Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Verfasser Nachricht
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Hallo zusammen
Mein Twingo 1.6 Sport 16 V Sport,Bj 2009,ca55.000 KM(Baterie leer),Cup Version mit Panoramadach
steht seit 6 Jahren aus privaten Gründen in der Garage.Die Garage ist trocken und es ist keine Feuchtigkeit
in dem Wagen entstanden.
Würde den Twingo jetzt gerne verkaufen und würde gerne wissen,was alles erneuert werden muss und ob
es nach 6 Jahren überhaupt noch möglich ist?Die Reifen werden sich wohl auch platt gestanden haben.

Vielen Dank für Infos

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 09:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.756
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4361
4550x gedankt in 3737 Beiträgen
Beitrag #2
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Verkaufe ihn wie er ist, vielleicht mit TÜV, das bringt etwas.
Von jedem Euro den du da reinsteckst bekommst du 60 Cent wieder, also völlig sinnlos.
Den Reifen machen 6 Jahre nichts aus.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.02.2019 09:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #3
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Was ist mit Bremsflüssigkeit,Öl ect.?Kann doch da nicht ne neue Batterie einbauen und den Wagen starten,
wenn er überhaupt anspringt und dann mal kurz zu Tüv eiern .... das mir nach 6 jahren zu riskant

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.656
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 65
330x gedankt in 231 Beiträgen
Beitrag #4
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Wenn du es richtig machen willst würde ich ALLE Flüssigkeiten wechseln, die einem Wechselintervall unterliegen, eine Batterie dran klemmen und ab zum tüv. Der zahnriemen wäre eigentlich auch fällig, haut von den Kosten aber ganz schön rein.
13.02.2019 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #5
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
kann ich ihn ja gleich verschrotten lassen Sad

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.756
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4361
4550x gedankt in 3737 Beiträgen
Beitrag #6
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Richtig.
Batterie leihen und mit Hänger zur HU.
Nichts aber auch gar nichts wechseln.
Ich habe einiges an Erfahrung mit der Wiederinbetriebnahme von Fahrzeugen die jahrelang gestanden haben.
Das ist viel unproblematischer als man denkt.
Nur drauf achten dass der Öldruck kommt und der Kühlwasserstand vorher stimmt.
Die ganzen Wechseleien machst du nur wenn er für dich ist.
Du kannst ihn auch mir anbieten, ich komme ihn holen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.02.2019 10:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #7
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
(13.02.2019 10:39)Broadcasttechniker schrieb:  Richtig.
Batterie leihen und mit Hänger zur HU.
Nichts aber auch gar nichts wechseln.
Ich habe einiges an Erfahrung mit der Wiederinbetriebnahme von Fahrzeugen die jahrelang gestanden haben.
Das ist viel unproblematischer als man denkt.
Nur drauf achten dass der Öldruck kommt und der Kühlwasserstand vorher stimmt.
Die ganzen Wechseleien machst du nur wenn er für dich ist.
Du kannst ihn auch mir anbieten, ich komme ihn holen.

Du kannst ihn auch mir anbieten, ich komme ihn holen.
Das wäre mir sogar am liebsten Wink aber nicht für ne kiste Bier Smile

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
JKausDU Offline
Member
***

Beiträge: 92
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
10x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #8
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
(13.02.2019 09:53)owl-andre schrieb:  Was ist mit Bremsflüssigkeit,Öl ect.?Kann doch da nicht ne neue Batterie einbauen und den Wagen starten,
wenn er überhaupt anspringt und dann mal kurz zu Tüv eiern .... das mir nach 6 jahren zu riskant

Genau so würde ich es machen. Batterie rein und starten. Was soll da passieren? Das Öl wird noch genug schmieren und
die Bremsflüssigkeit tuts auch noch. Du musst ja sicherlich zum TÜV keine Passstraße runter, oder?

Falls der Sprit auch 6 Jahre alt ist: Das kann ein Problem sein. Evtl. mit frischem Kraftstoff per Kanister auffüllen.
13.02.2019 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.666
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 9
Bedankte sich: 71
318x gedankt in 272 Beiträgen
Beitrag #9
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Ja ok, da würde ich den Twingo mal etwas durchwippen und an Tank schnüffeln, richt das nich nach Sprit sondern "anders" würd ich den Saft ablassen, glaube aber der Sprit ist noch gut.

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Der Milow meiner Frau, Kangoo Bj 08.2001 Privilege, D4F, zum Glück auch ohne UCH etwas über 210 Tkm gelaufen.
13.02.2019 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 575
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 256
148x gedankt in 125 Beiträgen
Beitrag #10
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
(13.02.2019 12:04)JKausDU schrieb:  Falls der Sprit auch 6 Jahre alt ist: Das kann ein Problem sein. Evtl. mit frischem Kraftstoff per Kanister auffüllen.
den sehe ich auch als einziges problem.
wenn nicht viel drin ist, einfach 10l frischen draufgießen.
wenn er voll ist, nix machen, dann war nicht viel luft im tank.

viel erfolg.

gruß, stefan
13.02.2019 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.678
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 8
Bedankte sich: 510
684x gedankt in 541 Beiträgen
Beitrag #11
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
(13.02.2019 10:22)owl-andre schrieb:  kann ich ihn ja gleich verschrotten lassen Sad

warum denn das, es sagen dir doch alle das gleiche! fahr auf einem anhänger zum tüv, mache evtl was dort bemängelt wird, lasse ihn zu und verkaufe dann. die mehrkosten bekommst du nie raus, wenn du alles machen willst, als würdest du ihn weiterfahren wollen.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
13.02.2019 20:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #12
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
(13.02.2019 20:13)rohoel schrieb:  
(13.02.2019 10:22)owl-andre schrieb:  kann ich ihn ja gleich verschrotten lassen Sad

warum denn das, es sagen dir doch alle das gleiche! fahr auf einem anhänger zum tüv, mache evtl was dort bemängelt wird, lasse ihn zu und verkaufe dann. die mehrkosten bekommst du nie raus, wenn du alles machen willst, als würdest du ihn weiterfahren wollen.


mfg rohoel.

hört sich bei euch alles so leicht an bzgl Anhänger und dann zum Tüv,diese so einfache Lösung habe ich leider nicht

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.756
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4361
4550x gedankt in 3737 Beiträgen
Beitrag #13
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
Das ist Unsinn.
Das geht sogar bei guter Organisation mit einem Taxi.
Sonst eben, recht aufwendig, mit Kurzzeitkennzeichen http://www.twingotuningforum.de/thread-8797.html
Schreib' mir mal deinen Wunschpreis.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.02.2019 20:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.678
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 8
Bedankte sich: 510
684x gedankt in 541 Beiträgen
Beitrag #14
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
hänger hätte ich auch nicht, aber ich weiß, wo man welche mieten kann, zugfahrzeug sollte bei einem elefantenrollschuh auch nicht das problem werden.
man kann sich auch probleme suchen, wo keine sind oder eben die problemchen angehen und die ärmel hochkrempeln.
erst wolltest du vorm tüv eine komplettsanierung und jetzt stellt schon die tour zum tüv ein problem dar, kann man verstehen, muß man aber nicht.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
13.02.2019 21:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
owl-andre Offline
OstWestfalen Lippe
***

Beiträge: 179
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #15
RE: 6 Jahre Garage - was wäre zutun?
komplettsanierung? habe ich nie geschrieben,ich wollte hier nur infos wie man nach 6Jahren Garage das Fahrzeug am besten verkaufen kann
vielleicht wurde das missverstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt - werde jetzt erstmal ne Batterie besorgen um auch den km stand
genau zu wissen

Twingo Grüße aus OstWestfaLen

Twingo II 16V Sport - Enjoy this feeling !
http://www.twingotuningforum.de/thread-25796.html

SPORTGEMEINSCHAFT 1953 DYNAMO DRESDEN
13.02.2019 21:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation