Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo Bj.2000 Musikanlage
Verfasser Nachricht
Twinginjo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Twingo Bj.2000 Musikanlage
Moin liebe User,
Habe mir vor kurzem einen twingo Bj.2000 Liberty (faltdach) gekauft, habe speziell auf mein Problem bezogen nichts in der Sufu gefunden, entschuldigt mich wenn ich falsch liege. Die serienmäßigen Lautsprecher im Armaturenbrett und das einfach Radio klingen nunmal nach nichts und ich würde diese gerne austauschen, habe schon gehört das ein kleiner subwoofer und eine Endstufe beim Austausch der Lautsprecher auch Sinn machen würden (sowie ein neues Radio). Handwerklich bin ich aber einigermaßen begabt. Ich habe leider weder Ahnung vom Einbau, noch von aktuellen Produkten die aktuell zu empfehlen sind. Welches System würdet ihr mir empfehlen im twingo ? Meine Musikrichtungen belaufen sich auf Pop, Electronic und Hip Hop, Bass und ein klarer Klang wäre ganz nett. Meine Türen im Twingo sind leider nicht gedämmt, vielleicht komme ich da ja drum rum. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr sowohl den Einbau von Produkten, als auch Produktempfehlungen für entsprechende Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer die Sinn machen würden und ein gutes Preis/ Leistungsverhältnis mir mitteilen könntet. Mein Budget für Radio und allem anderen beläuft sich auf ca. 150-250€. Vielen Dank für eure Hilfestellungen.
13.06.2016 01:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Naja mit 150-250 kannst nicht viel reisen. Aber man kann mit gebrauchten Komponenten eine halbwegs passable Einsteigeranlage zusammenstellen. Auf spezielle Marken würde ich mich da nicht fixieren. Gerade in der Preisklasse kannst nicht viel Ansprüche stellen. Wichtig ist nur das du eine MARKE kaufst. Diesen ganzen Ebay Plunder mit 10.000Watt für 50€, das ist halt nix.

ICH würde mit dem begrenzen Budget mal in die Richtung gehen...

Frontsystem: http://www.ebay.de/itm/Clarion-SRP1322S-...xyni9TDLfu
Verstärker vielleicht sowas: http://www.ebay.de/itm/BLAUPUNKT-EMA-455...xy4t1ShTbk
Subwoofer: http://www.ebay.de/itm/SinusLive-Subwoof...Swvg9XVI9R
Radio: http://www.ebay.de/itm/Kenwood-KDC-164UG...Swf05XPFfT
Billiges Kabelset: http://www.ebay.de/itm/AUTO-KABLEKIT-CAR...SwPcVVgnv-
Und halt n Ring Lautsprecher Kabel...

Das is zwar alles nix tolles, aber bevor so Baumarkt oder ATU Plunder kaufst...Der Einbau ist im Prinzip nicht schwer. Dazu gibts hier im Forum auch jede Menge Anleitungen.
13.06.2016 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Twinginjo
Twinginjo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Moin Onkel Howdy,
vielen Dank für deine Antwort!
Ich werde mich daran orientieren und diese Komponenten kaufen, meinst du ich müsste die Türen dämmen?
Könntest du netterweise auf eine gute Einbauanleitung verweisen?
Hätte nicht gedacht das solche Einsteigeranlagen so teuer sind, bewegen sich Verstärker immer in dem Preisrahmen und das Frontsystem passt sicher in die kleinen Aussparungen am Armaturenbrett rein?
Dankeschön!
13.06.2016 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kleopatra Offline
Hugo
****

Beiträge: 283
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
45x gedankt in 42 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Huhu Twinginjo,

den verstärker den der Onkel raus gesucht hat ist doch noch nicht teuer. Wenn ich überlege, den, den ich drin habe, hat 200€ gekostet, ist allerdings von Alpine.

Was halbwegs vernünftiges hat nun mal leider seinen Preis.


Liebe Grüße Sabrina

13.06.2016 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
(13.06.2016 12:46)Twinginjo schrieb:  Hätte nicht gedacht das solche Einsteigeranlagen so teuer sind, bewegen sich Verstärker immer in dem Preisrahmen und das Frontsystem passt sicher in die kleinen Aussparungen am Armaturenbrett rein?

Du im Ernst...das ist fast alles ziemlicher "Plunder" den man vielleicht noch mit 2 zugedrückten Augen GERADE so noch halbwegs empfehlen kann...Eine halbwegs "gute" Anlage gibts für das Geld neu schonmal garnicht. Da sind 1000€ kein Geld. Du kannst dich auch jederzeit auf gebrauchtes ausrichten. Da geht mehr. Aber die Preise die ich dir rausgesucht hab sind absolut unterste Schublade. Billiger geht das nicht, bzw geht schon, aber dann bekommst wirklich nur bullshit.

Ich kaufe die Frontsysteme IMMER neu. Beim Radio und dem Rest kannst sicherlich gebraucht n Schnapper machen. Verstärker kaufe ich NUR gebraucht. Wobei ich da auch schon 2 mal auf die Schnautze geflogen bin. Da war das Teil dann halt hinüber.

Eine Anleitung? Wiegesagt ist ganz einfach. Du musst das Kabel halt von vorne von der Batterie in den Innenraum legen und unterm Teppich/ in den Schwellerverkleidungen nach hinten legen. Sicherung gleich an der Batterie anbringen, gut. Radio raus, Chinchkabel in der ANDEREN Seite wie das Leistungskabel verlegen, gut. Verkleidungen der Türen weg, Lautsprecher rein, Kabel ziehen oder die vorhandenen nehmen und mittels den Lautsprecherleitungen nach hinten verlegen, alles an den Amp anschliessen, gut.
13.06.2016 14:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twinginjo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Moin,
Brauche nun nur noch frontlautsprecher, welche sind denn gut und passen in den Phase 2 Bj.2000 mit Lautsprechern auf dem Armaturenbrett rein? Da passen 130mm und nicht nur 100 oder?
Was haltet ihr von den JBL GT7-5?
14.06.2016 06:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twinginjo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Hat denn keiner einen Rat? Welche Lautsprecher könnt ihr für das Armaturenbrett empfehlen? Budget liegt bei Ca.80€
VG
14.06.2016 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Blue16V Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 1
Bedankte sich: 10
10x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Auch wenn es schon eine Weile her ist, das das Thema aktuell war. Für die, die das Thema auch interessiert. Es geht ja darum, möglichst preiswert, den Radio-Sound im Twingo zu optimieren. Ich habe mir gerade neue Helix B4X (10cm) in meinen Phase 3 (Bj. 2001) in die originalen Einbauplätze im Armaturenbrett gebaut und die originalen Blaupunkt-Lautsprecher rausgeschmissen. Insgesamt habe ich dank Wago-Klemmen eine viertel Stunde dafür gebraucht und der Unterschied ist trotz Originalradio deutlich hörbar. Kosten für ein Paar 25 EUR. Als nächstes werde ich die Türlautsprecher tauschen. Es werden wohl Helix B5X (13cm) werden. Ich möchte keinen High-End-Sound, aus dem Alter bin ich raus. Mir reicht es, wenn ich bei Tempo 120 noch ordentlich Radio hören kann und das geht mit dem Original-System gar nicht, das beleidigt einfach meine Ohren. Das Originalradio möchte ich wenn möglich erhalten. Wenn alles so läuft wie ich denke, habe ich für ca. 65 EUR einen erträglichen Sound in meinem Pendel-Twingo also eine absolute Low-Buget-Lösung.

Spritmonitor.de
21.01.2017 14:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.492
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
250x gedankt in 198 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
(21.01.2017 14:46)Blue16V schrieb:  Wenn alles so läuft wie ich denke, habe ich für ca. 65 EUR einen erträglichen Sound in meinem Pendel-Twingo also eine absolute Low-Buget-Lösung.

Da würd ich mir für 5€ n billigen Kopfhörer fürs Handy (wen du keinen Äpfel hast, da gehts ja net mehr) kaufn. Dabei kommt mehr rüber wie bei deinem System.

Ich verstehe wirklich nicht warum man viel Geld für einen Krempel ausgibt, das ganz "Low Budget" nennt und alles vernünftige das gebraucht sogar NOCH billiger wäre und 100000000x mal besser absolut ausschliesst.

Der Helix B5X is genauso grottig wie jeder ander Coax Tröter. Jungs Das ist einfache PHYSIK und hat nix mit Prollhaftigkeit, "aus dem Alter bin ich raus" und Low Budget zu tun. Eckige Räder würde sich auch keiner kaufen nur weil runde teuer und "schon rausgewachsen" sind. Kapier ich nicht.

2 Wege Frontsystem, kleiner Amp, Subwoofer, ggf Dämmen. Alles andere hat halt keinen Wert. Dann lieber nix machen und das Geld sparen.
22.01.2017 13:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Blue16V Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 1
Bedankte sich: 10
10x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Jedem seine Meinung. Wink Ich möchte in meinem, für 300 Euro gekauften Pendel-Twingo einfach nur bei 120km/h noch Radio und nicht meine Lieblingsmusik hören können. Das habe ich jetzt schon erreicht mit 25 Euro Geld- und 15 Minuten Zeiteinsatz. Wink Ob das für Dich Wert hat oder nicht, bleibt Dir überlassen. Wir setzen unsere Prioritäten zum Glück, alle unterschiedlich. Ich schließe im Gegensatz zu Dir nichts absolut aus. Wink Jedem Tierchen, sein Pläsierchen.

Spritmonitor.de
22.01.2017 18:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DeZir
supergruen Offline
Benzin im Blut
****

Beiträge: 418
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
34x gedankt in 31 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Unter Gesichtspunkten perfektionistischen (vielleicht auch logischen) Denkens ist das natürlich ein now go schlechte Sachen zu verbauen/ zu kaufen ... und oft kauft man nach billig dann ja bekanntlich zweimal ...
23.01.2017 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
doggyfizzle Offline
Hutablagen-Exorzist
*****

Beiträge: 1.052
Registriert seit: Mar 2004
Bewertung 10
Bedankte sich: 80
84x gedankt in 61 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Ich kann Howdy schon verstehen, auch wenn ich das mittlerweile nicht mehr ganz so eng sehe.
Ein richtiges Kompo-System wäre auch ohne Endstufe sinniger und evtl. sogar günstiger gewesen als sich Coax-Tröten ins Auto zu schrauben...
Aber jeder wie er mag Wink

[Bild: detailcaijqvfuf3.png]
23.01.2017 23:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Blue16V Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 1
Bedankte sich: 10
10x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Wie schon geschrieben, möchte ich einfach nur die Fahrgeräusche bei 120 km/h einigermaßen hörbar übertönen und außerdem nicht das halbe Auto dafür auseinanderbauen. Es ist jetzt schon ein immenser Unterschied, im Vergleich zum Seriensystem. Vielleicht lasse ich es sogar so und hab 25 Euro dafür ausgegeben. Mit Genuß hat das natürlich nichts zu tun, war aber auch nicht der Plan. Ich setze inzwischen alles in Relation. Früher musste auch immer alles so gut wie möglich bei mir sein und da hätte ich das sicher genauso wie ihr gesehen aber die Prioritäten ändern sich. Der Kleine muss sich rechnen, der ist ausschließlich für den Arbeitsweg angeschafft worden. In meiner Freizeit fahre ich ein anderes Fahrzeug und darin kann ich Musik auch genießen.Wink

Spritmonitor.de
24.01.2017 12:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt auch ne Blaubeere
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 74
58x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo Bj.2000 Musikanlage
Hatte das Thema auch schon mal:
http://www.twingotuningforum.de/thread-35142.html

Hatte mich für das Armaturenbrett für die Helix E4x v.1 entschieden und bin zufrieden mit denen. Suche jetzt nur noch was im Tieftonbereich für die Türen.
Gleicher Anspruch wie beim Blue16V: Kein Ohrenkrebs trotz Fahrgeräuschen (Faltdachtwingo).
23.05.2017 22:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Blaupunkt Radio in Twingo BJ 2000 016mia 10 3.359 23.11.2015 12:50
Letzter Beitrag: AnneT
  Autoradio für Twingo EZ 01/2000 muurikka 1 1.244 01.03.2014 13:09
Letzter Beitrag: muurikka
  Musikanlage läuft nicht mehr :( Starbuzz 7 2.845 28.08.2013 14:21
Letzter Beitrag: Starbuzz
  Radio Clatronic AR-819 in Twingo Bj. 2000 Armin-100 11 8.796 21.08.2010 21:16
Letzter Beitrag: twingo 1.2

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation