Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Verfasser Nachricht
Tomatensaft Offline
Junior Member
**

Beiträge: 48
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Hallo zusammen!

Als ich vor 5 Jahren meinen Twingo (Baujahr: 2002, Erstzulassung: 04/2002) gekauft hatte, hab ich gleich den Zahnriemen wechseln lassen. Zahnriemen: 105 €, der Wechsel: 120 €, also alles zusammen 225 €. Also eigentlich ein guter Preis. Die Werkstatt ist recht bekannt bei uns im Ort. Ich würde da sofort wieder hin gehen, aber ich bin weg gezogen.

Jetzt sind 5 Jahre vergangen und bin auch 102.000 Km in dieser Zeit gefahren und ich frage mich jetzt, muss ich den Zahnriemen jetzt schon gleich wechseln? Wenn ich das Geld hätte, würde ich das tun, aber gerade bin ich etwas klamm und muss wissen was jetzt wichtiger ist. Es mussten neue 4 Reifen drauf, eine neue Batterie und auch der Ölwechsel war fällig und schon sind 400 € weg.

Laut dem Internet liest man von Renault das man alle 120.000 Km den Zahnriemen wechseln soll, oder halt nach 5 Jahren. Was ist, wenn ich jetzt noch 20.000 Km fahre und erst im Somme/Herbst diesen wechsel oder ist das doch schon zu riskant?

Doch nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich war bei ATU und bei einer kleineren Werkstatt und die wollen beide jeweils um die 400-450 € für den Wechseln. Die behaupten, die Wasserpumpe müsste auch raus und das würde halt um die 180-200 € extra kosten.

Jetzt frage ich mich, warum dass denn? Damals musste dieser doch auch nicht ausgetauscht werden. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.
05.01.2017 13:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.493
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
249x gedankt in 197 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Es gibt 2 Versionen:
1) Der Riemen wird über die Wasserpumpe gelenkt. Bei der Version SOLLTE die Wasserpumpe mit getauscht werde. Warum? Weil die Wasserpumpe ebenso wie die Riemenrollen auf eine Vorspannung X eingelaufen sind. Diese Vorspannung bekommst du NIE WIEDER gleich hin. Somit sind die Lager anders belastet und werden mit absoluter Sicherheit ziemlich schnell ziemlich kaputt sein und dann muss alles nochmals machen. Darum ist die Aussage richtig.

2) Wen die Wasserpumpe über einen KEILRIEMEN läuft ist es anders. Den wie die dann mal den Geist aufgibt ist die in 5min gewechselt ohne den ganzen anderen Firlefanz mitzumachen.

Jetzt stellt sich halt die Frage welchen Moto du da am Start hast und wie das bei dem gelöst ist. In der Regel haben ATU und Co da keinen wirklichen Dunst von sondern leben noch mit der Meinung das alle Autos der Zahnriemen über die Wasserpumpe läuft. Die tauschen auch an einen Motor mit Kettenatrieb gerne mal den Zahnriemen wens brennt Wink
05.01.2017 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kleopatra Offline
Hugo
***

Beiträge: 205
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 41
31x gedankt in 28 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Huhu,

Also an die Vorgaben des Wechsel Intervall würde ich mich definitiv halten. Der Zahnriemen reisst Ruck zuck wenn der vorgegebene Intervall nicht eingehalten wird. Da würde ich definitiv keine Versuche mit wagen, denn mit dem Zahnriemen riss ist der Motor definitiv Geschichte.

Bin da ein sehr gebrannt Marktes Kind. Bei meinem ersten Twingo riss der Zahnriemen 3 Wochen nach Erwerb des Twingos. Das ärgerliche, der Zahnriemen war schon bestellt, und war schon unterwegs zu uns. Und so ein Austauschmotor liegt mit Einbau auch um die 500 bis 600€. Das Geld haben wir damals dann noch investiert.

Wir wechseln immer komplett, Zahnriemen, Wasserpumpe und Spannrolle. Allerdings macht mein Freund das immer selber, dafür fahren wir in keine Werkstatt.

Und als kleiner Tip am Rande, ATU wäre die letzte Werkstatt wo ich mein Auto hin geben würde.


Liebe Grüße Sabrina

Hugo, Phase III, Baujahr 02.2001, 58 PS
05.01.2017 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 19.636
Registriert seit: May 2007
Bewertung 90
Bedankte sich: 3099
3332x gedankt in 2669 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Beim Twingo1 mit Zahnriemen wird die Wasserpumpe immer von der Riemenrückseite angetrieben.
Wenn du klamm bist lass die Pumpe drin.
Sie soll schön frei mit der Hand drehbar sein und nicht undicht.
Der nackige Riemen ohne Soannrolle kostet 12 Euro von Gates oder Dayco.
Bitte nichts andere nehmen.
Und ist sehr flott gewechselt wenn die Wapu drin bleibt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.01.2017 14:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Junior Member
**

Beiträge: 48
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Laut meinen Papieren hab ich:

Baujahr: 04/2002

Hersteller/Typ Nr.: 3004 / 779

Wer weiß ob ich da einfach nur den Zahnriemen wechseln kann? Ich lese immer überall, wenn man schon den Zahnriemen wechselt, dann auch gleich die Wasserpumpe weil es dann viel günstiger wird.

Nur in meinem Kostenvoranschlag ist der Wechsel der Wasserpumpe sogar teurer als der Zahnriemen. Wenn schon der halbe Motor draußen ist, sollte es dann nicht viel günstiger sein die Wasserpumpe zu wechseln?

Und was ist, wenn ich den Zahnriemen tausche und dann irgendwann die Wasserpumpe kaputt geht? Bleibt dann der Motor heil?

Gutes Beispiel Radlager Tausch. Früher wurde mir immer gesagt, immer beide Seiten wechseln. Beim letzten Wechsel sagte mir der Meister, er würde nur die Seite wechseln wo es auch kaputt ist. Fand ich fair von ihm. Ich hab dann natürlich nur die Hälfte bezahlt und die andere Seite läuft schon fast einem Jahr ohne Probleme weiter.

Hier ist nicht jemand zufällig aus dem Raum Köln und kennt eine gute/günstige Werkstatt?
05.01.2017 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 19.636
Registriert seit: May 2007
Bewertung 90
Bedankte sich: 3099
3332x gedankt in 2669 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Du kannst machen und lassen was du willst.
Vergiss bitte alle Schlüsselnummern.
Die sind für den Ar...
Klar?
Beim Twingo bringen die genau nichts.
Viel wichtiger ist ob du Klima hast.
Schau dir das an, da habe ich mit allem gewechselt, davor aber ohne Wapu.
http://www.twingotuningforum.de/thread-6319.html
Bei meinem grünen habe ich nur den Riemen gewechselt, Spannrolle und Wapu gelassen.
Warum?
Weil die erst 60.000Km runter hatten, nicht kalendarisch altern und ansonsten 120.000 halten sollen.
Der Wechsel war in einer Stunde gegessen.
Rad lösen, aufbocken, Rad runter, Radhaus ausknöpfen, Motor unterstützen, Lima entspannen, Kurbelwelle an der Schraube in Wechselposition drehen.
Schwungrad mit Stift sichern, Befestigungsschraube der Riemenscheibe markiert und mit dem Schlagschrauber gelöst.
Die ist sehr sehr fest!
Riemenabdeckung und Motorbefestigung demontieren.
Spanrollenposition anschauen, lösen und ausbauen.
Riemen runter.
Riemen drauf.
Spannrolle drauf und auf 6 Uhr bringen, nichts mit Spannung einstellen wie es sich eigentlich gehört.
Abdeckungen und Motorlager montieren.
Riemenscheiben auflagen säubern und Riemenscheibe montieren, wieder mit dem Schlagschrauber.
Diese Schraube gehört eigentlich neu und mit Winkelanzug fest.
Uneigentlich.... bleibt das dir überlassen.
Den Stift NICHT vergessen!
Ab da und schon vor der Montage des oberen Motorlagers kannst du einen Probelauf machen und auf Geräusche achten.
Motorabstützung wegnehmen.
Danach Limariemen drauf und spannen, Radhaus einknöpfen, Rad drauf, runter und Radschrauben anziehen.
Fertig.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.01.2017 17:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Junior Member
**

Beiträge: 48
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Danke für deine Antwort. Die Werkstätten gehen aber nach Schlüsselnummern. Das du Profi bist finde ich gut, aber ich denke die wenigsten werden das selber können.

Ja, ich habe eine Klimaanlage.
05.01.2017 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.493
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
249x gedankt in 197 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
(05.01.2017 16:43)Tomatensaft schrieb:  Und was ist, wenn ich den Zahnriemen tausche und dann irgendwann die Wasserpumpe kaputt geht? Bleibt dann der Motor heil?

Naja keine Wasserpumpe = keine Kühlung des Motors bzw eben keine Umwälzung. Er wird eben zu heis. Dank fehleder Temp Anzeige merkst das eben erst wen die Lampe angeht oder der Raucht. Da MUSS nichts kaputt gehen. Eine Garantie gibt dir da aber keiner drauf.
Zitat:Gutes Beispiel Radlager Tausch. Früher wurde mir immer gesagt, immer beide Seiten wechseln. Beim letzten Wechsel sagte mir der Meister, er würde nur die Seite wechseln wo es auch kaputt ist. Fand ich fair von ihm. Ich hab dann natürlich nur die Hälfte bezahlt und die andere Seite läuft schon fast einem Jahr ohne Probleme weiter.

Jein...das mit dem Radlager ist n blödes Beispiel. Man sagt halt wen man eh schon alles abgebaut hat und nur noch 2 Handgriffe braucht dann wechselt man das Teil eben auch mit aus. Über Sinn und Unsinn kann man gerne diskutieren. Beim Radlager nimmst ja auch nicht die alte Schraube. Wen du die Ölwannen Dichtung wechselst kippst ja auch nicht das alte Öl wieder rein.
05.01.2017 17:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 1.611
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 2
Bedankte sich: 313
373x gedankt in 284 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
ich musste auch etwas nach einem schrauber suchen, der sein handwerk zu verstehen scheint und nicht überteuert ist. beim kupplungstausch bei meinem avensis ging ich den weg einer annonce in den ebay-kleinanzeigen und siehe da, die kosten senkten sich um mehr als die hälfte und ich hatte in wenigen tagen drei etwa gleichlautende angebote. eingebaut wurden die markenteile, die ich auch als kv von der werkstatt hatte (luk). so war ich für 830€ dabei statt für 2xxx.
frage nach dem zahnriemen mit wapu kam promt von mir. antwort: 280€, ich hatte zuvor 400,- in einer freien werkstatt gezahlt. verbaut hätten sie conti (wie die werkstatt auch).


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
05.01.2017 18:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Junior Member
**

Beiträge: 48
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Danke für eure Antworten.

So, 4 neue Winterreifen, neue Batterie, Kühlwasser aufgefüllt und zwei neu Wischblätter getauscht. Der Winter kann kommen, wenn der Zanriemen hält Wink

Wenn wir jetzt schon dabei sind, will dafür nicht einen extra Thread eröffnen.

Seit gut 1-2 Wochen quitscht es, wenn ich über einen Hubbel oder leichte Straßenschäden fahre. Klingt, wenn es von vorne rechts kommt. Kennt sich da jemand aus? Hoffe nichts. Ich hab blöderweise heute vergessen in der Werkstatt zu fragen. Vielleicht wollte ich auch nicht, weil ich Angst hatte, wenn er sagt, dass das kaputt ist und das kostet mehrere Hundert Euro. Ich weiß Ferndiagnose unmöglich, aber vielleicht ist trotzdem jemand hier der das auch hatte.
06.01.2017 13:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.987
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
703x gedankt in 566 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
also wenn was an der Aufhängung wäre, hätte das der Reifenwechsler wohl bemerken können .... sagen wir mal Spurstangenkopf merkt man da - ob man z.B das Traggelenk unten merkt würde ich mal bezweifeln (hab ich nämlich auch nicht bemerkt).

abgenudelte Bremsen hätte der Reifenfuzzi auch ansprechen müssen, das gehört bei sowas einfach dazu da mal hinzugucken

Stabilisator vorne hat meiner nicht, weiß ich also nicht ob das quietschen kann

Domlager - ich glaub einfach nicht an Domlager, das ist Geldmacherei von den Werkstätten.

Radlager quietscht normal auch nicht.

bleibt evtl. noch was an der Antriebswelle, mal nach den Manschetten gucken ...


sonst ist vorne nix.

tschüss,

Harald_K
06.01.2017 15:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tomatensaft Offline
Junior Member
**

Beiträge: 48
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Danke dir. Werde mal am Montag noch einmal zur Werkstatt fahren.
06.01.2017 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.987
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
703x gedankt in 566 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Zahnriemen mit oder ohne Wasserpumpe?
Hock dich doch einfach mal neben das Rad und wackel kräftig dran, dann siehst du ob was klappert.

tschüss,

Harald_K
07.01.2017 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Werkstatt oder Schrauber im Raum Duisburg gesucht (Zahnriemen wechsel) Löschi 12 3.799 16.12.2013 19:24
Letzter Beitrag: Löschi
  Wasserpumpe bei Modellen mit Klima Broadcasttechniker 4 2.279 28.07.2012 16:58
Letzter Beitrag: 9eor9
  Verunsicherung wegen selbst eingekauften Zahnriemensatz und Wasserpumpe Neue_Twingo_Frau 6 2.366 26.06.2012 16:59
Letzter Beitrag: dark_twingo00
  Raum Heidelberg- kann mir jemand den Zahnriemen u. Wasserpumpe wechseln? Neue_Twingo_Frau 5 1.987 25.06.2012 19:53
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Eine freie Werkstatt in Heildberg für Twingo Zahnriemen + wasserpumpe wechsel vinnybear 0 1.254 21.01.2011 11:22
Letzter Beitrag: vinnybear
  Zahnriemen & Wasserpumpe Catharina_Peter 3 2.058 11.10.2008 18:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Wasserpumpe?? Bonsai 10 3.014 29.05.2003 11:06
Letzter Beitrag: Newbie

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation