Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vollsynth. 2T-Öl als Additiv bei Diesel
Verfasser Nachricht
Highendlogistiker Offline
Gabelstaplerfahrer
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
Vollsynth. 2T-Öl als Additiv bei Diesel
Moin Ulli,
wir hatten uns vor ewigen Zeiten mal über das obige unterhalten.
Mit dem Ergebnis das es nicht abwegig ist, selbst mit moderner Abgasreinigung.
Nur hab ich mich damals dagegen entschieden.
Ich bekomme die Zusammenhänge nicht mehr zusammen.
Hintergrund:
Kai arbeitet bei https://www.infineum.com/
Erhelle uns!

LG
20.01.2019 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 23.821
Registriert seit: May 2007
Bewertung 111
Bedankte sich: 4212
4300x gedankt in 3524 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Vollsynth. 2T-Öl als Additiv bei Diesel
Ich kann dich nicht erhellen.
Beim Brugger Test hat der 2T Zusatz angeblich sogar eine Verschlechterung der Schmiereigenschaften ergeben.
Eine Brugger Testmaschine lässt sich übrigens sehr einfach selber aufbauen und durch Versetzung bzw. Verdrehung der beiden Prüfzylinder lassen sich an einem Werkstoffpaar mehrere Öle testen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
20.01.2019 12:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation