Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin moin, neuvorstellung
Verfasser Nachricht
Simon84 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Moin moin, neuvorstellung
Hi zusammen, bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Twingo I, ich meine C2 (Blinker vorne mit extra Plastik Abdeckung).
Wird vermutlich ein Sondermodell (Keyo?->steht vorne dran) sein, Bj. 1995, Metallic Blau mit Sonnendach. Stand: ca. 196.000Km

War an sich nicht mein Traumwagen, hab eigentlich nach nem Audi 80 oder A4 B5 in gutem Zustand ausschau gehalten, doch dann den Twingo für 300 + verrosteter 320er BMW in Zahlung gegeben, angeboten gekriegt, da konnte ich nicht nein sagen Wink

Mittlerweile bin ich sehr zufrieden, perfektes Auto für Stadtfahrten, auf der Autobahn fehlt mit dem D7F leider etwas Dampf,
hab ihn jetzt auf den ersten 3tKm wieder vorsichtig soweit freigetreten das der Tacho Jetzt wieder 160 (auf grader Strecke) anzeigt, am anfangs lief er 150.

Bisher durchgeführte Wartungsarbeiten:

-el. Fenster links war verklemmt, liess sich aber mit WD40 auf die Führung und anschliessendem säubern und neu einfetten wieder gangbar machen. Das andere Fenster werde ich vorsorglich auch mal die Tage machen.

-Ölstand im Auge behalten, da der Motor unter der Kopfdichtung verölt war, scheint aber nicht grossartig zu saufen, vermute das er mal überfüllt wurde, da auch am Ölstab deutlich über der Markierung noch alter Schmand klebt.

-Fahrersitz Bezug wieder an Sitz angenäht

-alle Schläuche und sonstige flexible Gummi Teile mit Silikon spray behandelt

-Luftfilter + kasten und Ansaugrohre gesäubert

-gelbe Vinyls von Motorhaube und Kofferraum, mit Heissluft Fön entfernt

-Mäusenest unter dem Armaturenbrett entfernt Very Happy Very Happy hatte mich erst gewundert warum im Motorraum mit Kabelbindern semi Professionell ein Meisenknödel nachinstalliert war und hatte ihn als nicht geschwindigkeitsförderndes Teil entfernt Wink Habe dann später gesehen das der Vorbesitzer so wohl das Tacho kabel gerettet hat, das war direkt unter dem Nest Wink

Beim ausbau des Luftfilters ist mir aufgefallen das 2 schrauben die die obere Abdeckung des Motors (Kurbelwellengehäuse?) halten locker wahren, habe sie erstmal vorsichtig handfest angezogen, bei der rechten war das Gewinde leicht angebrochen, die schraube hab ich 700km nach dem festziehen noch mal kontrolliert, sie sitzt noch immer annähernd so fest wie nach dem anziehen...
Muss ich mir darum sorgen machen?


Des weiteren habe ich merkbare Schläge in der Lenkung, das Phenomenon tritt zwischen 120kmh und 140kmh auf,
das Lenkrad ist leicht aber merklich am schlackern, nicht so sehr das sich die Reifen mit bewegen würden, alles noch im Lenkspiel, aber schon deutlich zu bemerken. Das ganze tritt nur beim Rollen auf, sobald ich leicht beschleunige wird es deutlich weniger.
Die Querlenker sind überprüft worden und sollten nicht das Problem sein, hat irgendwer ne Ahnung was da sein könnte?
Reifen auswuchten?


Angehängte Datei(en) Bild(er)
                       
30.06.2015 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Philip96
karteileiche Offline
Member
***

Beiträge: 77
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 34
21x gedankt in 16 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Moin moin, neuvorstellung
Hallo,

erstmal willkommen hier.
Dein Sondermodell heisst Kenzo und ich hab auch ein solches allerdings in Rot.
Der Motor ist ein C3 G und aht noch eine Steuerkette statt zahnriemen.
Das schlacken in der Lenkung deutet auf defekte Sprstangen hin.

gruss karteileiche
30.06.2015 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Simon84
Simon84 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Moin moin, neuvorstellung
ah, wunderbar, hab das mit dem Motor gleich mal im Profil geändert, werde das mit den Spurstangen mal kontrollieren lassen, erster Ölwechsel steht sowieso an, Luftfilter könnte auch mal gewechselt werden, und Keilriemen wollte ich dann zur Sicherheit auch mit machen lassen.

Dieser Post besteht, der Umwelt zur liebe, zu 100% aus recycelten Elektronen!
30.06.2015 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.520
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1414x gedankt in 907 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Moin moin, neuvorstellung
Erst mal hallo und herzlich willkommen im Forum. Schön, das du dich um den Twingo kümmerst.

Ein 95er Twingo dürfte eigentlich noch keine Klarglasblinker haben. Die wurden bestimmt mal
nachgerüstet. Ist aber kein Beinbruch.
Die Idee mit dem Meisenknödel ist mal ganz abgefahren. So was hab ich ja noch nie gesehen.
Da aber weder der Knödel, noch das Nest eingetragen waren, hast du gut daran getan
beides zu entfernen. Laughing

Da du ihn sonst (wie oben Beschrieben) eh schon gut pflegst, hier noch ein kleiner Rat:
Lass es auf der Autobahn bei 120-130 gut sein, dann hält der Motor locker
noch mal 100t km.Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

30.06.2015 15:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jenso1973 Offline
Member
***

Beiträge: 159
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 17
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Moin moin, neuvorstellung
Hallo

Das Schlagen im Lenkrad kann auch von verschlissenen Antriebswellen kommen.
Die sind in der Regel nach 200.000km Ausgenudelt.

Ich kann mich nur anschließen und dir Raten den nicht auf der Autobahn zu treiben das mögen die gar nicht mehr in dem Alter.
Ich habe selber einen C3G/J im Renault 5 gefahren und der ist noch Topfit aber bei den 260000km hat er auch schon die ein oder andere Antriebswelle verbraucht.

Wenn der Ölpeilstab schon komplett verschmiert/verklebt ist Heißt das leider meistens das nur Öl nachgekippt wurde der Motor ist bestimmt gut verschlammt.
Hab schon bei vielen schlachtautos gesehen das die ganze Zylinderkopfhaube voll mit dem schlamm war.
Bzw in der Ölwanne und am Sieb der Ölpumpe alles völlig verschmandet ist.

Alles Gute

Twingo Night and Day VF1CN0A0542334XXX mit D4F J7 ez.23.03.2009

Twingo C06 Privileg VF1C06D0529786XXX mit D4F ez.18.06.2003
30.06.2015 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Simon84 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Moin moin, neuvorstellung
Ja, die Vermutung mit dem Öl nachkippen kann ich bestätigen, sieht sehr danach aus.
Ansonsten Gottseidank keine Anzeichen von Kühlwasser im Motor oder Öl im Kühlwasser.
Tropfen tut auch nix, der Wagen kommt von nem vertrauenswürdigen Bekannten mit eigener
kleine Werkstatt, ist also grob durchgecheckt und für sein alter in gutem Zustand. (Tüv bis 12/2015)

Hatte jetzt ein paar längere Autobahn Fahrten, jeweils 170km A1 und hab ihn da mal etwas an der Lastgrenze bewegt damit
sich die ganzen Ablagerungen vor'm Ölwechsel nochmal lösen Wink

Lohnt es sich eigentlich bei der Aktion "Öl-Schlamm-Spülung, Schlamm-MotorSpülung, Motor-Reiniger, o.Ä." anzuwenden?
Tue ich meinem Schätzchen was gutes damit, oder geht das eher in die Richtung einen mit fast 200t Km gut eingelaufenem Motor, der mittlerweile nicht mehr nur noch durch seine Verschraubung sondern auch durch seine Patina am laufen gehalten wird, durch Entfernung selbiger den Rest zu geben?

Dieser Post besteht, der Umwelt zur liebe, zu 100% aus recycelten Elektronen!
30.06.2015 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.404
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 735
1019x gedankt in 782 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Moin moin, neuvorstellung
mach einfach einen ölwechsel. teures markenöl würde ich nicht kaufen, die spezifikation aber beachten. schau dir danach ab und an den ölstab an, ist er schnell dunkel, wieder raus damit und neues rein. dann ist der motor sicher gut "gespühlt" und sauber. Wink


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
30.06.2015 22:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Simon84
supertramp Offline
Banned

Beiträge: 846
Registriert seit: Jul 2015
Bedankte sich: 26
168x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Moin moin, neuvorstellung
Schlammspülung und Ölwechsel würde ich da machen.
Und achte drauf, dass sie dir Öl nicht über Maximum einfüllen.
Dann schau dir die beiden Schläuche an oben rechts
am Ventildeckel (Kurbelgehäuseentlüftung).
Die schmoddern mit der Zeit zu.
Der rechte Schlauch geht nach hinten unter die Drosselklappe.
Das Reduzierstück dort im Schlauch ist mit winzigem Loch,
was auch schnell dicht wird und gereinigt werden sollte.
Neue Ventildeckeldichtung + Ventilspiel kontrollieren.
01.07.2015 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jenso1973 Offline
Member
***

Beiträge: 159
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 17
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Moin moin, neuvorstellung
Hallo
Ich habe schon manchmal bei nem C3 Motor den ölschlamm mit nem Löffel entfernt.
Was da alles in der Ölwanne klebt bzw. die zylinderkopf Haube.
Ich glaube kaum das da nur eine Spülung reicht

Mein Sohn arbeitet bei einem Autohaus und da gehört es schon zum Standard das die Ölwanne angenommen wird und ausgeputzt bzw. die Siebe der ölpumpe richtig sauber gemacht werden.

Nimm doch einfach mal die Haube oben ab und schau wieviel Schlamm da drinnen ist da bleibt immer am meisten schmodder


LG
Jens

Twingo Night and Day VF1CN0A0542334XXX mit D4F J7 ez.23.03.2009

Twingo C06 Privileg VF1C06D0529786XXX mit D4F ez.18.06.2003
02.07.2015 05:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Moin, Moin! mbk 117 19.264 22.08.2021 20:25
Letzter Beitrag: mbk
  Moin aus dem Norden Arne_76 4 1.390 04.08.2020 19:40
Letzter Beitrag: Pardid02
ZZTwingo1 Moin ich bin der Neue & ...ich wollte nur mal Danke sagen! docpaul 13 9.804 02.09.2015 18:38
Letzter Beitrag: twingo46
  Moin,moin!Mein Twingo 1.2 16V Quickshift phil1990 1 2.117 07.07.2015 01:12
Letzter Beitrag: INVIERNO
  Muchi's neuvorstellung Muchi 79 68.200 15.04.2014 06:14
Letzter Beitrag: RoterBela
ZZTwingo1 Moin FuerstPueckler 9 4.321 18.01.2013 22:20
Letzter Beitrag: medorian
ZZTwingo1 Neuvorstellung Milkafärbiger Twingo bani 16 13.233 02.04.2010 20:49
Letzter Beitrag: bani
  Neuvorstellung ml1205 5 3.055 25.10.2008 18:52
Letzter Beitrag: twingofahrer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation