Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #31
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
Lieber Olly,
das WAREN ganz normale Lötstellen.
Durch den mechanischen Stress sind die gebrochen.
Die haben dann noch lange mechanischen Kontakt gehabt, daher die graue Oberfläche.
Dann wurde immer fester gedrückt, und irgendwann geht es dann eben nicht mehr.
Genau um die Jahrtausendwende herum haben sich alle Elektronikhersteller mit der neuen Bleifrei Löttechnik herum geschlagen.
Obwohl bleifreie Lötungen mechanisch erheblich stabiler sind gab es Anfangs Probleme.
Besonders wenn in der Übergangszeit noch bleihaltig verzinnte Bauelemente bleifrei bei relativ niedrigen Temperaturen verlötet wurde.
Ich kann euch aus meiner ganz persönlichen Erfahrung sagen dass die Ausfälle wegen defekter Lötungen nach dieser Überqangszeit auf NULL zurüch gegangen sind.
Es gibt keine Lötstellen mehr die mechanisch auf gehen.
Auch nicht an schweren Bauteilen und, noch viel kritischer, Induktivitäten.
Die Induktivitäten in Leistungselektronik sind deswegen so kritisch weil sie sich im Betrieb bewegen.
Zwar nur im sub sub µ Bereich, dafür aber Millionen Mal in der Sekunde.
Bleifrei per Hand löten ist zwar etwas schwerer, aber es ist erlernbar.
Das ganze Gelaber der Hobbylöter beruht auf nicht passendem Material und Werkzeug gepaart mit Unfähigkeit.
Wenn ich alte Komponenten aus der Grabbelkiste (gibt es auch bei mir zu Haufe) mit dem 7er Magnastat und NiCHT silberhaltigem Zinn verlöten will dann wird das nichts.
Ein einstellbarer Lötkolben, Zinn mit rund 4% Silber und bleifreie Bauelemente, übrigens auch bleifrei! verzinnte Litze sind Pflicht wenns was werden soll.
Sonst lieber weiter mit 60/40 löten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.02.2016 15:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rapiderich
ingomitt Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #32
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
huhu
hoffe es stört keinen das ich hier reinhaue.
habe natürlich auch das bekannte problem mit der wfs und der zv.
nach batterie wechsel geht nichts mehr
bj 99 1149 kubik und 43 kw
ident nr VF1Co680521325579
im schlüssel der code WKKKTDK

wäre jemand so nett und könnte mir den code mitteilen ?
mit dank im vorraus
08.02.2016 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #33
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
Die Junkies finden sowas überall.
8157 ist dein Notfallcode.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.02.2016 16:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #34
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
@Broadcasttechniker

ich danke dir für diese hinweise die du hier 2 über mir abgegeben hast,
zumindest ist das für Laien ziemlich hilfreich^^

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
08.02.2016 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #35
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
nun ja, weiss nicht warum ich blödsinn erzählen/schreiben sollte, die tatsachen lagen doch vor mir auf der hand....

schadensbeurteilung:

der kleine Taster war zwar nur angeklebt ohne direkte lötverbindung (das lotbacken hat nicht gereicht sich zu verbinden)
was aber prinzipiell hierfür egal war da die unteren teile des tasters anlegekontakt hatten (ursprünglich).....

aber die vermutung liegt nahe das es deshalb zu erhöhtem kraftaufwand kommen sollte was auch erhöhten druck dadurch auf dem rest dieser kleinen platine als folge weiterer schäden beweisen konnte.

in sofern waren nun auch folgende komponenten betroffen:

Stromaufnahmekontakt
Antenne
IC
Kondensator

was auch unter einer sehr gute Lupe gut erkennbar war^^

geändert bzw. bearbeitet wurde:

Leiterbahn an der antenne getrennt
kondensator getauscht
taster neu eingelötet
IC, sowie alle anderen smd`s nachgelötet
minuspol der Platine fixiert und verlötet

taster, alt gegen neu
[Bild: twingo-19202852-JYg.jpg]

die gewalt an dem schlüssel ging bis in den stromaufnahmetaster
[Bild: twingo-19203102-D9s.jpg]

mein Mitarbeiter will lieber auto fahren, ps, der liberty ist absolut beulenfrei
und ist hier auf dem foto nur etwas witzig^^
[Bild: twingo-19203230-dgE.jpg]

geänderte massnahme falls der schlüssel mit pille laufen sollte,
dann einfach das rote kabel durchtrennen^^
[Bild: twingo-19203842-eqz.jpg]

fazit:
der schaden an diesem schlüssel war werksmässig vorhersehbar

Er sollte wieder einwandfrei funzen^^

ach ja,
was da im gehäuse stand ergab es sogar noch einen notfallcode

[Bild: twingo-19210003-RRY.jpg]

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
19.02.2016 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #36
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
Na, dann hoffen wir dass es wieder läuft.
Notfallcodeeingabe wie gesagt nur mit Clip einzugeben.
Wer will kann ja mal Gaspedal oder Innenraumtaster ausprobieren.
Würde mich freuen wenn da mal jemand berichten könnte.
Ich habe keinen Twingo bei dem das geht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2016 21:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #37
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
das sind glaub ich eher märchen, denn
soweit ich die schaltpäne der einzelnen Phasen mal studiert habe gibt es zwar den draht zum steuergerät aber er ist sonst nicht weiter vermerkt.

bedeutet doch eigentlich für dich als bastler genau hier ein equipment anzulegen was aus taster und led möglich sein kann.

basis waren die pläne die hier vom forum ersichtlich waren^^

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
19.02.2016 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #38
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
??
Der Innenraumtaster geht auf das kombinierte ZV-WFS Dekoder und damit könnte man die Codeeingabe machen.
Die Codeeingabe über das Gaspedal ist bei den frühen Renaults bekannt.
Unterschied hier ist dass gar kein Dekoder gebraucht wird.
Beim ZV/WFS Dekoder ist nur ein Draht frei, der ist für die ZV mit AUF-Zu Steuerung statt Toggelsteuereung gedacht http://www.twingotuningforum.de/thread-30609.html
Vielleicht würde dieser Eingang funktionieren?
Ich weiß es nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2016 21:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #39
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
naja, ich hatte mir nur die pläne vom ph3 angesehen und da lag der kontakt eher einsam herum.

kann ja alles mögliche sein aber hab da auch grad weniger interesse drann....

aber ev. kannst mir ja mal bei einer suche helfen^^
ich suche stechverbindungen, also stecker und die anschlussnasen für renault...
für vw uns weitere hab ich einen händler, aber wenn ich etwas basteln will für meinen twingo finde ich nichts und hab auch kein bock auf schrottplätzen mir alte stecker ab zu schneiden.
jeder scheottplatz ist von meiner ranch aus mindestens 70 km entfernt und man weiss nicht ob die da grad son schrotti dabei haben.

oder gibt es diese stecker nur bei renault?

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
19.02.2016 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #40
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
Bei allen Autos die ich bisher geschlachtet habe habe ich kein Stück Kupfer drin gelassen.
Allerdings war das lange her. Nachdem ich jetzt den Laguna und 2 Twingos geschlachtet habe bin ich erstmal versorgt
Für Renault habe ich mir vor ungefähr 30 Jahren die Steckergehäuse und die Kontakteinsätze beim Vertragshändler geholt.
Das war die Renaultniederlassung in der Weißhausstraße in Köln.
Die haben mich sehr sehr seltsam angeschaut und nach Nachfrage gesagt dass bisher noch niemand diese Stecker bestellt hätte.

