Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verständnis-Frage Reifengröße
Verfasser Nachricht
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
****

Beiträge: 592
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 114
86x gedankt in 65 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Verständnis-Frage Reifengröße
Ahoi zusammen,

ich hab mal eine kurze Verständnis-Frage zu den Reifengrößen...
Hab bei mir im Schein auch nur die 145/70R13 71S eingetragen.

Darf ich nun nur GENAU diese Reifen/Felgen haben oder auch "umgerechnete", also andere
Ergebnisse, die mir der Reifenrechner ausspuckt (bei gleicher Felge)?
Und wenn auch ”umgerechnete“...muss ich mit da ne ABE oder irgendwas von der Homologations-
Abteilung von Renault besorgen? Erinnere mich dunkel, dass ich mal für meinen Volvo von denen
eine ganze Liste erlaubter Kombinationen bekam und im Handschuhfach dabei hatte.

Liebe Grüße,

Ray
13.07.2015 19:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Philip96 Offline
Member
***

Beiträge: 213
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
22x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Verständnis-Frage Reifengröße
Ahoi!

155/70-13 darfst du auch einfach so fahren.

Als extra: eine Zubehör-felge mit ABE sogar mit 155-65-14 .

Alles breitere bedarf einer Eintragung. Im schein steht nur noch die kleinste freigegebene Größe
13.07.2015 21:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
****

Beiträge: 592
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 114
86x gedankt in 65 Beiträgen
Beitrag #3
ZZTwingo1 RE: Verständnis-Frage Reifengröße
ok, hatte mich gewundert, weil 155/70 aufgezogen sind und der Wagen vermutlich damit auch durch den TÜV marschierte...

Sehe ich das richtig, dass BREITERE Schlappen auf derselben Felge weniger hoch sein müssen, damit das Verhältnis stimmt?

Ich fänd das optisch ganz schön, wenn sie breiter wären, aber wenn damit dann gleich der Reifen „flacher“ wird, müsste ja auch ne
Anpassung der Höhe her, damit's nicht leer ausschaut im Radkasten. Das wär mir 'n büschen viel Aktion momentan. Rolling Eyes
14.07.2015 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1255x gedankt in 1056 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Verständnis-Frage Reifengröße
Du darfst das fahren, was mit der ABE genehmigt wurde. Das sind auch die 155/70/13 75T. 14er darfst du nur dann ohne Eintragung fahren, wenn die Felgen-ABE von der Eintragung der anderem Reifengröße entbindet. Andernfalls müssen die Reifen eingetragen werden, auch wenn die Felgen ABE haben.
18.07.2015 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Orange
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Original RS Felgen mit anderer Reifengröße RSderZweite 13 2.043 06.07.2017 21:33
Letzter Beitrag: RSderZweite
  Reifengröße Twingo ll Gisi_207 5 2.537 10.01.2016 15:40
Letzter Beitrag: Gisi_207
  7x13Zoll Intra Reifengröße ?! DerAndy0815 25 7.973 25.04.2014 23:15
Letzter Beitrag: Dark-Twingo
ZZTwingo1 Keskin KT3 - welche Reifengröße kann ich fahren? Twingo 1.2 16V 18 9.359 11.10.2012 19:28
Letzter Beitrag: Twingo 1.2 16V
  Felgen und Reifengröße Twingo 2 Facelift KEZI91 4 4.048 18.03.2012 20:04
Letzter Beitrag: KEZI91
  Welche Reifengröße fährt ihr? Alex8v 10 5.655 26.11.2011 15:17
Letzter Beitrag: Giftzwerg
  Felgen/Reifengröße Twingo321 1 1.890 15.04.2011 10:51
Letzter Beitrag: Sergio0707
  Reifengröße shanti-75 0 1.637 03.04.2011 10:18
Letzter Beitrag: shanti-75

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation