Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Verfasser Nachricht
peter666 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 15
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Hallo Foristi !

Auch mein ZweitTwingo 2002 16V soll schwarze Rückscheiben erhalten, klar.
Ging bei meinem ErstTwingo 2002 16V (Berlin) ohne Probleme -
freiberufliche Foliererin, 2 Stunden Arbeit, ABEscheinchen, TU anstandslos.
Perfekte Arbeit, leider habe ich Visitenkarte und Rechnung nicht mehr.

Jetzt habe ich per grouponGutschein (79 Euronen) einen Weddinger Anbieter
beauftragt - telefonische Zusage, vor Ort Zusage "3 Stunden Wartezeit",
dann nach 2 Stunden Anruf "Machen wir nicht, geht nicht" - Hä ?
Cheffe zeigte mir per Fingernagel unter der Fensterdichtung, dass es einfach
nicht geht ?! ...

Vertane RestLebensZeit, wenigstens Geld zurück, aber wo ist das Problem ?
Bei meinem ErstWagen gings ja auch. Hatte jemand schon Ähnliches erlebt ?
Bzw kann jemand einen Berliner Töner empfehlen für max 120 Euro ?

Danke fürs Lesen und ggf Antworten :
Peter
12.08.2016 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Der hatte halt einfach keinen Bock. BTW war es ihm ggf zu billig.
12.08.2016 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.751
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 261
997x gedankt in 629 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Sehe ich auch so.
Habe meinen Twingo mit etwas Hilfe sogar selber Foliert.
Die Seitenscheiben sind Kinderleicht, die Heckscheibe ist schon etwas trickreicher.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

12.08.2016 22:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.259
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 46
217x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Bei meinem T2 hat der Folierer für 80€ auch die Scheiben ab der B Säule ohne Probleme gemacht. Denke mal wirklich das er einfach keinen Bock hatte.
13.08.2016 04:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: peter666
Net-Ranger
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #5
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Habe ich bei unserem auch durch.
Der erste Folierer hatte ein Angebot für 89€, konnte es aber nicht machen da die Scheiben rausmüssen.
Der zweite wollte 190 haben.
Dann habe ich jemanden gefunden der es für 120€ gemacht hat. Mit Scheiben Aus- und Einbau
13.08.2016 10:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Bei welchem Auto MÜSSEN die Scheiben den raus bitte?
13.08.2016 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Net-Ranger
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #7
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
(13.08.2016 11:14)onkel-howdy schrieb:  Bei welchem Auto MÜSSEN die Scheiben den raus bitte?


Die Aussagen die ich bekommen habe : Eingezogene Scheiben haben keinen Siebdruck. Da sieht man die Ansätze am Rand. Das Dichtgummi ist innen höher als aussen. Wir bekommen die Folie da nicht hinter.

Scheibe ausbauen und komplett bekleben ist wahrscheinlich einfacher als sich im Heck rumzuquälen nehme ich an.

Als die Folien vor 30 Jahren aufkamen wurden auch keine Scheiben ausgebaut......
13.08.2016 11:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: peter666
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.751
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 261
997x gedankt in 629 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Sie müssen nicht, aber es ist wesentlich einfacher wenn die Scheiben auf dem Tisch liegen.
Bevor ich da im Auto rumbuckle, nehm ich mir die 5 Minuten und bau die Scheibe aus.
Beim T1 ist das mit der dicken Dichtung auch kein Problem.

Und ja, eigentlich soll die Folie nur bis zum Rand des Gummis und nicht darunter reichen.
Aber mal ehrlich, da kräht kein Hahn danach.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

13.08.2016 12:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: peter666
rapiderich Offline
Senior Member
****

Beiträge: 427
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 169
92x gedankt in 74 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
(13.08.2016 12:00)ogniwT schrieb:  Und ja, eigentlich soll die Folie nur bis zum Rand des Gummis und nicht darunter reichen.

sonst kriecht das kondenswasser darunter- hatte ich schon mal.1mm frei zum rand der dichtung ist optimal.


gruß, stefan
13.08.2016 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: peter666
RölliWohde Offline
Heide-Twingos
******

Beiträge: 4.761
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 15
Bedankte sich: 101
259x gedankt in 200 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Bei meinem sind die Scheiben auch problemlos im eingebauten Zustand foliert worden, eben weil die Folie NICHT unter die Dichtung soll.

[Bild: signeu.jpg]
Twingo Red Rat <--- bald ein bisschen weniger red... Very Happy Der Twingoclub für NRW und Norddeutschland -> Heide Twingos
15.08.2016 06:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: peter666
peter666 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 15
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Hallo Foristi !

Wenn ich mal kurz zusammenfassen darf :
- Scheiben raus
oder Scheiben drin lassen ...
- Folie bis zur Dichtung
oder 1mm zur Dichtung
oder unter die Dichtung ...

Also bei meinem silbernen 2002Twingo wurde es problemlos
von innen auf die Scheiben appliziert,
bei meinem blauen 2002Twingo wurde jetzt alles schlicht verweigert.

Ich muss also einen Folierer suchen, der es packt.
Sachdienliche Hinweise auf einen gesuchten Berliner Kleber
bitte hier melden ;-)

Danke. Peter


PS : Ja, ich sammle die schönen Twingos bis 2006,
75 PS, Schiebedach und Quickshift - einfach goil.
15.08.2016 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Scheibe ausbauen lässt sich sehr entspannt und sauber arbeiten. Vorallem für jemanden der kein Geld für ein 2€ Skalpell hat und nicht genau schneiden kann. MUSS aber nicht. Du haust die Fole drauf und säbelst genau AN der Dichtung rum. Das geht astrein.
15.08.2016 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hanseat Offline
Junior Member
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
3x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Ich habe gerade das selbe Problem. Hier in Berlin scheinen sich die Folierer mit solchen Fahrzeugen wie einem 99er Twingo nicht mehr abgeben zu wollen. Jedenfalls fange ich mir hier eine Absage nach der anderen ein. Die einen meinen, dafür MÜSSEN sie die Scheiben rausnehmen und das wäre zu aufwändig zumal die Scheibengummis einen Aus- und Einbau meistens nicht mehr mitmachen würden. Andere meinen, sie bauen grundsätzlich keine Scheiben aus oder ein, aber dadurch, dass die Dichtung innen dicker ist als außen, bekommen sie die Folie nicht passgenau geschnitten. So oder so: sie scheuen alle den Aufwand!

Jetzt habe ich echt schon überlegt, ob ich mir in der Bucht für 40,-€ (angeblich) passgenau vorgeschnittene Folien hole und das (ohne Scheibenaus- und einbau) selbst versuche... Bin mir aber irgendwie noch unsicher. Schließlich will ich ein möglichst falten- und blasenfreies Ergebnis haben.
01.11.2016 12:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.751
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 261
997x gedankt in 629 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Siehe Beitrag #3. Wink

Die Seitenscheiben sind wirklich Kinderleicht, da sie so gut wie keine Wölbung haben.
Folie auflegen sauber ausrakeln und die Ränder abschneiden.
Die Heckscheibe sollte man mit 3-4 Streifen Folieren. Mit einem ganzen Stück und dem
Heißluftföhn hab ich es nicht anständig zusammengebracht. Da fehlt mir einfach
die nötige Routine.

Meterware und selber zuschneiden ist auch nochmal günstiger als vorgefertigte.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

01.11.2016 12:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
peter666 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 15
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Schwarze Scheiben - wo ist das Problem ?
Sorry, dass ich mich jetzt erst melde :

Also meine erstmal misstrauisch betrachtete Lösung war,
die perfekt konfektionierten schwedischen dicken Folien
zu montieren.
Ein paar unterstützende kleine Halter gibt es dazu,
sie können ggf gratis nachbestellt werden.
Arbeitszeit ca 30 Minuten.
Für 120 € mit schneller Lieferung ein Schnäppchen.
Axo : http://www.solarplexus.de
02.11.2016 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  scheiben tönen Celli1987 5 2.725 26.04.2014 21:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Scheiben tönung Andrucha 12 7.477 13.02.2011 13:32
Letzter Beitrag: Andrucha
ZZTwingo1 Scheiben tönen-was darf es kosten? owl-andre 53 32.532 06.07.2010 11:17
Letzter Beitrag: Harper
  Getönte scheiben (TÜV) Lyxo 22 11.660 05.02.2010 10:39
Letzter Beitrag: SV Fighter 32
ZTwingo2 Scheiben tönen W!cHt3L 27 11.747 29.10.2009 17:12
Letzter Beitrag: Get_freaky
ZZTwingo1 Getönte Scheiben Kosten Goldjunge96 10 4.517 14.11.2006 20:51
Letzter Beitrag: Ingo - TFNRW
ZZTwingo1 Scheiben Tönen Daniel1983 14 4.817 24.12.2003 11:58
Letzter Beitrag: komisches-tier
ZZTwingo1 - = Getönte Scheiben ? =- Bonsai 87 16.834 12.10.2003 20:23
Letzter Beitrag: twingobongo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation