Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Verfasser Nachricht
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Seit 2012 begleitet mich mein Twingo treu und lediglich das Faltdach zeigt nachlassende Haltbarkeit.
Motor und Fahrwerk sind dank Inspektionen und (Verschleiß-)Reparaturen super in Schuss.

So trage ich mich mit dem Gedanken, mein Faltdach gegen das Panoramadach auszutauschen, da ich mir hiervon ein langlebigeres Dach verspreche.
Liege ich mit der Vermutung richtig, das ein Panoramadach länger dicht halten wird, als ein Faltdach? Bei meinem Faltdach sind die direkten Dichtungsgummis an den Faltstellen schon eingerissen und ich glaube, das wird noch 1 Saison gut gehen und danach dann an diesen Stellen undicht.
Aber wie ist das mit dem Panoramadach? Hat es auch solche Schwachstellen oder ist es dahingehend unempfindlicher?

Wenn es so ist, wie ich vermute - also das Panoramadach eine gute langfristige Lösung ist - würde ich Euch fragen, ob einer von Euch so ein Dach mit Jalousien und der Dachverkleidung anbieten kann? Optimal wäre es, wenn Ihr mich beim Umbau auf dem Saisonstart unterstützen könntet. Ich habe es vor glaube ich 2 Jahren selbst miterlebt, wie 2 Twingojaner das in kurzer Zeit bewerkstelligten...

Was sagt Ihr zu meiner Vermutung "Langlebigkeit"? Ist einer unter Euch, der ein Dach anbieten kann? Und vielleicht auch jemand unter Euch, der das mit mir am Saisonstart machen könnte?

Viele Grüße
twingomember
21.03.2017 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.751
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 261
997x gedankt in 629 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Im Grunde eine einfache Rechnung.
Wie lange willst du deinen 2003er noch fahren und was willst du noch ausgeben?
Faltdächer gibt es ziemlich oft und für relativ kleines Geld. Alt raus, "neu" rein und weiter geht´s.
Glasdächer sind schon seltener und auch teurer.
Und mit einem gebrauchten Glasdach kannst du auch Probleme bekommen, wenn
sich da keiner um die Problemstellen gekümmert hat.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

21.03.2017 20:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #3
ZZTwingo1 RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Ich möchte meinen Twingo noch so lange fahren, wie es geht.

Er bekommt das an Inspektionen, was nach Plan fällig ist und alle bei gründlicher Werkstattuntersuchung gefundenen (oder mir selbst aufgefallenen) Verschleißreparaturen.
So kostet er mich pro Jahr ca. 1.000 € und das finde ich sehr günstig - wenn man bedenkt, das es auch noch jeden Tag Spaß macht, mit ihm zu fahren Smile.

Ich werde ihn schon noch einige Jahre fahren und Umrüstkosten für ein Dach können sich lohnen. Ich verstehe, dass die Faltdächer öfter zu bekommen sind, aber das Dichtgummi wird ja bei allen ein Problem sein, da es separat so gut wie nicht austauschbar ist.

Ich weiß nicht, was ein Glasdach in gutem Zustand kosten darf, aber wenn es 200 oder 300 € kostet, hielte ich das für meinen Twingo voll in Ordnung. Und ich brauche mir dann keine Gedanken zu machen, das es womöglich plötzlich den Regen beim Fahren irgendwo am gerissenen Gummi reindrückt.

Viele Grüße
twingomember
21.03.2017 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Wieder-Twingojaner 666
*****

Beiträge: 2.088
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 51
221x gedankt in 183 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Was das Faltdach angeht - ich würde es jederzeit dem Glasdach vorziehen.
Mit regelmäßiger Pflege hast eigentlich nie wirklich Probleme. Ich fahre einen 97er Phase I und habe bis heute keinerlei Dichtheits Probleme, weder bei strömendem Regen auf der A'bahn noch in der Waschstrasse.

http://www.daniels-garage.de
21.03.2017 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
(21.03.2017 21:53)dragomir schrieb:  Was das Faltdach angeht - ich würde es jederzeit dem Glasdach vorziehen.
Mit regelmäßiger Pflege hast eigentlich nie wirklich Probleme. Ich fahre einen 97er Phase I und habe bis heute keinerlei Dichtheits Probleme, weder bei strömendem Regen auf der A'bahn noch in der Waschstrasse.

Ich sehe nur bei Frühjahrsputz und Winter-Fitmachen mit großer Sorge die tiefen Risse in den langen Gummis unterhalb des Dachs, die zwischen Karroserie und Faltdach sind. Bleibt es trotz dieser Risse immer dicht?
Ich pflege die Gummis zwar mit Gummipflegemittel aber ich habe den Twingo ja erst seit 2012 und da waren sie schon gerissen :-/...
21.03.2017 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Wieder-Twingojaner 666
*****

Beiträge: 2.088
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 51
221x gedankt in 183 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Risse habe ich keine, allerdings ist der Twingo inzwischen seit gut 10 Jahren bei uns und seitdem wird das Dach entsprechend gepflegt.

http://www.daniels-garage.de
21.03.2017 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pardid02 Offline
Didier
***

Beiträge: 127
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
29x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Auf dem Schrotplatz , ist mir ein Panoramadach jür 100 euros angeboten worden
22.03.2017 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kleopatra Offline
Hugo
****

Beiträge: 284
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
45x gedankt in 42 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Hallöchen,

mit dem Faltdach habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Aber mein alter hatte ein Glasdach. Also neu bei Renault brauchst man es nicht versuchen, weil da kostet die vordere Scheibe alleine 400€.

Bin das Glasdach fast 2 Jahre gefahren und fand es einfach toll. Habe die vorderen Rollos grundsätzlich immer offen gehabt, das sorgt für richtig schöne Helligkeit im Auto. Das hat mir gerade am Anfang sehr gefehlt bei mein jetzigen.

Habe auch noch ein Glasdach im Keller liegen was noch auf den Einbau in meinem jetzigen Twingo wartet, da er weder Falt, noch Glasdach hat. Wenn ich die Wahl habe, würde ich immer das Glasdach nehmen.

Ich hatte bei meinem alten Twingo einmal Schwierigkeiten bezüglich der Dichtigkeit, das mir Wasser rein gelaufen ist, weil die Dichtung komplette brüchig war. Haben das Dach ausgebaut, ich habe dann die alte Dichtung komplett raus gepult, was wirklich eine Schei.... Maloche war. Haben danach einfaches Türdichtungsgummi was man an Wohnungstüren macht damit es nicht zieht, genommen. Das hat super dicht gehalten. Und ich denke wenn es damit noch Probleme gegeben hätte, würde man uns das sagen weil der Kleine nur drei Häuser weiter gezogen ist.

Beim Glasdach gehen öfter Mal die Gleitschuhe kaputt oder verloren, das sind die Teile damit das Dach ohne zu rucken schließt. Mein Freund hat damals selber welche gebastelt und auch das hält. Weil die neu zu bekommen, ist garnicht so einfach.

Im Winter knackt es ein bisschen wenn es gefroren ist und anfängt zu trauen, hat mich aber nie gestört.


Liebe Grüße Sabrina

22.03.2017 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
(22.03.2017 13:32)Kleopatra schrieb:  Hallöchen,

Bin das Glasdach fast 2 Jahre gefahren und fand es einfach toll. Habe die vorderen Rollos grundsätzlich immer offen gehabt, das sorgt für richtig schöne Helligkeit im Auto.

Liebe Grüße Sabrina

Moin Sabrina.

Danke für den interessanten Erfahrungsbericht. Genau an diese Möglichkeit zur Helligkeit, wenns noch nicht warm genug zum offen fahren ist, denke ich auch beim Glasdach. Auch finde ich es interessant, weil es elektrisch geht Smile. Und eben nicht so verwittern kann, wie das Faltdach.

Viele Grüße
twingomember
22.03.2017 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jan Offline
Member
***

Beiträge: 72
Registriert seit: Sep 2007
Bewertung 0
Bedankte sich: 15
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
@twingomember

Ich hab sowohl mit dem Faltdach, wie mit dem Panorama-Glasdach Erfahrungen gesammelt.

Undicht können bei mangelnder Pflege beide Dächer werden.

Vorteil des Faltdachs:
Es geht weiter auf wie das Panorama-Glasdach, ist häufiger gebraucht zu kaufen und günstiger in der Anschaffung.

Nachteil des Faltdachs:
Offen damit fahren macht nur innerhalb geschlossener Ortschaften wirklich Sinn, bei langen Überland- oder gar Autobahnfahrten mit höheren Geschwindigkeiten wird die Heckklappe automatisch zum Windfang, da leider die hintere Heckscheibe nicht versenkbar ist. Lauter bei hohen Geschwindigkeiten wie das Panorama-Glasdach.

Vorteile des Panorama-Glasdachs:
Ein wirklich lichtdurchfluteter Innenraum und mit den Rollos auch gut bei Sonneneinstrahlung, leiser wie das Faltdach bei hohen Geschwindigkeiten.

Nachteile des Panorama-Glasdachs:
Seltener zu kaufen, teurer wie ein Faltdach, die Gleitschuhe müssen öfters gewechselt werden, es geht nur zur Hälfte auf im Vergleich zum Faltdach, der Innenraum heizt sich durch das Glas mehr auf.

Wie Du siehst, jedes Dach hat seine Vor- und Nachteile. Pflege brauchen beide. Somit ist es am Ende wirklich Geschmackssache.

Ich persönlich bevorzuge die Twingos die weder Falt- noch Glas-Panoramadach haben und das aus mehreren Gründen:

-keine Dichtigkeitsprobleme
-weniger Pflegeaufwand
-in Deutschland wesentlich seltener inzwischen als die mit Falt- oder Glas-Panoramdach
-gerade im Bereich Tuning, wenn man richtig Motorsport gehen will (Überrollbügel, Käfig, etc.) sieht so ein Umbau einfach stimmiger aus wie mit Faltdach, schließlich fahren die in den Renault Rennserien ja auch nicht mit Faltdächern rum Smile - wobei das natürlich auch wieder eine persönliche Geschmacksfrage ist.

Gruß

Jan

www.projekt-renault.de
Spritmonitor.de
25.03.2017 00:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: twingomember
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #11
ZZTwingo1 RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Eine sehr schöne Bewertung von Jan. Besten Dank dafür!
Für mich geht der Twingo nur als Twingo 1 und nur mit einem der aufmachbaren Dächer.
Das ist für mich "Twingo". Cool. Es ist einfach entspannend mit ihm zu fahren - und pure Erholung, wenn das Wetter auch das offene Dach zulässt. Ohne das Dach könnte ich auch jeden beliebigen anderen - emotionslosen - Kleinwagen fahren.

Ich kann Jans Beurteilung gut folgen - so sehe ich es auch, nur das ich die Anfälligkeit der Gummidichtungen des Fahltdachs und des Faltdachs selbst wegen der Aushärtung der beiden Materialien noch stärker mit in die Bewertung nehme.

Diese Überlegungen und die vielen guten Beiträge in diesem Thread haben dazu geführt, dass ich einen netten Forianer gefunden habe, bei dem kommende Woche mein Twingo für 3 Tage in die Werkstatt fährt, um ein Glasdach eingerüstet zu bekommen. Er freut sich natürlich schon riesig... mein Twingo versteht sich.

Da ich von der Werkstatt wieder nach Hause fahren muss nach dem Umbau, frage ich mich - und eigentlich ja Euch: passt das ausgebaute Faltdach mit allem Brimborium eigentlich irgendwie zum Rücktransport in den Twingo? Was ist zu beachten bzw. welche Tipps zur Verladung habt Ihr?

Wenn das neue Dach eingebaut ist, gibt es hier ein paar Fotos von Vorher/Nachher.

Höre gern von Euch.

Viele Grüße
twingomember
01.04.2017 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 21.175
Registriert seit: May 2007
Bewertung 97
Bedankte sich: 3564
3664x gedankt in 2963 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Es passt locker rein.
Morgen werde ich mir beim Treffen auch eines abholen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.04.2017 20:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pardid02 Offline
Didier
***

Beiträge: 127
Registriert seit: Dec 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 8
29x gedankt in 20 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Panoramadach ist eine schöne Sache, vor allem bei dem schönen Licht die man im Süden hat.
https://youtu.be/GX9m2xIPMVs
01.04.2017 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , twingomember
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Auja, das macht ja schon mächtig Vorfreude aufs Dach Laughing.

...mir fehlen dann "nur" noch die schönen Ledersitze. Das wär noch was.
Aber mit dem Dach fang ich schon mal an.

Supi Ulli, dass das Dach reinpasst. Dann werde ich ja morgen sehen, wir ihr das verstaut und mir eine Fotoanleitung anfertigen Cool.
01.04.2017 22:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingomember Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 19
18x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Umrüstung auf Panoramadach eine langfristige Lösung?
Sodele. (vorab: Die Bilder können nur eingeloggte User sehen)

Das Wetter wollte nie mitspielen, so dass ich heute - trotz unpassenden Wetters und Regenspuren drauf - mein Glasdach dennoch vorstelle - sonst wird das vielleicht nie was...

Zunächst der Zustand vor dem Austausch, wie ich ihn zur Saisoneröffnung 2017 in Oberhausen fotografierte

   
   

Das quasi neuwertige Dach inkl. Innenverkleidung wurde vom Günter Klein schon vor gut 2 Wochen eingebaut. Es passt, sitzt, wackelt nicht und macht gute Luft im Twingo Smile.

   
   

Die ersten Tage habe ich also schon hinter mir und ich kann im Vergleich zum Faltdach vermelden: Der Wechsel hat sich absolut gelohnt. Die vorderen Rollos habe ich immer auf und das macht eine ganz andere Atmosphäre im Twingo.
Das das Panoramaglasdach nicht so weit aufgeht, wie das Faltdach, vermisse ich nicht, denn wenn es ganz auf ist, ist es so weit auf, dass das Feeling nicht ein bischen schlechter ist wie mit voll-geöffnetem Faltdach. Es fehlen vielleicht 20 cm. Auf den Fotos ist das Panoramadach übrigens nicht ganz geöffnet. Auf dem unteren Bild über diesem Absatz dürfte es ungefähr halb offen sein.
Geschlossen ist es - wie von anderen Usern berichtet - auch deutlich leiser, als das Faltdach.

   
   

Zusammen mit dem Einbau habe ich die Gleitstücke (die hier im Thread empfohlenen für den Peugot) wechseln lassen, da dies ja bei einem ausgebauten Dach einfacher sein würde, als bei dem schon Eingebauten. Anhand der ausgebauten Gleitstücke war zu sehen, dass die noch wie neu waren. Vermutlich war das Dach nicht oft benutzt worden. Zudem hat Günter gesagt, es sei auch bei ausgebautem Dach schon eine ziemlich doofe Arbeit, die Gleitstücke auszutauschen.
Aber jetzt sind sie halt frisch und für die nächsten Jahre stehen mir vermutlich aus dieser Sicht keine Probleme ins Haus.

   

Wer also ebenso wie ich mit dem Gedanken auf das Panoramaglasdach spielt: Ich kann den Wechsel nur empfehlen.

Nochmals besten Dank für die konstruktiven technischen und qualitativen Hinweise (auch das schöne Video) in die Twingo-Community!

Auf eine gute Saison!

Viele Grüße
twingomember
22.04.2017 18:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rohoel
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Umbau von Falt- auf Panoramadach InspireByNight 11 2.897 31.05.2016 20:06
Letzter Beitrag: Bünzy
  panoramadach pgsxr 4 1.410 18.04.2016 09:28
Letzter Beitrag: dragomir
  Panoramadach - Hersteller? // Einbau in Fiat möglich?? ruckelchen 24 9.882 14.01.2012 20:50
Letzter Beitrag: ruckelchen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation