beitrag: mecRS
  Kühler demontieren Thatniks 10 5.346 15.07.2019 17:19
Letzter Beitrag: marcimo
  Twingo 1 Getriebe twingoliebhaber 8 4.862 22.08.2018 19:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo Getriebe oder Kupplung? Probleme heide4 5 4.855 26.07.2017 13:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Twingo II Quickshift-Getriebe Atti2312 5 8.030 13.01.2017 20:56
Letzter Beitrag: Harald_K
ZTwingo2 Twingo RS, Ölverlusst am Getriebe Backspin 6 6.087 24.11.2014 21:03
Letzter Beitrag: ChrizZz
  16vAnsaugbrücke demontieren s478 5 5.323 16.07.2013 20:44
Letzter Beitrag: s478
  Getriebe Twingo Automatic Twingoopfer 0 1.804 13.04.2012 15:15
Letzter Beitrag: Twingoopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation