Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektronik spielt total verrückt
Verfasser Nachricht
Baumi04 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZTwingo2 Elektronik spielt total verrückt
Hallo Renault-Gemeinde.

Bräuchte mal Tipps von euch bzgl. meines Twingo GT (2. Gen.).

Gestern war ich unterwegs, stand an einer Kreuzung, will anfahren und plötzlich gehen sämtliche Warnlampen an (STOP, Werkstatt, Airbag...glaube wirklich alle) gefolgt von einem Signalton, dazu fiel die digitale Geschwindigkeitsanzeige und der Drehzahlmesser aus.
Ich also losgefahren und direkt nach der Kreuzung rechts ran und Fahrzeug ausgemacht...10 Sek gewartet...neu starten...nix...kein Mucks. Nochmal 20 Sek. gewartet...neu starten...ohne Probleme. Ich also zurück nach Hause...da kam und ging das Problem ständig...Alle Lampen an/Warnton/Tacho und Drehzahlmesser aus/automatische Türverriegelung springt an...dann alle Lampen wieder aus/Tacho und Drehzahlmesser wieder da...und dann wieder von vorne...alle 15 Sekunden...der Motor hat ganz normal reagiert.

Also in die nächstgelegene Werkstatt (nicht meine Stammwerkstatt), dort wurde (angeblich) der Fehlerspeicher ausgelesen...NIX!! Auto springt jetzt auch gar nicht mehr an...macht keinen Mucks außer dem Warnton und einem "elektrischen" Geräusch aus Richtung Handschuhfach (paar Sekunden), wenn ich die Zündung starte. Die haben auch keine Ahnung, was es sein könnte...also kommt das Auto heute in meine Stammwerkstatt.

Wollte nur vorab hier mal fragen, ob jemand ne Idee hat bzw. sowas selbst schon mal hatte?
09.01.2019 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.015
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4246
4360x gedankt in 3570 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Elektronik spielt total verrückt
Ja, den Fehler hatten wir hier schon mehrfach.
Im einfachsten Fall ist "nur" ein Batterieanschluss lose.
Ansonsten kommt eine fehlende Masse im Innenraum in Frage, auch das hatten wir schon mehrfach.
Ist zwar alles Twingo1, das Prinzip ist das gleiche.
http://www.twingotuningforum.de/thread-3...18007.html
http://www.twingotuningforum.de/thread-39795.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.01.2019 11:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Baumi04 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Elektronik spielt total verrückt
Das klingt erst mal nicht zwingend nach Raketenwissenschaft...solche einfachen Typunabhängigen Fehlerquellen muss doch eigentlich jede Werkstatt als erstes prüfen oder?!
Ich habe auch Probleme mit Feuchtigkeit im Auto, wenn es draußen längere Zeit nass ist...könnte es auch damit zu tun haben?!
09.01.2019 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.015
Registriert seit: May 2007
Bewertung 112
Bedankte sich: 4246
4360x gedankt in 3570 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Elektronik spielt total verrückt
Wackelkontakte sind die schlimmsten Fehler überhaupt weil sie nicht immer dann auftreten wenn man sie sucht.
Wenn dein Auto im Moment kaputt ist dann muss man so vorsichtig suchen dass man den Fehler entweder nicht vertreibt oder augenblicklich bemerkt an welcher Stelle es hängt.
Wenn Nässe die Ursache sein sollte (Z.B. UCH abgesoffen) dann muss man schauen wo das Wasser herkommt.
Hast du schon einmal eine neue Windschutzscheibe bekommen?
Weswegen war der Wagen schon in der Werkstatt und was hast du schon ins Auto eingebaut?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.01.2019 12:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Baumi04 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Elektronik spielt total verrückt
Nein...keine neue Windschutzscheibe.
In der Werkstatt war der Wagen nur zu den Inspektionen...wo dann zum Teil Verschleissteile erneuert wurden.
09.01.2019 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Warnleuchte "Störung der Elektronik Bastiii89 34 74.680 22.10.2018 05:56
Letzter Beitrag: striker8472
ZZTwingo1 Mein Dickerchen zeigt *Störung der Elektronik* an Perlchen 3 727 08.08.2018 13:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Blinker und Wischer Spinnen (Floh in Elektronik) onkel-boba 7 1.153 07.09.2017 17:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quickshift oder Elektronik?? laufmasche 12 5.860 22.05.2016 15:28
Letzter Beitrag: laufmasche
  Elektronik links spinnt Selfmade RuLeZ 10 4.002 06.07.2015 21:25
Letzter Beitrag: Selfmade RuLeZ
  Wackler bei Elektronik SaComa64 1 1.156 18.04.2015 16:37
Letzter Beitrag: Harald_K
  Elektronik Symbol leuchtet dauerhaft nach Batterieladen kawa 13 5.792 10.02.2015 20:22
Letzter Beitrag: kawa
  Bremslicht spielt verrückt!! klaus1505 5 1.698 06.12.2014 19:54
Letzter Beitrag: klaus1505

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation