Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Verfasser Nachricht
Martin88 Offline
Member
***

Beiträge: 75
Registriert seit: Mar 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
6x gedankt in 5 Beiträgen
Beitrag #1
Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Moin,

mich würde interessieren, wieviel Fliehkraft ein Reifenventil auf der Autobahn aushalten muss. Da es schon ein paar Jahre her ist, dass ich Physik in der Schule hatte, muss ich mich durch Internetseiten kämpfen.

Ich habe hier http://www.7-forum.com/service/reifenrechner.php meinen Reifenumfang eingeben. Normale 17 Zoll Reifen 195 40 R17 beim Twingo RS.
Ergebnis waren Durchmesser: ca 57- 59 cm inklusive Gummi. Dann ging ich davon aus, dass ein RS Reifen mit Gummi und Felge ca. 19 Kilo wiegt. Ist das ca. richtig?

Dann habe ich hier http://www.kfz-tech.de/Formelsammlung/Fliehkraft.htm die Formel ausgefüllt. Ergebnis waren 495 Newton bei 140 km/h.
Jetzt sind 495 Newton ja 50 kilogram force (kgf) oder Kilopond (kp). Ich weiss nicht ob das jetzt KG sind oder nicht.

Mir kommt es so vor als ob das Ergebnis jetzt die Kraft darstellt, mit der mein Reifen bei 140 belastet wird
Aber wie bekomme ich jetzt raus, was so ein Reifenventil bei 140 km/h aushalten muss?
07.05.2015 10:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4517x gedankt in 3707 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Indem du die betreffende Masse eingibst, hier die des Ventils.
Interessant ist das bei Motorradreifen, da kommt man schnell auf heftige Werte.
Speziell die französischen Schrader Ventile die ohne nennenswerte Federkraft nur gegen den Innendruck arbeiten können sich bei Geschwindigkeiten jenseits der 300Km/h von selbst öffnen. Wenn dann keine Ventilkäppchen montiert ist entweicht schlagartig du Luft. Sehr unangenehm.
Wegen deiner Bedenken dürfen bei Fahrzeugen die über 210 km/h? fahren können nur Metallventile oder abgestützte Gummiventile verbaut werden.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
07.05.2015 10:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.989
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 282
1090x gedankt in 700 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Was das gesamte Rad wiegt ist eher zweitrangig.
Du brauchst erst mal das Gewicht vom Ventil. Von da ab musst du dann die Fliehkräfte ausrechnen.

Die G Kräfte, die das Ventil bei Topspeed abkönnen muss sind schon enorm, keine Frage.
Aber so genau muss ich es auch wieder nicht wissen. Wenn es hält, ist alles in Ordnung... Wink

Edit:
Ulli war schneller. Razz

Im Motorradbereich werden bei schnellen Maschinen vermehrt gekröpfte Ventile eingesetzt.
>>KLACK <<

Diese verhindern das Fliehkraftbedingte öffnen. Ein weiterer Grund ist, das man bei den heutigen
riesigen Bremsscheiben sonst gar nicht mehr vernünftig an´s Ventil ran kommen würde.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

07.05.2015 10:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
passivhaus Offline
:-X
****

Beiträge: 563
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 1
144x gedankt in 105 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
(07.05.2015 10:32)Martin88 schrieb:  Dann habe ich hier http://www.kfz-tech.de/Formelsammlung/Fliehkraft.htm die Formel ausgefüllt.

geht damit nicht direkt...umfangsgeschwindigkeit des ventils ist ja nicht fahrgeschwindigkeit >> erst anhand der radgeometrie ausrechnen.

lg - manfred
07.05.2015 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.591
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4517x gedankt in 3707 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Egal, für eine Abschätzung (konservativer, sprich sicherer Ansatz) reichts.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
07.05.2015 13:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
passivhaus Offline
:-X
****

Beiträge: 563
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 1
144x gedankt in 105 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
eingesetzt in die formel: daumen*pi² ergibt das: ullis daumen ist etwa doppelt so gross wie meiner Very Happy
spass beiseite: in etwa herrschen für das ventil bei 140 km/h noch etwas komfortablere verhältnisse als in einer wäscheschleuder mit ca. 1200 U/min so um die 300-fache (!) erdbeschleunigung.
das ventil ist also 300 mal schwerer.

lg - manfred
07.05.2015 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingz Offline
Member
***

Beiträge: 132
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
20x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Hab ich ähnlich:
Also hier mal Werte angenommen und in dem Link von Martin eingesetzt:
Ventilmasse: 5 g
Radius ca. 0,21 m
Geschwindigkeit: 29,48 m/s
(140 km/h =38,9 m/s
Umfang :0,21 m *2*Pi = 1,32 m
Umfangsgeschwindigkeit :38,9/1,32 =29,48 m/s)

Macht eine Fliehkraft 20,69 N
(2 kg/ 0,005 = 400fach schwerer)
07.05.2015 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jenss Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.881
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 249
289x gedankt in 222 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Kennt sich jemand mit Physik aus? (Fliehkraft, Newton)
Ach deswegen ist das mit den Metallventielen, wieder was gelernt Smile

mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
07.05.2015 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kennt jemand dieses Auto? Broadcasttechniker 28 5.469 09.06.2019 20:52
Letzter Beitrag: Sid Ahmed Quid Taya
  Black Beauty 22111 kennt ihn jemand? Aleika 4 1.386 08.11.2013 16:07
Letzter Beitrag: Aleika
  kennt jemand Pit ? Like 7 2.864 18.09.2012 13:09
Letzter Beitrag: Like
  Pink-Phanter-Kennt sie Jemand? TwingoYellow2011 27 16.129 30.07.2012 14:21
Letzter Beitrag: C06Toujours
  Wer kennt das ultimative Spaßmobil für mich? Mad-Ass 24 10.338 20.04.2010 20:07
Letzter Beitrag: SEB
  Wer kennt gute Werkstatt in und um Berlin? Templerschaf 0 859 18.10.2009 11:32
Letzter Beitrag: Templerschaf
  Gruppe bei "Wer kennt wen" CARRI86 3 1.666 07.03.2008 16:38
Letzter Beitrag: BigDaddy
  kennt jemand diesen twingo? coe 2 1.505 28.08.2007 19:28
Letzter Beitrag: coe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation