Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motoraussetzer
Verfasser Nachricht
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Motoraussetzer
Moin
wie im Titel schon geschrieben geht es um Motoraussetzer.
Diese sind zuerst kurzzeitig mehrfach aufgetreten sodass die Fahrt dabei nicht gestoppt wurde.
Nach einem kurzen Augenblick lief der Motor weiter.
Bei einer Untersuchung in einer Werkstatt wurde kein Fehler gefunden
und auch der Fehlerspeicher zeigte keine Meldung.
Also mit zitterneden Knien weitergefahren
bis nach etwa 70km das Aussetzen wieder auftrat.
Also haben wir das Auto abgestellt und sind mit der Bahn nach Hause gefahren.
Am nächsten Tag haben wir einen neuen Start gemacht.
Die Fahrt stotterte aber nach kurzer Strecke wieder,
bzw. der Motor streikte ganz.
Der Wagen wurde dann zur Renaultwerkstatt transportiert.
Hier konnte aber auch kein Fehler gefunden werden,
incl. NullErgebnis der Auslesung des Fehlerspeichers.
Auch bei zwei anschließenden Probefahrten ist kein Problem aufgetreten.

Jetzt sollten wir den Twingo über 110km in den Heimathafen gefahren werden.
Natürlich habe ich dabei sehr weiche Knie.

Was kann man zum Twingoprobelm sagen?
Gibt es Punkte, auf die man die Werkstatt nochmal ansetzen sollte?

Danke für Tipps.

Anm.: falls ich die Fahrzeugdaten nicht im Profil finde,
wie ich meine dass die dort vermerkt sein sollten,
reiche ich diese noch nach.
08.01.2019 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 23.562
Registriert seit: May 2007
Bewertung 109
Bedankte sich: 4171
4255x gedankt in 3485 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Motoraussetzer
Also wenn das wirklich ne Renault Werkstatt war und die nichts finden, was sollen wir hier aus der Ferne dann sagen?
Außerdem ist mir keine Werkstatt bekannt die Vorschläge von Kunden ernst nimmt.
Der D4F mit 75PS (den Profil) ist bis 2004 von der Motorelektrik her ne Krücke.
Dass es keinen Fehlereintrag gibt kann ich fast nicht glauben.
Das passiert höchstens bei kaputtem Zündschloss, selbst bei Wackelkontakt im Zündungsplus gibt es den Eintrag: Zu viel Mikro-Unterbrechungen.
Dann hast du aber im stotternden Betrieb auch eine Lichtorgel in deinem Kontrolllampenbrett.
Der Werkstatt kannst du sagen das sie mal ne Live Diagnose machen sollen.
Unabhängig davon sollen sie dir mal die LTFT Werte nennen.
Das kannst du allerdings auch selber http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8753326
Übrigens gibt es besonders dreiste Werkstätten die nach Frust bei der vergeblichen Fehlersuche behaupten es wären überhaupt keine Fehler gespeichert.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.01.2019 17:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Panorama
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motoraussetzer
Danke für die schnelle "Diagnose"
Ich verstehe die Geschichte ja auch ganz und garnicht,
was aber auch bei mir als AutoLaien nichts bedeutet.
Ich wäre nur zunächst mal glücklich, wenn ich einigermaßen beruhigt
die 100km nach Hause in Angriff nehmen könnte.
Bis jetzt war es ja immer so, dass die Karre nach einer Pause wieder gelaufen ist.
Vielleicht kann ich darauf hoffen, dass es auf der Heimfahrt ähnlich geht?
Gibt es denn evtl. Fehler in der Elektrik, die auch den Fehlerspeicher aussetzen lassen?
An eine Unfähigkeit des Werkstattpersonals mag ich (noch) nicht glauben.
Das die Diagnose "Fehlerspeicher leer" ja von zwei verschiedenen Werkstätten gestellt wurde.
Die erste war keine Reaultwerkstatt, aber die zweite.
Ich werde aber morgen nochmal auf den Zahn fühlen,
wie das mit dem Fehlerspeicher gewesen ist.
08.01.2019 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 23.562
Registriert seit: May 2007
Bewertung 109
Bedankte sich: 4171
4255x gedankt in 3485 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Motoraussetzer
Der LTFT longterm fueltrim ist keine Fehler sondern ein Wert der Aufschluss darüber gibt wie gut die Spritversorgung klappt.
Hole dir die Hardware in jedem Fall.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.01.2019 17:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Motoraussetzer
Zusatzfrage:
was genau müsste man denn bemerken, wenn es Probleme mit dem Zündschlüssel geben würde?
Mit einem aus unserem Satz der zwei Schlüssel können wir das Auto nicht starten.
Fast immer streikt dabei die Wegfahrsperre.
Haben wir jetzt dasselbe Problem mit dem zweiten Schlüssel auch.
Wie stellen wir das fest?
Eine Lichtorgel im Cockpit konnten wir bisher nicht beobachten,
dazu hat die Zeit evtl. auch nicht gereicht.
08.01.2019 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Motoraussetzer
(08.01.2019 17:54)Broadcasttechniker schrieb:  Der LTFT longterm fueltrim ist keine Fehler sondern ein Wert der Aufschluss darüber gibt wie gut die Spritversorgung klappt.
Hole dir die Hardware in jedem Fall.

Danke, ich musste erst googlen was LTFT heißt.
Dazu habe ich aber heute von der Werkstatt die Auskunft bekommen,
dass die Werte bei der Laufleistung hervorragend seien.
Etwa 260000km.
So einen Diagnosestecker habe ich,
habe den bisher aber nicht benutzt.
Der erste Kauf eines solchen Steckers war ein Fehlkauf.
08.01.2019 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
****

Beiträge: 428
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
10x gedankt in 9 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Motoraussetzer
OT-Geber mal geprüft, insofern der 16V einen hat?

Spritmonitor.de
08.01.2019 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
villus Offline
Junior Member
**

Beiträge: 37
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 10
11x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Motoraussetzer
also der letzte Fehler den unserer hatte war der Stecker der Einspritz-Verteilerleiste.
Keine Fehlermeldung - Stottern oder ganz aus - gibt auch ein Thema dazu:
http://www.twingotuningforum.de/thread-39091.html
09.01.2019 09:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Motoraussetzer
Morgen wird das Auto aus der Werkstatt abgeholt
Ich hoffe, es macht die 110km bis nach Hause dann ohne Mucken.
09.01.2019 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.159
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 5
Bedankte sich: 14
212x gedankt in 180 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Motoraussetzer
Na da bin ich mal gespannt.

Mein Silver, Twingo Bj. 05 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, knappe 100 Tkm gelaufen
Der Milow meiner Frau, Kangoo Bj 08.2001 Privilege, D4F, zum Glück auch ohne UCH etwas über 200 Tkm gelaufen.
10.01.2019 07:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Panorama Offline
Member
***

Beiträge: 59
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Motoraussetzer
(09.01.2019 17:12)Panorama schrieb:  Morgen wird das Auto aus der Werkstatt abgeholt
Ich hoffe, es macht die 110km bis nach Hause dann ohne Mucken.

Moin
es hat geklappt (warum auch immer)
Die 110km Heimfahrt ging ohne Mucken ab.
Die Frage was da gespukt hat, besteht natürlich noch immer.
10.01.2019 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation