Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Verfasser Nachricht
Knutschkugel Offline
Member
***

Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2003
Bewertung 1
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Guten Morgen zusammen!
Ich habe den Twingo C06 BJ 2002, 1,2 16V 75PS.
Welche maximale Felgengröße paßt da drauf? (Radläufe könnten ggf gezogen/Kanten umgelegt werden)
Danke
12.09.2018 06:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Wieder-Twingojaner 666
*****

Beiträge: 2.347
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 59
286x gedankt in 230 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Was drauf/drunter passt kommt immer darauf an, was man bereit ist alles zu ändern karrosserieseitig...das größte, was ich bisher auf einem 1er Twingo gesehen habe, sind 18"...

http://www.daniels-garage.de
12.09.2018 06:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Knutschkugel Offline
Member
***

Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2003
Bewertung 1
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Mehr wie Kanten umlegen wollte ich jetzt nicht.
Denke im Bereich 14/15" soll es bleiben.
12.09.2018 07:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Wieder-Twingojaner 666
*****

Beiträge: 2.347
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 59
286x gedankt in 230 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Dann 7×14" / 6,5x15"

http://www.daniels-garage.de
12.09.2018 12:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Knutschkugel
DerAndere Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 20
4x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #5
ZZTwingo1 RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Guten Abend,

ich hoffe knutschkugel, Du siehst das nicht als kapern deines postes an.
Falls doch, sag Bescheid und ich eröffne einen neuen Post.

Ich habe hier im Forum viel über Felgen die Höhe die Breite etc. gelesen.
Auch was eingetragen werden muss und und und.....trotzdem Schande über mich,
bin ich mir nicht so sicher was geht und was nicht Sad

Auf meinm Twingo sind 155/65R14 75 T Allwetterreifen drauf und die stehen auch unter Punkt 15.1 und 15.2 in der Zulassung.
Unter 22 steht zu 15.1 / 15.2 A. Felge 5.50J14, Et 36 MM.
Alles klar...viel durchgelesen.... ich weiß was jeweils die einzelnen Zahlen bedeuten, aber kann es nicht so richtig zusammenbringen.
Auf einer Website eines Felgenshops habe ich gelesen, dass bei 5.5 Zoll Felgen folgende Reifenbreite erlaubt ist : min.165 mm empf.175 – 185 mm max.195 mm

Bedeutet dass, das ich auf meine Felgen "theoretisch" alles zwischen 165 und 195 reifen draufmachen darf / muss ?
Woher weiß ich welche Reifen ich drauf machen darf ? (klar das was in der Zulassung steht muss gehen)
Und warum sind bei mir 155 drauf ?

Welche Felgen ich genau habe seht ihr auf dem Foto:
[Bild: twingo-04232917-11R.jpg]

Vielen Dank DerAndere
04.10.2018 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.003
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 53
252x gedankt in 170 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
So easy ist es nicht. Es gibt eine Norm (ETRTO), in welcher die zulässigen Felgenmaulweiten (also Breiten) für die jeweilige Reifengröße aufgeführt sind.

Im unten verlinkten Dokument sieht man auch auf Seite 32, dass ein 155/65R14 Reifen auf Felgen von 4,5 bis 5,5 Zoll Breite montiert werden darf (das gilt für alle Reifen mit E-Kennzeichnung nicht nur für Conti).

https://blobs.continental-tires.com/www8...8-data.pdf

Wenn Du andere Reifen montieren willst muss Du auch darauf achten, dass der Abrollumfang im Rahmen bleibt, der Nennwert liegt beim 155/65R14 bei 1702mm. Eine breitere Alternative wäre der 165/60R14 mit 1690mm, oder 185/55R14 mit 1708mm, 185/50R14 mit 1653mm.
195/45R14 würde zwar vom Umfang her (1623mm) knapp noch passen, aber die Felge ist zu schmal, weil nur zulässig von 6,0 bis 7,5 Zoll.

Letztendlich müssen aber alle alternativen Reifengrößen vom TÜV abgenommen und in die Papiere eingetragen werden, wenn sie nicht schon dort vermerkt sind.

Man kann auch nicht pauschal die zulässige Felgebreite von der Reifenbreite ableiten, da es eine Querschnittsabhängigkeit gibt.

Beispiel 195er Reifen:

195/80 -> 5,0 bis 6,5
195/70 -> 5,0 bis 6,5
195/65 -> 5,5 bis 7,0
195/60 -> 5,5 bis 7,0
195/55 -> 5,5 bis 7,0
195/50 -> 5,5 bis 7,0
195/45 -> 6,0 bis 7,5
195/40 -> 6,5 bis 7,5

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 142PS/183Nm, MéganeII Ph.1 1,6 16V, EZ04/2005 - K4M-RS<<
05.10.2018 08:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Knutschkugel , DerAndere
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.513
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 56
284x gedankt in 200 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Im Zweifelsfall muss man außerdem noch eine reifenfreigabe vom Hersteller besorgen und dort nachschauen für welche Felgenbreite er den Reifen frei gibt. Der Hersteller kann nämlich von der ETRTO abweichen.
05.10.2018 09:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.003
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 53
252x gedankt in 170 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Der Reifenhersteller darf den Bereich der zulässigen Maulweiten erweitern, also beispielsweise eine Freigabe erteilen, dass man einen 195/45 auf eine 8,0 Zoll breite Felgen montieren kann, aber er darf den im ETRTO definierten Bereich nicht einschränken. Sprich die Angaben oben gelten immer.

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 142PS/183Nm, MéganeII Ph.1 1,6 16V, EZ04/2005 - K4M-RS<<
05.10.2018 09:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.513
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 56
284x gedankt in 200 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Das hab ich selbst schon anders erlebt. Meine 195/50 R15 er Reifen waren lediglich von 5,5-6,5 freigegeben.
05.10.2018 09:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.003
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 53
252x gedankt in 170 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Dann hatten sie keine E-Kennzeichnung....oder wie so oft ein Fehler auf irgendeiner Homepage der Reifenhersteller....

https://www.etrto.org/Home

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 142PS/183Nm, MéganeII Ph.1 1,6 16V, EZ04/2005 - K4M-RS<<
05.10.2018 09:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.513
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 56
284x gedankt in 200 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
[Bild: twingo-05113548-tIb.jpg]

3. Zeile von unten. Ob das jetzt ein Schreibfehler ist kann ich natürlich nicht beurteilen.
05.10.2018 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
Oliver Offline
Renault Freak
*****

Beiträge: 1.003
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Bedankte sich: 53
252x gedankt in 170 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
General scheint sich da nichts drum zu scheren, 205/50 ist zulässig von 5,5 - 7,0, aber wie gesagt das ist ja kein amtliches Dokument.

Ich hab mal Goodyear USA geschaut, also da stimmt es auch mit ETRTO überein: https://www.goodyear.com/en-US/tires/dun...ireDetails

Das unten ist ein ein Auszug (zugegeben schon etwas älter...) aus dem ETRTO Manual:

[Bild: twingo-05144836-5ZL.jpg]

Gruß
Oliver

>> ClioA Ph.3 1,6 16V Gordini - 1. Hand, EZ 10/96 - K4M powered 142PS/183Nm, MéganeII Ph.1 1,6 16V, EZ04/2005 - K4M-RS<<
05.10.2018 13:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.256
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 4
Bedankte sich: 22
300x gedankt in 254 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Federals sind Taiwan , kein ETRTO Mitglied.
Warum die Norm nicht einschränken aber erweitern , wo steht sowas ?
Ist doch unlogisch, beim einschränken bin ich doch näher am Optimum.
Bei Sportreifen sicher auch angebracht.
05.10.2018 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DerAndere
DerAndere Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Sep 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 20
4x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
Puuuuhhh da bin ich ja son bissel froh, dass es nicht gaaaanz so einfach zu sein scheint. Smile
Also ich halte mal fest :

165/60R14 mit 1690mm, oder 185/55R14 mit 1708mm, 185/50R14 mit 1653mm sollten passen.

Diese Reifen sollten also erlaubt sein, aber ich muss sie in jedem Fall beim TÜV eintragen lassen.


Vielen vielen DANK
05.10.2018 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.406
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 5
Bedankte sich: 469
601x gedankt in 470 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Maximale Rad-/Reifen-Kombi?
wenn ich nicht ganz irre, stehen auch einige dinge zu reifen und felgen in den coc-papieren drin.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
05.10.2018 17:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingo 2 Reifen/Felge Kombi Twingo .12 16VDyn 5 1.126 26.10.2017 12:24
Letzter Beitrag: Theloo
ZZTwingo1 Rad/Reifen Kombi die eher komfortabel ist ? Und Felgengewichte ? blackadder 3 1.641 01.04.2015 11:23
Letzter Beitrag: blackadder
ZTwingo2 ist das eine gute Kombi marcimo 3 1.553 25.08.2014 20:23
Letzter Beitrag: ivo79
  Rad/Reifen Kombi für Twingo Baujahr 2005 jens69 2 2.384 29.09.2013 18:51
Letzter Beitrag: Chrissi26
  Rad/Reifen Kombi für Twingo Baujahr 2005 jens69 0 880 29.09.2013 06:30
Letzter Beitrag: jens69
  Hilfe Federn und Dämpfer kombi FK jones247 4 2.998 01.03.2011 21:06
Letzter Beitrag: Wanner Twingo
ZTwingo2 Maximale Felgenbreite und ET beim Twingo N Elepos 7 6.825 25.01.2011 21:33
Letzter Beitrag: Elepos
  Maximale Reifen bzw. Felgengröße Janima 2 2.121 05.03.2009 08:15
Letzter Beitrag: Janima

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation