Das Twingoforum...
Gangschaltung 2. Gang! - Druckversion

+- Das Twingoforum... (http://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Gangschaltung 2. Gang! (/thread-40260.html)

Seiten: 1 2


Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 08.01.2019 11:10

Huhu ihr lieben,

Das neue Jahr beginnt allem Anschein nach nicht so gut für mich und den Hugo.

Bin gestern gefahren da war noch alles in Ordnung und heute auf einmal macht der 2. Gang Theater. Alle anderen Gänge lassen auch ganz normal einlegen.

Das ist auch wie verhext, mal geht der 2. Gang ganz normal wie normal rein und mal nicht. Teilweise musste ich dann schon den 3. Gang nehmen weil der 2te nicht wollte. Da muss man dann schon etwas Kraft aufwenden um den 2. Gang einzulegen. Ein oder zwei mal ist er wohl auch zurück gesprungen aus dem 2. Gang und hing dann zwischen 2. Gang und Leerlauf.

Weiß vielleicht jemand woran das liegen könnte? Kam aufjedenfall gefühlt von heute auf morgen.


Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - dragomir - 08.01.2019 11:15

Hatte ich in meinem 98er Phase 2 auch mal, da war es ein gebrochener Syncronring im Getriebe.


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 08.01.2019 11:54

Huhu Micha,

erstenmal danke für deine Antwort. Smile
Sollte dem so sein, kann man die Synconringe so tauschen, oder muss dafür dann das gesamte Getriebe raus um die Ringe zu erneuern?


Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Broadcasttechniker - 08.01.2019 13:08

Eine Getriebereparatur lohnt beim Twingo nicht.
Sollte es wirklich kaputt sein, ein gebrauchtes einbauen und ne neue Kupplung dazu.
So einfach wirst du die nie wieder eingebaut bekommen.


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 08.01.2019 13:34

Huhu Ulli,

ein Getriebe hätten wir noch in der Garage liegen, sprich das wäre sogar vorhanden.
Wenn mein Männe nachher von der Arbeit kommt wird er auch einmal fahren um sich selber ein Bild davon zu machen.



Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - dragomir - 08.01.2019 14:13

Yep, ich hatte damals auch das gesamte Getriebe getauscht (allerdings ohne Kupplung, da noch einwandfrei zu dem Zeitpunkt, hat auch bis zum Ende des Twingo gehalten).


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 08.01.2019 18:36

Huhu ihr lieben,

jetzt ist mein Männe gefahren und nicht wirklich was gewesen, was er allerdings vermutet das er zu wenig Getriebeöl hat. Werde dann mal gucken welches er braucht und das wir das dann erstmal wechseln.



Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 09.01.2019 12:06

Huhu ihe Lieben,

ich habe nun die Doku Studiert und laut der soll TRANSELF TRX 75 W 80 W (Norm API G L 5 oder MIL - L2105 C oder D) rein. Hab jetzt das Internet durchforstet und finde nur diese unten aufgeführten Öle.

ELF Tranself NFJ 75W80 GL-4+
ELF Tranself NFP 75W80 GL-4+

Irgentwie werde ich da gerade garnicht schlau draus.


Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 11.01.2019 23:56

Huhu ihr lieben,

Kleiner Zwischenstand, nachdem mein Männe nun schon zwei mal gefahren ist und immer noch nicht in die Situation kam das der Gang von 1 in 2 garnicht will, sagte er ich soll es mal mit etwas langsamer und Gefühlvoller versuchen mit dem Schalten. Das ich vielleicht einfach etwas zu ruppig bin.

Also heute dann 20 km hinter mich gebracht und dem Knüppel mal etwas mehr Liebe geschenkt und es ging tatsächlich deutlich besser.


Was das Getriebeöl angeht haben wir hier im Forum dann auch gefunden das es das TRANSELF TRX 75 W 80 W so nicht mehr gibt und haben jetzt das TRANSELF NFJ 75 W 80 W bestellt. Sprich die Frage ist nun auch geklärt.

Ich werde aufjedenfall berichten.


Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - mecRS - 13.01.2019 14:22

Hallo Sabrina, wenn das schalten mal geht, und mal nicht, dann sind aus meinen Erfahrungen die Synchronringe meist nicht im Eimer .

Da ja bekanntlich der RS ein Getriebewunder verbaut hat, und der besagte 5 Gang mich genervt hat, habe ich bei mir das Mathy im Einsatz

http://www.twingotuningforum.de/thread-33858-page-2.html
und bei erreichter Temperatur vom Getriebe kann ich damit leben.Wink


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 19.01.2019 19:09

Huhu ihr Lieben,

heute haben wir uns dann um das Getriebeöl gekümmert. Gekauft haben wir das von ELF.

[Bild: twingo-19184009-EyY.jpg]

Haben jetzt allerdings kein Wechsel gemacht sondern nur aufgefüllt. Und den Liter hat der Hugo sich auch fast komplett weg gezogen, sprich da fehlte also wirklich einiges.

Danach sind wir dann eine Weile gefahren und ich muss sagen er lässt sich viel besser schalten und ich hatte auch keine Schwierigkeiten mehr.



Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - rohoel - 19.01.2019 20:25

cool! kannst du mir noch verraten, wie/wo das eingefüllt wird? ich lerne ja hier immer mit dazu und würde das bei unserem (dem von little rohoel) dann auch gerne mal kontrollieren.


mfg rohoel.


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Kleopatra - 19.01.2019 22:39

Huhu,

Als erstes sollte das Auto Wagerecht stehen. Am besten legt man sich auch eine Pappe oder ähnliches unters Auto damit man sich nicht den Boden mit dem Öl versaut.

Dann muss die Stoßstange abmontiert werden. Ggf auch der Unterfahrschutz. Den haben wir dran gelassen, mein Männe kam auch so dran aber etwas einfacher ist es wenn der auch abmontiert ist.

Der Einfüllstutzen befindet sich am Getriebe auf der Fahrerseite auf der linken Seite des Getriebe Gehäuses. Dort musst du dann die Ölstandkontrollschraube abdrehen. Dafür muss man sich mehr oder weniger unters oder vors Auto legen um dran zu kommen.

Leider kam ich nicht dazu ein Foto zu machen, daher habe ich das mal aus dem Buch "So wirds gemacht" raus fotografiert.

[Bild: twingo-19222402-FoY.jpg]

Dort fühlst du dann mit Finger ob das Öl bis oben hin zur Kannte voll ist. Falls nicht muss es aufgefüllt werden. Normalerweise nimmt man dafür eine Ölspritzkanne, diese hatten wir jetzt nicht deswegen haben wir eine 100 ml Einweg Spritze genommen. Das ging ganz gut. Muss dazu sagen das Öl war gut Flüssig jetzt weil wir das bei Zimmertemperatur in der Wohnung stehen hatten. Normalerweise ist das zäh flüssiger.

Das wird dann langsam aufgefüllt bis es anfängt über zu laufen. Dann ist es voll. Ölkontrollschraube wieder drauf Schrauben, Auto zusammen bauen und im Anschluss fahren, damit das Öl warm wird und sich auch verteilen kann.


Liebe Grüße Sabrina


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Darth Vader - 20.01.2019 06:33

Dafür muss aber die stoßstange nicht ab.es reicht den unterfahrschutz zu demontieren.
An die Schraube kommt man auch von oben dran.so hab ich immer den getriebeölstand kontrolliert.mit einen kleinen imbusschlüssel.den angewinkelten Teil an der Öffnung reingehalten(mit dem angewinkelten Teil nach unten.)und dann kontrolliert ob Öl dran ist.kann man auch mit dem kleinen Finger machen wenn er passt.das allerdings von unten sonst wird's schwierig die fingerkuppe nach unten zu drücken wenn er in der Öffnung ist.

Mein Twingo hätte das Problem das bei Temperaturen ab 0 °C der erste Gang etwas schwerer einzulegen war und fühlte sich beim schalten etwas teigig an meinem Gefühl nach,bis der Motor etwas warm war und dementsprechend das Getriebe etwas mehr Temperatur hatte.
Das habe ich beseitigt indem ich von Liquid Moly 2 Tuben von dem Getriebeaditv ins Getriebe gefüllt hatte.funktioniert bis heute noch problemlos.gerade jetzt wo es wieder so kalt wird.
Alternativ kann man auch einen maximal 0,5 Liter schluck Automatik getriebe Renautmatic D2 zugeben.das war mal ein tip von einem werkstattmeister von Renault für meinen Renault 19.da war auch der erste Gang etwas zickig.
Hat über 130.000km funktioniert(Dann ging der Wagen in die Presse).


RE: Gangschaltung 2. Gang! - Eleske - 18.04.2019 09:44

Hab hier in dem Thema noch nix genaues zu gefunden, aber laut einer gewissen Website gehören in das Getriebe vom C06 3,1 Liter Öl rein.

Das nur zur Ergänzung. Smile

[Bild: twingo-18104341-qpu.jpg]

Gewechselt werden soll Getriebeöl ca alle 100.000 km, laut der Hersteller die das LongLife Getriebeöl bzw andere "dauerhafte" Getriebeöle einsetzen.
Das ist also die Strecke, die die Hersteller als Lebenszeit ihrer Neuwagen ansehen.

Die Werkstätten in DD wollen dafür ca 100€ haben. Also für einen kompletten Wechsel.

Ich werde das demnächst auch mal machen lassen.

Grüße