Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 9 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Ingo - Ende einer Ära - denkste.
Verfasser Nachricht
Jenss Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.857
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 249
285x gedankt in 219 Beiträgen
Beitrag #151
RE: Der Ingo - Ach, er verschleißt ja doch!
Meine Beläge sind bei 130000 auch abgerissen, bist in guter Gesellschaft
...war schon beim Clio b ein typischer defekt Wink

mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
01.07.2016 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
institio Offline
KFZ-Meckertroniker
*****

Beiträge: 1.254
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 88
124x gedankt in 69 Beiträgen
Beitrag #152
RE: Der Ingo - Imposante Kaltstartprobleme
Heute war's dann soweit, ich dachte ich hätte ein Problem.
Da lief der Gute beim Kaltstart - ok, 30°C Kühlwasser - nur im Dreiviertel-Takt.
... hat sich mal wieder die lüttige Verkabelung vom MAP-Sensor verabschiedet.

Das einzig Gute daran war der Sound Shocked Wagging Tongue




"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
15.09.2016 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
institio Offline
KFZ-Meckertroniker
*****

Beiträge: 1.254
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 88
124x gedankt in 69 Beiträgen
Beitrag #153
RE: Der Ingo - Ende einer Ära
Siehe Titel.

Und ich fasse mich kurz, um nicht sentimental zu werden.

Ist schwierig. Smile
Mir bleibt keine Wahl, als den Weißen in noch sehr gutem Zustand an andere Hand abzugeben. Die Gründe möchte ich eigentlich unerläutert lassen.

Knapp 5 Jahre auf den CN0, zuvor 3 Jahre C06, macht zusammen 8 Jahre Twingo.

Und nun steht ein Kombi vor der Tür. (Nein, meine Frau hat keinen Braten in der Röhre. Very Happy)

Ich will mich nicht verabschieden. Nur bescheid sagen, dass ich von Boulogne-Billancourt nach Rüsselsheim wechsle. (Und nebenher noch Wolfsburg, wie bereits bekannt)

Ich werde dem Twingotuningforum und dem Treffen in Oberhausen in jedem Fall treu bleiben. Sei es, um Twingo-Flo bei seinen Nachrüstungen zu helfen oder Leute wie Chris, Kadi, Ulli und viele viele Andere wiederzusehen.

Bin weiterhin mit dabei. Nur mit anderem Rennwagen.
[Bild: twingo-23225635-Ri5.jpg]

"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
23.11.2016 22:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , KevKev1991
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.493
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
249x gedankt in 197 Beiträgen
Beitrag #154
RE: Der Ingo - Ende einer Ära
Omega...der letzte Hecktriebler. Macht im Schnee irre Spass. Leider trifft schadstoffstark und leistungsarm hier ziemlich zu. Ich hatte Jahrelang einen 2,2 Diesel als Firmenwagen. Zum KM schruppen n bequemes Auto. Mange war da der exorbitante Bremsenverschleiss hinten und die madingen Getriebe die alle (von 10 Fahrzeugen) bei ungefähr 120tkm über die Wupper gegangen sind. Wirklich bei ALLEN Opels die wir damals hatten. Und natürlich der MV6....Wink
24.11.2016 09:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 19.468
Registriert seit: May 2007
Bewertung 90
Bedankte sich: 3066
3297x gedankt in 2637 Beiträgen
Beitrag #155
RE: Der Ingo - Ende einer Ära
Ich habe das Auto gar nicht erkannt.
Wir hatten in der Firma zwei Omegas, den "A" als Automatik.
Die singende Hinterachse hatte der auch, es wurde allerdings nichts dran gemacht.
Das Auto wurde bis über 300.000Km in der Firma gehalten und war absolut problemlos.
Ich bin ihn im Gegensatz zum "B" mit Schaltgetriebe sehr gern gefahren, gerade über längere Strecken.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.11.2016 10:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
institio Offline
KFZ-Meckertroniker
*****

Beiträge: 1.254
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 88
124x gedankt in 69 Beiträgen
Beitrag #156
RE: Der Ingo - Ende einer Ära
Der Omega passt schon.
Zwoliter, Heckantrieb, Massig Laderaum, Schweinehaken, ein Fahrwerk das vor allem meinen Rücken schont Smile

Fächerkrümmer ist schon bestellt, diese Fehlzündung einer Ingeneursidee aus Guss schmeiß' ich direkt raus.

Die erste Betankung von Reserve aus ergab 75 Liter Tankinhalt. Heute dann sporadisch nachgetankt, komme auf 9 Liter im Schnitt, um die 1,7 Tonnen zu bewegen. Das wird natürlich noch ansteigen, wenn Schnee liegt Silenced.. und evtl. etwas sinken, wenn der Blockheizer eingebaut ist.

Ach.. Endlich mal ein Auto mit Rost an der Bodengruppe.

"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
24.11.2016 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
institio Offline
KFZ-Meckertroniker
*****

Beiträge: 1.254
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 88
124x gedankt in 69 Beiträgen
Beitrag #157
RE: Der Ingo - Ende einer Ära - denkste.
Ja... denkste.

Der Golf steht auf Arbeit in Gesellschaft von NSU Spider, Ro 80 und RS2 Coupé, der Ingo grundgereinigt und oben und unten gewachst in der Garage, die er so schnell wohl doch nicht verlassen wird.

Und der Omega krabbelt quer durch den Schnee, das glaubste nicht. Himmel, is das herrlich, Fontänen nach hinten schmeißend die ganzen ASR und ESP- gebeutelteten Pendler zu verarschen.. Smile

"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
03.01.2017 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lowmega Offline
Clio 4 RS TROPHY PHASE 2
****

Beiträge: 530
Registriert seit: Mar 2014
Bewertung 1
Bedankte sich: 44
29x gedankt in 26 Beiträgen
Beitrag #158
RE: Der Ingo - Ende einer Ära - denkste.
der omega ist ein super auto, ich hatte recht lange auch einen, auch den x20ev. aber noch den vorfacelift als kombi mit automat. machte bis zuletzt keine probleme das auto, und ich hab relativ viel dran gemacht(unter anderem rühr mein nickname daher Smile )... der edelstahlkrümmer ist tatsächlich ein muss, die risse bei den motoren im krümmer sind leider recht häufig. ich hab ihn geliebt, hatte auch immer mal wieder die augen nach einem guten exemplar offengehalten, aber da noch was anständiges zu bekommen was in preislicher relation zum alter steht is praktisch aussichtslos.
03.01.2017 23:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
institio Offline
KFZ-Meckertroniker
*****

Beiträge: 1.254
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 88
124x gedankt in 69 Beiträgen
Beitrag #159
RE: Der Ingo - Ende einer Ära - denkste.
Ich kann mich bis jetzt echt nicht beklagen.
Verbrauch liegt beim aktuellen Wetter bei 9,6. Die Gänge gehen ein wenig schwer rein - Entlüften wird's richten - , der Krümmer bläst, wenn er kalt ist, Rost an der Bodengruppe Heck - ansich eine schöne Instandsetzungsarbeit - , ein paar äusserliche Blessuren, u.A von einem Audi R8. Der Lack ist matt, der Innenraum müffelt nach Tabak und das Werks-Soundsystem ist nicht das geilste.
Jedenfalls ist da das Gefühl, etwas hochwertiges unter'm Hintern zu haben.
Und das sollte scheinbar so sein.

Wie beim ingo, der ein Ladenhüter war und tatsächlich ein halbes Jahr im Verkaufsraum stand, bevor ich ihn gekauft habe.
Wie bei meinem rostfreien 2er Golf, der für sein Alter mit erst 52.000Km echt gesund ist (Brennräume mit Endoskop inspiziert, Hohnungen sind astrein erkennbar, eine ganz feine Rußschicht auf den Kolben, keine Kippstellen am OT), dafür vom Blech- und Lackkleid her eine absolute Null gewesen ist.
Wie bei meiner Honda CX500 von 1981, die 1998 bei einer "klassinen moto palkinto" in Finnland mit dabei gewesen ist und den 11. Platz von über 100 belegt hat...

Den Fächer für'n Omega habe ich wieder zurück geschickt, da offensichtliche Mängel an den Schweißnähten vorhanden waren.. Lunker und Brüche an 2 und 3 in den Bereichen, die an 1 und 4 grenzen. Da kommt jetzt ein neuer Ori-Krümmer dranne, der vorher ordentlich durchgeglüht und geplant wird. Dazu werden die Bohrungen für die Stehbolzen, die von Mercedes kommen, auf 2mm Übermaß erweitert und Dreischicht-Metalldichtungen an Kopf und Hosenrohr verbaut. Dann kann das Gedöns da auch richtig arbeiten und sich bewegen...
Weil... der Klang ansich gefällt mir, der Omme gröhlt so süß bei Volllast ab 2500 Touren. Smile Vielleicht kriegt er auch wieder einen FOX, mal sehen.

"My beer can do that, hold me!"
Ich habe zwar keine Lösung,
doch ich bewundere das Problem. Silenced
04.01.2017 00:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lowmega Offline
Clio 4 RS TROPHY PHASE 2
****

Beiträge: 530
Registriert seit: Mar 2014
Bewertung 1
Bedankte sich: 44
29x gedankt in 26 Beiträgen
Beitrag #160
RE: Der Ingo - Ende einer Ära - denkste.
wenns ein anderer auspuff sein soll hol dir nen jetex/fortex wenn du noch einen findest. das war n hammer sound "damals"..
05.01.2017 00:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: institio
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zweiter (von ehemals drei) Twingos jetzt auch am Ende twingotrilogologe 9 869 02.07.2016 15:18
Letzter Beitrag: twingotrilogologe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation