Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ölkohle usw. Reiniger
Verfasser Nachricht
arthur42 Offline
Astronaut
****

Beiträge: 427
Registriert seit: May 2011
Bewertung 3
Bedankte sich: 26
215x gedankt in 133 Beiträgen
Beitrag #1
Ölkohle usw. Reiniger
Hallo,

ich baue gerade einen 16V, D4F auf.
Kopf und Kolben sind mit viel Ölkohle belegt.
Einige Stunden am Reinigen mit Kaltreiniger und div. Hilfsmittel gewesen.
War ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Aber dann...

Habe von einem Spezi diesen Tipp bekommen. Ein Reiniger aus dem Gastrobereich.
"FALA - Grillfix mit Sprühpistole" 10mim. einweichen und dann abstrahlen.
[Bild: twingo-01112344-yRu.jpg]

Kopf, Ventildeckel, Kolben und Ölwanne, es ist der Hammer, sehen aus wie neu!

Bestelle jetzt 10 Flaschen für div. Leute.
(nee, ich bekomme keine Provision)

Einfach googeln oder hier:
http://www.qq-shop.de/Kueche-Gastronomie...:1502.html
1 Liter, 6,50 € (+ Versand, ab 50€ frei)

Ahoi
05.04.2012 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: knutschkuller
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.809
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4367
4560x gedankt in 3746 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Ölkohle usw. Reiniger
Der wirksame Anteil wird wahrscheinlich einfach Natronlauge sein.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=fa...KQ&cad=rja
Damit kann man prima fettige Verschmutzungen und Ölkohle lösen (verseifen).
Vorsicht, löst auch die Haut auf.
Und ist nicht ganz so nett zu Alu, wobei ich mir bei Kolben und Zylinderkopf keine großen Gedanken machen würde.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.04.2012 16:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
arthur42 Offline
Astronaut
****

Beiträge: 427
Registriert seit: May 2011
Bewertung 3
Bedankte sich: 26
215x gedankt in 133 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Ölkohle usw. Reiniger
Natronlauge pur habe ich noch nicht getestet (Abfußreiniger hat tw. 30% davon).
Das Alu-Getriebegehäuse wird mit verd. Salzsäure schön sauber.
Beim Kopf will ich mir mit den heftigen Reinigern nicht die Ventilschaftdichtungen beschädigen.

... hier ein Bild vorher/nachher (nachher ist erst die Grobreinigung)
[Bild: twingo-06111926-INP.jpg]
Ich dachte, die Kipphebel usw. haben so einen leichten Bronzeton, sind aber "nur" Alu.


Foto: Kolben (D4F), ca. 120tkm, Kohlenstoffreste von der Verbrennung
[Bild: twingo-21105757-qhO.jpg]

Foto: Beim Reinigen unbedingt Brille und Handschuhe benutzen.
[Bild: twingo-13094332-Ij3.jpg]

Foto: Gereinigter Kolben
[Bild: twingo-21110108-dKe.jpg]


VORSICHT bei den Zylinderlaufflächen. Diese sind sehr empfindlich.
Bei meinem D7F kam Backofenspray auf die Flächen und es gab Farbveränderungen.
Auch sind mir einige Tropfen Kaltreiniger rein gelaufen. Nach 2 Std. entstand schon Rost.

Und hier noch ein Link zu einem Händler. Motorlack, Keramikspray usw. kaufe ich dort.
Vieles ist recht günstig (einiges aber auch teuer).
http://www.werkstatt-produkte.de/
06.04.2012 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Twingo Pi , lelletz
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation