Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einbau eines Autoradios
Verfasser Nachricht
LucaBazooka Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Einbau eines Autoradios
Hallo,

Erstmal vorweg, ich habe im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden, deswegen erstelle ich meinen eigenen Thread.

Also:

Ich bin zu einem Twingo gekommen (Baujahr 1997, Omaauto, keine 40000km) und ich würde gerne das originale Autoradio gegen eins mit Bluetooth austauschen. Ich habe da schon eins ins Auge gefasst, aber ich bin mir als totaler Tuning Neuling nicht sicher, ob ich da auch noch mehr Zeug zum Wechseln brauche. Benötige ich noch irgendwelche Stecker und Adapter?

Ich habe im Internet gelesen, dass man, wenn man die Funktionalität der Lenkradfernbedienung beibehalten möchte, sich einen Adapter holen muss, aber ich habe keinen passenden für mein Baujahr gefunden. Das einzige, was ich gefunden habe, ist für Autos, die ab 2000 gebaut wurden.

Am liebsten würde ich mir ja ein Autoradio mit ausklappbaren Display inkl. Navi und Spotify-Kompatibilität holen, aber ich glaube, dass das von der Position des Radioschachts nicht geht. Was meint ihr?

So sieht das Radio von vorne aus

So sieht die Mittelkonsole von der Seite aus
21.09.2016 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Einbau eines Autoradios
Ich hab die Thematik auch schon durch.
Wollte es dann lieber etwas „original“ haben und habe mich für ein UpdateList Twingo-Radio mit CD und Display entschieden. Und dann per Yatour eine Möglichkeit für Bluetooth, USB- und andere Speichersticks nachgerüstet

[Bild: twingo-29095809-urm.jpg]


Vorteil:
- Die Lenkradfernbedienung funktioniert logischerweise mit dem Radio perfekt. Für das Navigieren in der Musikbibliothek des Handys nimmt man das Handy.
- Der Preis von Radio und Nachrüstung war in meinem Falle günstiger als Fremdradio plus Fremd-Lenkradfernbedienung (aber da muss man halt Glück haben in der Bucht oder bei den Kleinanzeigen).
- Es gibt sogar eine „Freisprechfunktion“ fürs Handy
- Navigationsansagen vom Handy kommen mit über die Bordlautsprecher
- Staumeldungen vom Radio des Originalgeräts werden auch bei Musik vom Handy/Stick eingeblendet
- das Handy loggt sich wie bei Komplett-Lösungen automatisch per Bluetooth ein

Nachteil:
- Die HIFI-Fraktion wird natürlich am Klang des Original-Gerätes was zu meckern haben. Da ich aber auch nur die beiden kleinen Dashboard-Speaker (aufgerüstet mit Helix E4) habe, macht sich das nicht sooo bemerkbar.
- Die Anzeigefunktionen für Musiktitel vom Speicherstick sind auf dem Original-Gerät-Display freundlich ausgedrückt „begrenzt“.
- Die Freisprechfunktion bzw. das Mikro von Yatour dafür ist von der Sprachqualität her ziemlich grottig (oder der Twingo zu laut Wink)

Liebe Grüße,
Ray
22.09.2016 13:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: LucaBazooka
RölliWohde Offline
Heide-Twingos
******

Beiträge: 4.761
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 15
Bedankte sich: 101
259x gedankt in 200 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Einbau eines Autoradios
Hat dein 97er Twingo überhaupt eine Lenkradfernbedienung?! Dachte die gabs erst im Phase 3 (ab 2001)?

[Bild: signeu.jpg]
Twingo Red Rat <--- bald ein bisschen weniger red... Very Happy Der Twingoclub für NRW und Norddeutschland -> Heide Twingos
22.09.2016 14:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Einbau eines Autoradios
Für eine vorhandene Lenkradfernbedinung brauchst du einen Adapter. Die sind aber nicht gerade billig. Kosten ca 50€ AUFWÄRTS. Bei einem 75€ Radio ist halt dann die Frage ob das sein muss. Wen du unbedingt eine willst dann schau mal ob dein rausgesuchten Sony Radio einen Anschluss für einen sog. "Comander" hat. Das ist ein 3,5mm Klinke Stecker für eine Sony Fernbedienung. Sowas: http://www.ebay.de/itm/Sony-RM-X4-Fernbe...Swxg5X0XOV Wobei die bei Ebay ne Macke ham. Ich hab noch nie mehr als 10€ für so n Teil bezahlt. Ggf kann das Radio ja auch ne normale Fernbedienung?
22.09.2016 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: LucaBazooka
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Einbau eines Autoradios
@ Rölli: Meiner einer ich hatte mir eine vom Schrott geholt, keine Ahnung, ab wann es die offiziell gab. Aber das war schnell nachgerüstet.
22.09.2016 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kleopatra Offline
Hugo
****

Beiträge: 284
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
45x gedankt in 42 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Einbau eines Autoradios
@Rölli: In meinem 99er den ich vorher hatte war auch schon eine Lenkradfernbedienung drin.


Liebe Grüße Sabrina

22.09.2016 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
LucaBazooka Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Einbau eines Autoradios
Danke erstmal für die vielen Antworten.
Ich möchte nicht mit dem Handy beim Fahren rumfummeln, deswegen würde ich die Musik gerne über das Radio auswählen.

Ich denke, dass ich das mit der Fernbedienung lasse, aber was brauche ich noch für Zubehör neben dem eigentlichen Radio? Iso-Adapter oder so?
22.09.2016 21:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Einbau eines Autoradios
Dein Auto hat ISO Stecker dran. Einzig die Antenne braucht ggf n Adapter.
22.09.2016 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: LucaBazooka
LucaBazooka Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Einbau eines Autoradios
Das heißt, ich brauche sowas nicht?
22.09.2016 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Einbau eines Autoradios
Ahhhh DAS Teil ist beim Lieferumfang des Radios schon dabei Wink Höchstens den Antennen Adapter aus dem Link brauchst du. Das weis ich aber nicht was am Sony dran ist...
23.09.2016 08:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Einbau eines Autoradios
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:

Originalradio + Originalfernbedienung = Fernbedienung aller Musikoptionen des Originalradios (keine Adapter nötig)

Originalradio + Originalfernbedienung + Yatour = Fernbedienung aller Musikoptionen des Originalradios (keine Adapter nötig) + Quellenauswahl/Musikauswahl/Lautstärke/MutePause vom Stick/Speicherkarte über Originalfernbedienung + Quellenauswahl/Lautstärke/Mute für Bluetooth

Fremdradio + Originalfernbedienung = spezieller Adapter für FB nötig (sofern verfügbar), Funktionen?

Fremdradio + passende Fremdfernbedienung (etliche Radios kommen ja mit sowas) = (vermutlich) Fernbedienung aller Musikoptionen (abhängig vom Fremdanbieter)

Du hast also die Qual der Wahl. Den ISO-Adapter brauchst Du vermutlich nicht, da würde ich aber NACHDEM Du Dich für ein Radio/eine Lösung entschieden hast, schauen, was bei dem Gerät eventuell beiliegt. Meiner Meinung nach sind die Lösungen mit Adapter zwischen Fernbedienung und Radio die hakeligsten. Ich wollte es halt lieber original, was vielleicht auch eine entscheidungshilfe ist. Und letztendlich natürlich der Preis. Das Radio, was in Deinem Link drin war, ist das Radio, was momentan bei Dir verbaut ist?
23.09.2016 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Einbau eines Autoradios
Um Dir mal Preise zu nennen...das hab ich so bezahlt für mein Sound-Update (allerdings alles gebraucht):
Original UpdateList CD mit Fernbedienung vom Schrott = 25,- Euro
Yatour für USB-Stick und Speicherkarten + Bluetooth-Dongle = 48,- Euro
Speaker Helix e4x = 30,- Euro
23.09.2016 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Android Autoradios Spoocky 2 734 16.10.2016 17:00
Letzter Beitrag: supergruen
  Anschluss eines Aktiv-Subwoofers an Radio KaiS 2 1.146 21.06.2015 09:13
Letzter Beitrag: KaiS
  Nach Einbau eines neuen Blaupunkt Radio, schlechter Radioempfang NRWDÜSE 1 1.969 09.11.2012 22:40
Letzter Beitrag: DerBeni
  erste schritte eines neulings Himmelblau 6 2.768 31.05.2012 15:02
Letzter Beitrag: Himmelblau
  Einbau eines Subwoofer´s Dülli 2 2.038 15.06.2011 20:34
Letzter Beitrag: Zion Audio
ZZTwingo1 Hilfe beim Einbau eines Soundsystems ! Kaluna 6 2.244 28.04.2010 21:05
Letzter Beitrag: Karsten H. -TFNRW-
  Vordere Lautsprecher in den Türen eines Phase III? crazy1 3 1.490 16.01.2003 18:37
Letzter Beitrag: Ben

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation