Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF?
Verfasser Nachricht
RennKrümel Offline
Member
***

Beiträge: 160
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF?
Hallo,
mein twingo zerrt mir jetzt an den nerven er hat nun die 127.ooo km aufem buckel und jetzht geht hier und da was kaputt, nun ist es das motorhauben schloss, und zwar scheint der hebel den ich im innenraum ziehe um die haube zu öffnen abgerissen zu sein, nun komme ich nicht mehr an meinen motor ran, was nun? wie bekomme ich die geschlossene motorhaube auf?

bitte schnelle hilfe

gruss christian
06.05.2009 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
233x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #2
RE: HILFE! Motorhaube
Mann oh Mann, hast Du ein Glück  Shocked

Also, grundsätzlich sieht das so aus:

Mit dem Zug aus dem Innenraum bewegst Du das Schloß vorne in der Mitte der Motorhaube. Das Teil ist am Schloßträger befestigt.

Du musst also versuchen, so daran zu kommen - wie das genau beim Twingo geht, weiß ich auch nicht genau.

Versuche mal, ob Du von unten daran kommst - also unter die Stoßstange legen.

Wenn Du Pech hast, musst Du die Stoßstange abbauen. Damit würde ich aber noch warten - vielleicht weiß hier einer genau, wie das geht.

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
06.05.2009 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Green Dream Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.157
Registriert seit: Mar 2007
Bewertung 4
Bedankte sich: 9
20x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #3
RE: HILFE! Motorhaube
Schau mal zwischen Motorhaube und Stoßstange auf das Schloss. Da müsstest den Seilzug dann sehen. Da gehst vorsichtig mitm Schraubendreher (am besten in 'nen Tuch einwickeln) rein und versucht nach rechts/links/oben/unten (weiß jetzt nicht, in welche Richtung) zu drücken, so dass halt der Schließmechanismus aufgeht. Sollte eigentlich ganz einfach gehen.

Wenn Du dein Leben genauso sehr liebst, wie ich meinen Twingo, dann lass' die Finger davon!
06.05.2009 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 20.332
Registriert seit: May 2007
Bewertung 93
Bedankte sich: 3304
3478x gedankt in 2795 Beiträgen
Beitrag #4
RE: HILFE! Motorhaube
Das Bild ist leider kein Tolles.
Die Plastikpinne der Stoßi bekommt man nur bei offener Motorhaube raus.
Der Anlenkpunkt des Seilzuges ist durch ein dünnes Blech gegen Zugriff geschützt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
06.05.2009 21:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hurricane2033 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.160
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 9
Bedankte sich: 0
35x gedankt in 30 Beiträgen
Beitrag #5
RE: HILFE! Motorhaube
hallo

greif mal durch die öffnungen der stoßstange. irgendwo müsstest du den zug fühlen. wenn der zug nicht gerade am schloss selber abgerissen ist dann kannst du die haube so öffnen.

wenn das nicht hilft dann musst du wohl mit schweißdraht oder sowas versuchen das schloss durch den kleinen spalt zwischen motorhaube und stoßstange zu öffnen. ist ne scheiß arbeit aber es müsste gehen.
06.05.2009 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Rgbger Offline
Senior Member
****

Beiträge: 332
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 6
8x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #6
RE: HILFE! Motorhaube
du kannst auch wahlweise ein stichsägeblatt nehmen und händisch (ohne die stoßstange großartig zu verkratzen) die köpfe der plastikpins absäbeln... dann die stoßstange abbauen und du kommst komfortabel mit den händen ans schloss drann ums aufzumachen Smile
07.05.2009 07:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
233x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #7
RE: HILFE! Motorhaube
Eventuell lassen sich die besagten Plastikpins auch von hinten herausdrücken - man muss halt nur herankommen  Wink

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
07.05.2009 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hurricane2033 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.160
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 9
Bedankte sich: 0
35x gedankt in 30 Beiträgen
Beitrag #8
RE: HILFE! Motorhaube
hallo

also wenn schon dann nimm einen stechbeitel und köpfe die plastikdinger. das halte ich für die einfachste variante mit der man wahrscheinlich am wenigsten kaputt macht. außer natürlich die plastiknippel. aber die kosten nur 3,50euro für drei stück.

von unten kommt man leider nicht dran. da ist echt alles im weg.
07.05.2009 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
RennKrümel Offline
Member
***

Beiträge: 160
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #9
RE: HILFE! Motorhaube
also,
gutes teamwork ist alles, ich und mein vater haben uns heute mittag mal daran gewagt und alles probiert. haben erst die pinne gelöst und heraus gebrochen danach die stossi ganz einfach weg genommen mit viel geschick und vorsicht die haube geöffnet und den zug durch den innenraum heraus gezogen, den 20euro zug von renault inklusive hebel in grau für 20euro fix eingebaut und alles wieder verkabelt und eingehackt festgeschraubt und dran wa er =) alles wieder in ordnung nur meine empfehlung viel gedult und vorsicht mit dem kühler Laughing

danke euch
gruss christian
07.05.2009 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , nebo
RennKrümel Offline
Member
***

Beiträge: 160
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #10
RE: HILFE! Motorhaube
die nippel habe ich durch den schlitz zwischen motorhaube und stossi mit einem schraubenzieher hochgehebelt und abgebrochen..
07.05.2009 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
233x gedankt in 33 Beiträgen
Beitrag #11
RE:  HILFE! Motorhaube
RennKrümel schrieb:die nippel habe ich durch den schlitz zwischen motorhaube und stossi mit einem schraubenzieher hochgehebelt und abgebrochen..
So einfach ist das also...  Wink

Grus
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
07.05.2009 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
RennKrümel Offline
Member
***

Beiträge: 160
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #12
RE: HILFE! Motorhaube
natürlich, nur am besten vin unten ein tuch vor den kühler wegen den kühlrippen, und beim befestigen des schlosses mit den kühler aufpassen der is verdammt scharf =)

Fahre niemals schneller als dein schutzengel fliegen kann..
08.05.2009 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mlhlo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 15
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
4x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF?
Guten Abend, wertes Forum!

Es geht noch einfacher und schneller, als hier beschrieben wurde, ganz entspannt unter 2 Minuten und ohne Frickelei.

Mit einer schlanken Ratsche durch den ersten Luftdurchlass der Stoßstange (unterhalb des Spaltes zwischen Motorhaube und Stoßstange) schräg nach oben eingeführt, einfach die beiden Muttern auf den Gewindestangen (die den vorderen und hinteren Teil des Motorhaubenschlosses halten) abschrauben.

Es macht Plopp, der hintere Teil fällt runter und die Haube lässt sich mit dem noch eingehakten Schloss öffnen.

Das Schwierigste bei dieser Variante ist, die Muttern und Unterlegscheiben zwischen Kühler und Karosse wieder herauszupuhlen, wenn man gerade keinen Magneten zur Hand hat.

Hoffentlich spart euch das in Zukunft einer Menge Arbeit und Kopfzerbrechen.
12.11.2016 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9 , Broadcasttechniker , bernief
Daniell Offline
Member
***

Beiträge: 57
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF?
Wollte jetzt keinen Neuenburg Thread aufmachen, das Blech, welches den Seilzug vor Zugriff schützt... macht einen recht stabilen Eindruck, lässt sich das bei geschlossener Motorhaube irgendwie umbiegen?
09.08.2017 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 20.332
Registriert seit: May 2007
Bewertung 93
Bedankte sich: 3304
3478x gedankt in 2795 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF?
Nein.
Entweder du machst die Stoßstange ab oder du handhabst das so wie im Beitrag über dir beschrieben.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.08.2017 12:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Daniell
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Anleitung Quickshift-Druckspeicher tauschen KevKev1991 33 7.208 17.04.2017 08:08
Letzter Beitrag: Authentique
ZZTwingo1 Anleitung Tachoangleichung (Tacho korrigieren bzw angleichen) Speedohealer TTT 41 53.966 27.09.2016 19:32
Letzter Beitrag: Kevinc06
ZTwingo2 Anleitung zur Demontage der Stoßstange hinten EX - G Fahrer 3 15.186 16.07.2015 13:21
Letzter Beitrag: Adonay
  Anleitung: Bremsbeläge Wechseln vorne! schocker_do 23 86.048 10.06.2015 11:29
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Anleitung zur Demontage der Spiegelkappen EX - G Fahrer 9 12.713 12.05.2015 22:40
Letzter Beitrag: lowmega
ZTwingo2 Anleitung zur Demontage der Stoßstange vorne EX - G Fahrer 7 31.497 31.05.2014 13:31
Letzter Beitrag: hunsrück-twingo
  Anleitung: Ventilkappen-Würfel P@trick 8 9.297 24.04.2014 15:58
Letzter Beitrag: motosnoop
ZZTwingo1 Originale Renault Anleitung zum Nachrüsten der NSW... Sezercik68 58 58.516 17.12.2013 16:02
Letzter Beitrag: murillo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation