Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Verfasser Nachricht
Nivram Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Hallo, liebes Forum,

ich besitze einen Twingo 1.2 Bj 2005 und habe damit auch einige Sachen vor. Unter Anderem gehört dazu der Einbau eines Bordcomputers (oder zumindest einer ähnlichen Sache).
Meine Grundidee sieht folgendermaßen aus: Ich habe ein altes Sony Ericsson Xperia Arc S, das seit Jahren bei mir nur herumliegt und dazu eigentlich zu schade ist. In Verbindung mit einem Bluetooth OBD Adapter, einem OBD 2er Verteiler (Habe schon ein Head Up Display nachgerüstet, Infos auf Anfrage) und den entsprechendes Apps, sowie einiger Kleinteile soll so ein abnehmbarer Bordcomputer für den guten alten 1er Twingo entstehen. Ich hab das Projekt noch nicht fertig, werde aber in diesem Thread selbstverständlich so lange Updates posten, bis ich das Ding fertig hab.

Vorbereitung des Handys
Zum Anfang habe ich erst einmal das Handy startklar für den Gebrauch im Auto gemacht. Wichtig herbei war, dass es sich verhalten soll wie ein Navigationssystem, also einschalten bei Zündung an, ausschalten bei Zündung aus. Also habe ich die Android App „Automate it“ heruntergeladen. Die ist dazu da, um eben solche Abläufe zu programmieren.
Ich habe dabei folgende Verhaltensweisen einprogrammiert:
1. bei Stromverbindung wird das Display Timeout auf Nie gesetzt
2. bei Trennung der Stromverbindung wird das Display mit einer Verzögerung von 10 sekunden abgeschaltet
3. bei Stromverbindung wird die App „Car Home Ultra“ gestartet (mehr dazu später)
4. bei Abschaltung des Displays wird der Flugmodus eingeschaltet
5. beim Einschalten des Displays wird der Flugmodus deaktiviert

Die Android Standard Oberfläche hat mir nicht so gefallen, da ich auch optisch etwas mehr Richtung Autoradio Entertainment gehen will. Deshalb habe ich die App „Car Home Ultra“ heruntergeladen. Um diese Oberfläche sozusagen als Standartoberfläche festzulegen, habe ich in den Einstellungen der App unter der Rubrik Startup Options --> Modus im Auto Starten einen Haken gesetzt.

Eine GPS App habe ich natürlich auch benötigt. Die Wahl fiel auf Sygic. Kostenlos, offline, was will man mehr?
Verknüpfung auf dem Startbildschirm erstellt, Karten heruntergeladen, Sprachausgabe gezogen – fertig.

Ein Bordcomputer ist aber nicht viel wert ohne Fahrzeuginformationen. Also hab ich noch Torque Lite heruntergeladen und installiert.
Danach hab ich noch die allgemeine Schriftgröße auf hoch gestellt – man soll ja schließlich was erkennen können von oben. Wink

Die ersten Kleinteile
Danach habe ich den OBD2 Verteiler und das Bluetooth Modul bei Amazon bestellt und warte jetzt noch immer auf die Lieferung...

Währenddessen hab ich mir dann erstmal Gedanken über
die Befestigung gemacht.
Dat Ding soll stabil installiert, aber trotzdem Abnehmbar sein und irgendwo im Armaturenbrett muss es hin. Bietet sich der Aschenbecher an, wenn das Radio verdeckt wird – nicht schlimm. Das Teil soll ohnehin über klinke mit dem Radio verbunden werden um Musik und Navi abzuspielen und über das Aux Kabel als Antenne eben auch Radio Empfangen – mal schauen obs Funktioniert.
Achja: eine Sim Karte soll zumindest erstmal nicht rein. Vielleicht irgendwann zwecks Spotify, Youtube oder besserer GPS Genauigkeit, aber ein Schritt nach dem Anderen.
Ich habe vor, an dem Aschenbecher vorn dran zwei Winkel zu befestigen, auf denen ich dann entweder mit Klettverschluss oder mit Druckknöpfen das Handy befestige. Wenn ichs hingefriemelt bekomme, stell ich hier mal Bilder davon rein.

Das solls erstmal gewesen sein, da das der momentane Stand ist und es weiter (glaube ich) erstmal nichts zu schreiben haben.

Liebe Grüße, Nivram
21.05.2017 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo46 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.004
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
89x gedankt in 78 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
die idee ist schon hier in F verwirklicht worden (hatte ich im einen hiesigen forum glaube ich schon gelesen)
dein "hobby-dispositif" koenntest due spaeter ev. auch vermarkten, es gibtwas aehnliches von einen kollegen aus der tuerkei "twingoputer"..
was du, dank dem sony verbessern kanst, waere ev. die camera als "dashcamera" zu verwenden, allerdings dann im niveau des innenspiegels anzubauen...
by the way, waere net schlecht, wenn du dein vorhaben in bildern festhalten wuerdest..

Twingo, CN0, Phase 2, Baujahr 2014, D4F 770, 75PS
22.05.2017 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 1.976
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 4
Bedankte sich: 375
481x gedankt in 366 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
(21.05.2017 23:02)Nivram schrieb:  Eine GPS App habe ich natürlich auch benötigt. Die Wahl fiel auf Sygic. Kostenlos, offline, was will man mehr?
Verknüpfung auf dem Startbildschirm erstellt, Karten heruntergeladen, Sprachausgabe gezogen – fertig.

Das wird auf dauer keine kostenlose verbindung zwischen euch, sygic kostet durchaus geld, einiges wird nach dem testzeitraum nicht mehr funktionieren. Wink


(21.05.2017 23:02)Nivram schrieb:  Dat Ding soll stabil installiert, aber trotzdem Abnehmbar sein und irgendwo im Armaturenbrett muss es hin.

dann nimm einen fahrzeugspezifischen broditadapter und schraube auf dessen grundplatte einen universalhalter dran, dann kannst du das bimpel abnehmen und es ist trotzdem ordentlich und sauber angebracht.
EDIT: link ergänzt zu brodit proclip: https://www.brodit24.de/Brodit-ProClip/R...go/?a=2003


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
22.05.2017 19:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Oder den hier:
Magnetischer Handyhalter

Sowas hab ich dran. Funktioniert prima!
Anbringung: der Magnetpuck kommt in die Lüftungsschlitze, ist dort nur gesteckt, hält aber super. Dann die mitgelieferte Gegenplatte ans Handy kleben (oder — so hab ich das gelöst — zwischen Silikon-Schutzhülle und Handy legen). Und das Handy einfach auf den Puck auflegen. Klingt instabil, ist aber bei meinem iPhone 5s super stabil, auch Drauftippen ist ohne Probleme möglich. Das Handy liegt in senkrechter Position unter dem Lüftungsauslass am Armaturenbrett an und trotzt so jedem Druck auf die Tastatur.

...und im Sommer wird das Handy sogar noch durch die Lüftung gekühlt Wink Was bei Dauereinsatz als Navi ja vielleicht relevant ist...
23.05.2017 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.751
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 261
998x gedankt in 629 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Das geht auch mit neuen... Laughing

Mit der App "Torque" (gratis, oder 2,99) einem OBD Adapter für 5-10€ und einem beliebigen Handy ersetzt Du
heute (fast) jedes universelle Fehlerspeicherauselegerät, und bekommst sogar in Echtzeit viele
Motordaten angezeigt.
Gehört bei jedem Selbstschrauber dazu, wie der Werkzeugkasten. Wink

Obacht mit den Bluetooth Adptern. Meinen 5€ Adapter habe ich anfangs immer stecken lassen und der Lump hat
das Steuergerät nicht in ruhe gelassen. Nach spätestens 3 Tagen Standzeit, war die Batterie leer gesaugt.
Lieber ein paar € mehr in die Hand nehmen und was intelligenteres kaufen.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

23.05.2017 15:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Da nutze ich dann den Scangauge...der steckt seit einem Jahr ohne Probleme fest drin. Allerdings benutze ich das Auto auch fast täglich. Denke mal, eine Woche war das Höchste, was die Orange rumstand.

Allerdings ist damit ja der Sinn des Handy-Umbaus weg. Also nur als Anmerkung zum Thema Bordcomputer per OBDII.
23.05.2017 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nivram Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Schönen guten Abend,
schön, dass der Beitrag schon Interesse gefunden hat - danke dafür. Bei der Brodit Halterung ist das Handy ziemlich weit oben angebracht, das ist mit aber zu hoch. Das Gerät sollte dahin, wo der Aschenbecher momentan sitzt. Den nutze ich eh nie.

Hier ersteinmal ein Bild vom Handy an sich mit der angestrebten Benutzer Oberfläche:
[Bild: twingo-23202635-AnC.jpg]

Der durch zahlreiche Sturze bei Trinkgelagen beschädigte Rahmen wird noch Lackiert oder mit einem Skin beklebt, mal schauen.

Hier mit Torque:
[Bild: twingo-23202924-cp9.jpg]

So. und hier nun meine Idee zur Befestigung. Ich habe noch ein Paar Winkel aus alten Laptops rumliegen. Die kommen folgendermaßen zum Einsatz:
[Bild: twingo-23203257-sIj.jpg]
[Bild: twingo-23203517-pyC.jpg]

auf den Beweglichen Teil mit dem Scharnier wird eine Plastik-Platte aufgeschraubt. Auf die wird dann ne Klett-Fläche geklebt, auf die dann das Handy "aufgeklebt" und wieder runtergezogen werden kann. Soweit zur Grundidee. Gerade haben leider die Geschäfte zu, aber ich denke, morgen kann ich die benötigten Materialien einkaufen.
Bzgl. GPS APP hab ich auch ne andere Idee, weil ich schon gemerkt hab, dass Sygic nich die beste Wahl ist. HereWeGo von Nokia lädt gerade runter, mal schauen, ob das ein Kandidat ist.

Soweit nochmal zur Idee, bin gespannt ob das alles so funktioniert, wie ich mir das vorstell.

Bis dahin,
Nivram
23.05.2017 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
HERE funktioniert bei mir ganz wunderbar. Je nach Platz auf dem Handy alles offline (wobei dann natürlich die aktuelle Verkehrslage fehlt...).
23.05.2017 20:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo46 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.004
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
89x gedankt in 78 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
trinkgelage, hm, hm, das sagt mir doch einiges Embarassed
aber es ist sony, der haelt es aus (nokia ist ebenfals fast unverwuestlich..Very Happy)

Twingo, CN0, Phase 2, Baujahr 2014, D4F 770, 75PS
24.05.2017 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 1.976
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 4
Bedankte sich: 375
481x gedankt in 366 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
kostenlose naviapps kannst du noch ganz viele testen, wenn here auch nix ist.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
24.05.2017 15:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 806
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 4
Bedankte sich: 17
199x gedankt in 163 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Würde generell solche Displays auf Höhe der Windschutzscheibe hängen,
niemals tiefer. Und dann traurig genug, wenn so viele Leute
im normalen Leben so extrem aufs Handy starren, im Auto kann das böse enden.
24.05.2017 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Orange , ogniwT
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.158
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 4
Bedankte sich: 95
245x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Automate it wieder erfolgreich von meinem Handy runtergeschmissen.

das letzte

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
25.05.2017 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Projekt altes Handy zu Bordcomputer
Ich würde das auch auf jeden Fall unterstreichen: alles, was so oft wie ein Navi „betrachtet“ wird, solltest Du höher einbauen!
Mein Scangauge sitzt zwar im Ascher...aber aufs Kühlwasser, Motordrehzahl oder Verbrauch schaue ich eher nicht so oft Wink

Grade deswegen mag ich ja auch mein Lenkradpaddel fürs Radio so sehr!
29.05.2017 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bordcomputer nachrüsten Twingo 2 bj.2009 möglich? Petepedroo 12 2.579 27.07.2016 15:08
Letzter Beitrag: Jenss
  Projekt: Geräuschdämmung eines Twingo 2 Phase 2 1.5 dci KevKev1991 20 7.629 29.01.2013 21:25
Letzter Beitrag: mkay1985
ZZTwingo1 Bordcomputer im Twingo Gresi87 14 4.246 19.01.2010 15:21
Letzter Beitrag: jamba18

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation