Das Twingoforum...
Kurzschluss, Auto springt nicht mehr an - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Kurzschluss, Auto springt nicht mehr an (/thread-42350.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


RE: Auto springt nicht mehr an - rapiderich - 11.12.2020 18:37

diodenprüflampe ist auch noch schick.

damit hab ich beim Berlingo sogar das Bus kabel zum radio gefunden....das flackerte wie wild...Wink

gruß, stefan


RE: Auto springt nicht mehr an - Broadcasttechniker - 11.12.2020 18:55

Mach ich im mit dem AC Messbereich, Leuchtdiode ist natürlich sinnfälliger.


RE: Auto springt nicht mehr an - handyfranky - 12.12.2020 06:58

Ihr macht euch zu viele GedankenWink
Ein Messgerät wird er als elektrisch angehauchter Mensch wohl haben, Zangenamperemeter kann man brauchen muss man aber nich.
Wichtiger ist die App Torque um auch mal elektrische Fehler auszulesen, die läuft sehr gut auf dem Handy, dazu ein OBD Bluetoothadapter für unter 10€ und alles is schick.


RE: Auto springt nicht mehr an - Broadcasttechniker - 12.12.2020 10:15

Mit kaputter Sicherung bleibt das Motorsteuergerät eventuell stumm, denn die 12 Volt für die Einspritzverbraucher werden auf das Steuergerät zurückgeführt.
Mit dem Amperemeter kann man die Stromaufnahme der Kraftstoffpumpe gut messen und sehen ob die einen vernünftigen Wert hat.

Womit ich überhaupt nicht klarkomme: Wie kann jemand der Elektronik macht, u.a. SMD und auch weiß was Kaptonband ist, wie kann der keinen Plan von Elektrik haben?
Das passt bei mir im Kopf nicht zusammen.


RE: Auto springt nicht mehr an - wallress - 12.12.2020 10:44

Die beiden Materien, Handys,Pcs reparieren und Autoelektrik sind definitiv 2 Welten.
Feinelektronik liebe ich,aber gegen Fahrzeugelektrik hatte ich schon als jugendlicher Mopedfrisierer in den 60ziger Jahren eine Aversion.
Und wenn man etwas nicht mag beschäftigt man sich auch nicht mit der Materie.
Ich bin aber so gestrickt das ich bei Problemen nie aufgebe.
Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen werde ich nicht von Problemen ausgebremst oder gar zerstört, sondern ich wachse daran und lerne.
Taucht ein Problem gleich welcher Art auf,gehe ich in den "Kampfmodus".Smile
Ich werde nicht eher ruhen bis der Blaue wieder läuft.
Ich habe ja wegen der Corona Situation jede Menge Zeit,denn wegfahren ist im Moment sinnfrei.
Also stört es nicht so sehr wenn man zur Zeit kein fahrbereites Auto hat.


RE: Auto springt nicht mehr an - wallress - 12.12.2020 15:42

Danke an alle für eure konstruktiven Antworten.
Ich geh jetzt mal zu Aldi und kaufe mir das Teil.Falls noch vorrätig.


RE: Auto springt nicht mehr an - Dimei - 12.12.2020 17:31

Hi so nach dem wir heute weiter gesucht haben und auch an der Lamdasonde geschaut haben und keinen Fehler gefunden haben. Mein Schrauber hat daraufhin das Steuergerät abgezogen und siehe da die Sicherung blieb drin. Wieder rein gesteckt Sicherung blieb drin und Auto startet wieder ?.

Kann das Steuergerät einen Fehler haben?


RE: Auto springt nicht mehr an - Broadcasttechniker - 12.12.2020 17:43

Nein.
Die Sicherung hält deswegen weil das Steuergerät über das Relais die Einspritzverbraucher anschaltet.
Kein Steuergerät - keine Spannung.
Keine Spannung - kein Strom, auch nicht bei Kurzschluss.
Dass es nach der Manipulation wieder läuft, naja, so ist das halt bei temporären Kurzschlüssen gegen Masse.
Neben den Lambdasonden kommt ja noch das Kabel zum Crashsensor und das Kabel unterm Luftfilter als Fehlerquelle in Betracht.
Wir hatten hier auch mal den Fall dass jemand einen Kurzen in das Kabel zur Pumpe im Fahrgastraum hingekriegt hat.
Sucht bitte mit der Lampe, das ist der einzig richtige Weg.
Und nicht zu stark an den Kabel reißen, sonst verscheucht ihr den Fehler, und das ist schlimmer bzw. gleichbedeutend damit ihn nicht zu finden.


RE: Auto springt nicht mehr an - rohoel - 12.12.2020 18:00

(12.12.2020 15:42)wallress schrieb:  Danke an alle für eure konstruktiven Antworten.
Ich geh jetzt mal zu Aldi und kaufe mir das Teil.Falls noch vorrätig.

und bekommen? ansonsten dürfte das hier mehr als ausreichend für die allgemeinen belange rund um auto- und hauselektrik sein.
https://www.pinsonne-elektronik.de/pi2/pd25.html


mfg rohoel.


RE: Auto springt nicht mehr an - cooldriver - 12.12.2020 19:25

Wozu?
Torque App, Testergebnisse antippen, Lambda Bank 2 anwählen und fertig.


RE: Auto springt nicht mehr an - rohoel - 12.12.2020 20:01

weil ein meßgerät für mehr als zu rep an autos taugt aber eben auch diese rep unterstützt.


mfg rohoel.


RE: Auto springt nicht mehr an - wallress - 12.12.2020 20:27

Aldi Messgerät ausverkauft.
Der Kleine bleibt jetzt erst mal stehen wie schon erwähnt.
Wenn das Wetter und die Lust passt werde ich mal entspannt auf Fehlersuche gehen.
Danke für eure tolle Hilfe und die guten Ratschläge.
Ist schon Klasse dieser Zusammenhalt hier.
Ich melde mich wenn ein hilfreiches Ergebnis meiner Fehlersuche vorliegt.
Danke nochmal.


RE: Auto springt nicht mehr an - handyfranky - 13.12.2020 10:39

Bei Action haben sie auch eines, 13€ meine ich kost das Ding.


RE: Auto springt nicht mehr an - wallress - 13.12.2020 16:15

Danke Handyfranky.

Werde am Montag mal den Actionmarkt anrufen.


RE: Auto springt nicht mehr an - wallress - 17.12.2020 13:52

Ich habe mal über die Situation nachgedacht.
Schon eine merkwürdige Sache.
Beim ersten Mal habe ich die 25 A Sicherung erneuert und er lief wieder 2 Tage normal.
Dann wieder Kurzschluss.
Beim zweiten Mal habe ich dann die Lamdasonde nach Kat abgeklemmt und er lief wieder ca.300 km normal.
Ich blicke echt nicht durch.
Nun werde ich nach und nach alle Kabel prüfen,Sichtprüfung hat nichts ergeben,(die Kabel sind alle mit Isolierband umwickelt)die entsprechenden Relais prüfen, evtl.ersetzen und Lamdasonde vor Kat prüfen (wenn das Wetter passt).
Erst noch Multimeter kaufen.
Gibt keine mehr beim Action.
Gottseidank ist Autofahren zur Zeit sinnfrei, es sei denn man braucht es beruflich.