Off topic.
Ich habe gerade mal in deinem Profil nachgeschaut.
Ich habe einen Mitstudent der über einige Stationen bei VW in der Elektrikentwicklung gelandet ist.
Er hat sich in sein Boot einen VW Marinediesel einbauen lassen.
Ich dachte die würden ab Werk für Marinezwecke gebaut.
Oder arbeitest du in der Entwicklung?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2016 21:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #41
RE: Twingo startet nicht mehr - womöglich ein Problem der Wegfahrsperre? HILFE!!
nein, wir sind ein verein und arbeiten eher gegen vw-marine da wir da sachen bauen die die bei vw-marine als unvorstellbar halten...
wir hebeln gegenüber vw.marine die drehzahl beim 5 zylinder komplett aus, ändern steuergeräte und bauen gesteuerte turbos ein was aber nicht das problem ist bei den 5 zylindern.
wir arbeiten andauernd an verbesserungen für unsere 3 liter motore die wir derzeit auf weit über 300 ps bringen, teilweise haben wir bereits 330 ps im dauertest gehabt.
das know hoff liegt hier am gesammtpaket wo es darum geht die problematik mit der kühlung zu verbessern.
wir reden da mal von edelstahl-2-kreiskühlung und wassergekühlten intercoolern.
allein die entwicklung ist für so ein kleines team das ausschliesslich von eigenen finanzen lebt schon sehr schwerfäig und obendrauf aufwendig.

meine aufgabe diesen letzten winter war zb. eine neue gussform für die vor und hinterdeckel des intercoolers zu entwickeln mit dem ich noch im versuchsstadium stehe.

bei unseren ersten Booten haben wir noch alles aus VA gebastelt^^

weitere probleme bereiten uns noch diverse schaltungen in der elektronik die aber nur soweit relevant werden wenn wir anufern wollen und der motor quasi streikt da ein diesel wenn er den schaltvorgang vom getriebe bekommt in den notfallmodus läuft.
das problem besteht noch weiterhin aber wir haben uns da mit dummis beholfen was aber nur ein prov. bedeutet.

also, mein hobby ist etwas komplexer als einen twing am leben zu erhalten^^

aber gegen einfälle dazu hab ich auch ein offenes ohr^^

hab grad überlegt das du das mit dem anlanden nicht verstehen könntest^^
dabei geht es darum das die Z-Antriebe absolut kraftfrei seien müssen um sie von vorwärtsgang in neutral bzw in den rückwärzgang geschaltet werden können.
das war ja bei den ollen v8tern sehr einfach in dem die schaltung dem motor einfach im schaltvorgang die zündung untersagt hatte.
wenn du nun glaubst das man dem diesel einfach mal kurz die pumpe weg schaltet dann bist du genau auf dem holzweg den wir am anfang hatten.

wir haben deshalb einen dummy entwickelt der der motorsteuerung simuliert das der motor noch läuft und haben ein ähnliches verhältniss geschaffen wobei selbst das schnellste relais schon oft zu störungen uns das leben schwer mqacht.

wir haben sogar das komplette programm vom steuergerät sammt quellcode und sind immer noch am probieren.......

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
19.02.2016 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Startet einfach nicht mehr. Avery82 34 868 Heute 12:22
Letzter Beitrag: Eleske
  Twingo Phase 3 Wegfahrsperre Jason1577 17 1.136 10.05.2022 17:47
Letzter Beitrag: Jason1577
ZZTwingo1 Hilfe die Wegfahrsperre funktioniert nicht Malte06 4 545 03.01.2022 16:38
Letzter Beitrag: JKausDU
ZZTwingo1 nach Einbau des neuen Lenkstockschalters startet Twingo nicht mehr westries 5 974 09.12.2021 21:47
Letzter Beitrag: westries
ZZTwingo1 IR ZV geht nicht mehr monacotwingo 50 3.763 26.10.2021 12:43
Letzter Beitrag: monacotwingo
  Notfallcode berechnen, Motor springt nicht mehr an JUDOKATA 45 7.043 17.10.2021 15:45
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo Key Code wegfahrsperre dxmxa 23 14.504 21.06.2021 07:56
Letzter Beitrag: dasah002
  Klimaanlage lässt sich nicht mehr einschalten Boris 31 6.603 20.06.2021 10:50
Letzter Beitrag: bernief

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation