Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Verfasser Nachricht
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Hallo zusammen,

bin am herrichten eines 1,2 16V Initiale von 08/2002 für meine Tochter. Bei der Demontage des Aramaturenbretts (man hat ja sonst nichts zu tun), sprang mich dann ein in nichts endendes Kabel an....
Jetzt meine Frage, weiß zufällig jemand für was das mal gedacht war, bzw. für was das gut ist? Wenn man es nicht gescheit erkennen kann, es handelt sich um ein weißes Kabel, welches nochmal mit Kupferlitzen und einer zusätzlichen Isolierung umgeben ist (kabel in Kabel). Als er noch angemeldet war hat ausser die Warnlampe wegen defekter Lambdasondenheizung eigentlich alles funktioniert... Das Kabel kommt rechts vom Lenkrad an der Mittelkonsole hoch und ist mit ner Menge anderer Kabel zusammengebunden.
[Bild: twingo-09170504-Hd5.jpg]
[Bild: twingo-09170525-Ab7.jpg]

Grüße
Hoppel
09.03.2019 17:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.040
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4249
4366x gedankt in 3576 Beiträgen
Beitrag #2
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Das war mal das Antennenkabel.
War weil es jetzt kaputt ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.03.2019 17:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Hallo Broadcasttechniker,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich wäre froh wenn dem so wäre, aber wenn man meinem nächsten Bild Glauben schenken darf, handelt es sich leider nicht um das Antennenkabel, das ist viel dicker und kommt von links und ist noch dran. das Kabel was ich gepostet habe ist dünner und kommt von unten in der Mitte des Autos hoch.
[Bild: twingo-09181742-tQc.jpg]

Ich hab auch schon die Stecker vom Radio begutachtet, da fehlt auch kein Kabel und das Kabel der Fernbedienung ist auch noch heile.

LG
09.03.2019 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.040
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4249
4366x gedankt in 3576 Beiträgen
Beitrag #4
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Gut, im Vergleich sieht man dass das nicht passt.
Der Twingo hat aber keine geschirmte Leitungen, die einzige Ausnahme stellt das Kabel zum Klopfsensor dar.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.03.2019 20:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Klopfsensor... hab ich schon mal von gehört. Wo müsste das Kabel denn dann theoretisch im Innenraum enden, wenn überhaupt...
Ich habe die ganzen Leitung neu isoliert mit dem Schaumstoff, dabei ist mit das Kabel aufgefallen, es kommt direkt am Ende eines gebündelten Kabelbaumstück raus, als ich die Schaumstoffisolierungen gleich mit erneuert habe, wenn das Brett schon mal ab ist, ist mir aktiv kein entsprechendes Gegenstück aufgefallen. Müsste das dann links rüber/runter zum Sicherungskasten gehen?
09.03.2019 22:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingele Offline
Senior Member
****

Beiträge: 454
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 71
54x gedankt in 51 Beiträgen
Beitrag #6
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
vieleicht hat der vorbesitzer da irgendwie eine power leitung oder sowas in der art gelegt ...oder eine masse für irgend etwas....mittelkonsole höhe radio könnte ja passen....

Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
09.03.2019 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Danke euch beiden schonmal herzlich. Da ich es nicht eilig habe die Rennsemmel wieder auf die Straße zu bringen, werde ich mich in die Tiefen des Kabelbaumes stürzen und versuchen die Quelle zu finden.
Werde euch auf dem Laufenden halten, kann aber dauern.

Bin trotzdem noch für jede Idee zu haben
LG
Hoppel
09.03.2019 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.040
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4249
4366x gedankt in 3576 Beiträgen
Beitrag #8
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Vergiss den Klopfsensor, der sitzt am Motor und ist über ZWEI gemeinsam geschirmte Drähte mit dem Motorsteuergerät verbunden.
Entweder ist das eine Antennenleitung für GSM oder die Zuleitung zu einem zusätzlich verbauten Hochtöner.
Bei Demontage/Umbau einfach abgerissen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.03.2019 23:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Hoppelhaase
xsivelife Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
10x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #9
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Vielleicht hatte der Vorbesitzer einen GPS-Tracker verbaut?
10.03.2019 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingele Offline
Senior Member
****

Beiträge: 454
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 71
54x gedankt in 51 Beiträgen
Beitrag #10
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Sieht aus wie ein RG 58 Kabel auf dem der Stecker fehlt...dieses Kabel wird für Cb Funk verwendet...

Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
10.03.2019 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
(10.03.2019 18:49)Twingele schrieb:  Sieht aus wie ein RG 58 Kabel auf dem der Stecker fehlt...dieses Kabel wird für Cb Funk verwendet...

Das hört sich interessant an. Wenn das Wetter mitspielt werde ich mich morgen mal auf die Suche der Quelle machen. Geb euch Bescheid. Zumindest liest sich der Verlauf schonmal positiv, kann also nichts lebensnotwendiges sein.

LG
Hoppel
10.03.2019 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Hlo zusammen,

de Rücken schmerzt noch von den Tiefen der Kabelkanäle... Es ist leider kein nachträglich verbautes Kabel.... ist in dem Originalkabelbaum mit eingewickelt. Ich glaube kaum dass sich jemand so viel Mühe machen würde...
[Bild: twingo-11173949-DSA.jpg]
Das Kabel ist mit in dem markierten Kabelstrang drin. (zur Orienteirung ist rechts der Lüftungskasten der Mittelkonsole, links der Halter der Lenksäule.
[Bild: twingo-11174123-IOG.jpg]
Hier ein Bild, links von der Lenksäule aufgenommen. Hier sieht man auch dass ein dicker Strang Richtung Motorraum geht und der andere Richtung Sicherungskasten..
[Bild: twingo-11174232-gNN.jpg]
Das einzigste Kabel dass ich finden konnte, mit annähernd gleichem Durchmesser ist das am Stecker zur Türe. das ist an der Türe ist 3,2 mm stark und fühlt sich störrisch an. The supect hat einen Durchmesser von 3,4mm, wobei das weiße 2,1mm und fühlt sich flexibler an.

In den Tiefen des Motorraums hab ich im Sicherungskasten geschaut ob da vlt. so ein Kabel endet, leider ohne Erfolg. Dann musste ich leider vor dem Unmut von Eberhard ins Haus flüchten Sad
11.03.2019 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.040
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4249
4366x gedankt in 3576 Beiträgen
Beitrag #13
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Dein Markiertes Kabel ist ein ganz normales Massekabel, eben mal bei einem ausgebauten kabelbaum nachgeschaut.
Mir fällt gerade ein dass es den Twingo auch mit Navi ab Werk gab.
Wo da die Anteene lag weiß ich nicht. Müsste man mal in die Schaltpläne schauen, denn die haben auch Lagepläne.Vorab gefunden.
Position 1342 DACHANTENNE (FAHRZEUG MIT RENAULT CHIPKARTE) Bildmitte beim Radiokabelbaum.
Ha, in einem anderen Schaltplan lautet die Legende: 1342 FUNKANTENNE DER TÜRVERRIEGELUNG, und das wird es sein.
Geht zum Empfänger vor Dekoder oder zur UCH, je nach Baujahr.
[Bild: twingo-11185404-ngd.jpg]

Jetzt so gut wie amtlich, Funksignal und Referenz Funksignal (der Schirm).
PHP-Code:
1    0.35    96A    STEUERUNG (-) KONTROLLLAMPE "SICHERHEITSGURT ANLEGEN"
5    0.5    64E    STEUERUNG (+) KONTROLLLAMPE BLINKER
6    0.5    47F    SIGNAL FAHRGESCHWINDIGKEIT
7    0.75    16A    STEUERUNG 
(+) WASCHERPUMPE FRONTSCHEIBE
8    0.35    20B    STEUERUNG 
(+) ZEITSCHALTUNG ENTRIEGELN ELEKTRISCHE ZENTRALVERRIEGELUNG
9    0.35    26K    REFERENZ
-FUNKSIGNAL
10    0.35    26H    FUNKSIGNAL
15    0.35    LPG    
STANDLICHT LINKS ABGESICHERT
16    0.5    80X    BUS
-SIGNAL (SCHNITTSTELLETRANSPONDER-ANTENNE 

Nochmal nachgeschaut und gefunden.
Bei mir ist die Isolation aber kein geschäumtes PE sondern PE massiv und der Kabelquerschnit noch etwas geringer.
Also nicht abschneiden, sonst geht die funk ZV noch schlechter.

Wieder selber was gelernt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.03.2019 18:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Hoppelhaase , rapiderich
Hoppelhaase Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #14
RE: unbekanntes Kabel aus den Tiefen der Rennsemmel
Gaaaaaanz lieben herzlichen Dank,

dann kann ich ja morgen das Armaturenbrett ruhigen Gewissens wieder einbauen. Da fällt mir echt ein Stein vom Herzen.

LG
Hoppel
11.03.2019 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  unbekanntes Symbol Radler 33 23.938 11.11.2010 19:50
Letzter Beitrag: sigi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation