Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo I 2003 Motor ruckelt im Leerlauf und nimmt dann kaum Leistung an (Wenn warm)
Verfasser Nachricht
Mario1989 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Twingo I 2003 Motor ruckelt im Leerlauf und nimmt dann kaum Leistung an (Wenn warm)
Hallo liebe Community,

ich hab leider zu meinem Anliegen nicht direkt was zu gefunden, weshalb ich mich jetzt hier registriert habe.
Zu meinem Anliegen:

Meine Freundin hat ihr erstes Auto (Twingo Bj.2003 D4f 75 Ps, 145.000 KM) geschenkt bekommen womit ich eine Probefahrt gemacht habe.
Ist der Motor auf Betriebstemperatur kommen im Leerlauf fast immer "ruckler" als ob ein Pott weniger arbeitet. Die Leistung verliert er dann auch zeitgleich, was ein Anfahren dann fast unmöglich macht.
Aus geht der Motor nur, wenn ich im Stand das Gaspedal geringfügig drücke und dann wieder loslasse. Von alleine jedoch nie.
Ich habe auf die Zündung getippt und erstmal neue Zündkerzen und die ganze Zündspuleneinheit getauscht. Leider ohne Besserung.

Ich hab die Autodoktor Videos bereits gesehen und habe ähnliches bei mir auch festgestellt. Allerdings leuchten bei mir keine Kontrolllampen. Ich habe die Ansaugbrücke entfernt und eine Ölsäule ausgemacht. Die Dichtung der Kurbelgehäuse Entlüftung ist ausgehärtet. Wird natürlich ersetzt sobald ich sie irgendwo im Internet finde. Weiterhin hab ich nach Ausbau der Ansaugbrücke festgestellt das der hintere Teil der VDD undicht ist und den Ventildeckel gleich ausgebaut. Die Ventile der Ölfilm darauf alles sieht aus wie neu.

Die Drosselklappe weist zwar einen der Laufzeit entsprechenden verschmutzungsgrad auf aber arbeitet einwandfrei.

Weiß zufällig jemand wo ich die VDD, die Dichtung für Kurbelgehäuseentlüftung sowie diese rechteckige Dichtung die zusätzlich an der Ansaugbrücke angebracht ist herbekomme? Sollten die Dichtungen für den Kerzenschacht auch ausgewechselt werden wenn der Deckel schon einmal runter ist oder sollte ich direkt aus der Bucht nen neuen Ventildeckel + Ansaugbrücke einbauen? Die Kosten dafür halten sich ja in Grenzen. (Wegen verschmutzung und dem Ölabscheider)

Zurück zum Problem:

Der Saugrohrdrucksensor scheint zu arbeiten, der Aktivkohlefilter neben dem Kühler klackert wenn ich den Stecker abziehe und hört auf wenn er wieder drann ist.
Wie kann ich den Fehlerspeicher auslesen und die sog. Live Daten lesen?
Ich hab nen Laptop sowie OBD 1 , OBD 2 Adapter welche ich hauptsächlich für BMW`s nutze. Welche Software würde ich da für den Twingo benötigen?

Ich musste heute leider wegen Regen die Arbeit unterbrechen. Morgen früh werde ich eine Kompressionsprüfung durchführen sowie Kraftstoffdruck und Fördermenge kontrollieren.

Da ich diese Fehlerbeschreibung so nirgends exakt gefunden habe hoffe ich, dass Ihr da vielleicht den ein oder anderen Tipp parat habt was ich da noch tauschen / prüfen sollte.

Gruß
Mario
01.04.2017 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.378
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 40
566x gedankt in 483 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo I 2003 Motor ruckelt im Leerlauf und nimmt dann kaum Leistung an (Wenn warm)
Teilenummer der dicken Dichtung findest hier im Forum.
Für so einfache Sachen ruhig mal bei Renault vorbeischauen.
Kompression bei warmen Motor messen.
OBD 2 am besten mit USB Kabel.
Diese ganzen Apps haben Mängel, die PC-Versionen nicht haben.
Gibt eingige Software: torque, obd auto doktor, dashcommand.
Standardfehler ist gebrochenes Kabel am Saugrohrdrucksensor.
Fehlerlampen müssen bei Zündung an gehen und dann erlöschen.
02.04.2017 10:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Mario1989 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
Twingo I 2003 Motor ruckelt im Leerlauf und nimmt dann kaum Leistung an (Wenn warm)
Hallo nochmal Smile

kurze Info für die jenigen die das selbe Problem haben / hatten.

Habe nun folgende Dichtungen gewechselt: Ventildeckeldichtung, Dichtung f. Kurbelgehäuseentlüftung, Dichtung für die Drosselklappe, die 4 Ansaugkrümmer-Dichtungen, 4x Zündkerzenschacht-Dichtungen und die große Ansaugbrückendichtung.
Für die hinteren Ventildeckelschrauben sowie für die Nockenwellen lager habe ich ein Dichtmittel auf Silikonbasis verwendet.
Das Ventilspiel habe ich kontrolliert war jedoch in Ordnung. Kraftstoffdruck und Fördermenge lt. Anleitung i.O.
Die Drosselklappe habe ich trotzdem gereinigt, sämtliche Sensoren die abgesteckt wurden mit Kontaktspray bearbeitet.
Das ruckeln ist komplett weg. War auf der Autobahn bin so noch etwas durch die Stadt gefahren. Der Wagen zieht auch besser als vorher. Werde morgen mal den Fehlerspeicher mit OBD Auto Doktor auslesen und gucken ob da noch irgendwas eingetragen ist.

Das einzige was ich mir jetzt geschenkt habe ist die Kompression zu prüfen. Solange keine Fehler kommen dreh ich die Kerzen nicht raus.

Falls es wirklich an den Kabelverbindungen vom Saugrohrdrucksensor gelegen hat kommt der Fehler sicherlich nochmal wieder.
Werde dann nochmal schreiben.

Ich finde dieses Forum sehr informativ. Goldwert ist es auf jeden Fall. Weiter so!!

Liebe Grüße

Mario
04.04.2017 20:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Radler Offline
Lerngewillter
***

Beiträge: 96
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
9x gedankt in 9 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo I 2003 Motor ruckelt im Leerlauf und nimmt dann kaum Leistung an (Wenn warm)
Wie sieht es heute mit dem Ruckeln aus? Habe vor, ebenfalls alle Dichtungen zu ersetzen. Hat es bis heute dauerhaft etwas gebracht?
24.04.2017 12:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motor ruckelt im Teillastbereich dneuman 2 191 08.08.2022 19:14
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motor dreht von alleine hoch & säuft dann ab, nimmt Gas schlecht an DarkTwingo 4 1.155 03.03.2022 21:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motor ruckelt manchmal, ZickZacklinie leuchtet ohne Fehlercode, erhöhter Verbrauch Räuberleiter 28 3.551 14.02.2022 09:47
Letzter Beitrag: cooldriver
  Twingo springt an und geht dann aus Petra1976 1 798 09.02.2022 17:01
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  twingo 2 rip curl starkes geruckel wenn er kalt ist peter1976 150 10.477 05.02.2022 10:32
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor ruckelt. P0606, P0303, P0300, P0638, martinrupp 4 1.067 09.01.2022 16:55
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo 3, plötzlich nicht mehr die volle Leistung valentin_ott 8 1.429 28.12.2021 08:15
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo 1 wenn warm, dann ruckeln und Wagen geht aus-->gelöst /// 3004/779 hilli 0 932 11.11.2021 20:40
Letzter Beitrag: hilli

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation