Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ölverlust (TÜV)
Verfasser Nachricht
kirchenfuerst Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Ölverlust (TÜV)
(25.01.2014 00:22)Strathmore schrieb:  Auch mein Twingo hatte Ölverlust. Kann mich dem Ratschlag von arthur42 nur anschliessen. Den Motor sauber- und einpudernlassen (Kosten 30 EUR) dannach 500 - 600 km über die Autobahn heizen, anschliessend von einem ehrlichen Mechaniker begutachten lassen. Zylinderkopfdichtung ist es zum Glück meistens nicht, der Mechaniker der meinen Twingo untersuchte meinte, dies sei ihm in seiner Tätigkeit nur 1x vorgekommen. Kann mir vorstellen, dass gern das Gegenteil behauptet wird, denn das bedeutet viel Arbeit und folglich viel Umsatz. Mit 500 - 600 EUR ist das ein wahres Schnäppchen! Meines Erachtens sind 900 - 1000 EUR realistischer. Nicht zu schnell entscheiden, lieber mehr Zeit in die Diagnose investieren, evtl. mehrere Werkstätten aufsuchen. Es lohnt sich Wink

Der Ölverlust bei der HU war einer von 3 Punkten der Nichterteilung der Plakette. Nach Motorwäsche kommt Untersuchung wo das Öl austritt. Ich habe schon eine Lambdasonde erworben, weil die alte nicht recht anzeigt.
Wie geht da ein Aus- und Einbau vor sich??
20.03.2014 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
kirchenfuerst Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Ölverlust (TÜV)
(28.11.2013 21:09)9eor9 schrieb:  Ja, schön mit Kaltreiniger (Leichtflüssigkeitsabscheider!) sauberwaschen, dann gibt's TÜV. Wenn es derselbe Prüfer ist, darf der Verlust wirklich nicht so stark sein. Sonst woanders hinfahren. Das ist der übliche Weg. Wer's einmal gecheckt hat, schaut sich seinen Motor vor der HU an.

Im März bemängelt: Motor ölfeucht. Jetzt mache ich eine Motorreinigung mit Leichtflüssigkeitsabscheider und nehme stark an, dass der Twingo wieder akzeptiert wird. Heute bekam er ASU nach Einbau einer Lamdasonde.
25.03.2014 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Supertramp
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #18
RE: Ölverlust (TÜV)
Jetzt kannst du vielleicht besser sehen, von wo das Öl herkommt.
Meistens ist es der Kurbelwellensimmering oder die Ölwannendichtung.
Das dauert natürlich, bis sich wieder Öl zeigt.
Musst du weiter beobachten, ob es auf den Boden tropft,
denn das bitte nicht hinnehmen und reparieren !
25.03.2014 16:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ölverlust im Motorraum hinter Leerlaufregler hubert.md 3 3.050 16.12.2019 22:10
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Ölverlust Woodstock 5 3.581 05.08.2019 11:26
Letzter Beitrag: hti
  massiver Ölverlust an der Nockenwelle Fidget 4 3.022 04.06.2019 21:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 starker Ölverlust Twingo Baujahr1999 anzeino 46 22.234 21.10.2017 08:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ölverlust nach Einbau der Ansaugbrücke smeagolfer 6 7.484 08.03.2016 20:21
Letzter Beitrag: supertramp
ZZTwingo1 TwingoC06 - Ölverlust am Schalter über dem Ölfilter? edwald 5 4.232 06.03.2016 22:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ölverlust? Twingo-Flo 8 5.690 01.08.2015 15:40
Letzter Beitrag: supertramp
  Ölverlust Der_lang 13 8.018 04.06.2015 22:31
Letzter Beitrag: Der_lang

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation